Ein gutes Dreirad ist top verarbeitet, kippsicher und lässt sich leicht auf die Größe des Kindes anpassen. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Dreiräder am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

2 Tests 6.300 Meinungen

Dreiräder Bestenliste

Top-Filter: Getestet von

ÖKO-TEST

ÖKO-TEST

1-13 von 13 Ergebnissen
  • Ezyroller Classic

    Sehr gut

    1,2

    0  Tests

    5350  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: Classic von Ezyroller, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Kettler Startrike

    Gut

    1,6

    1  Test

    92  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: Startrike von Kettler, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    2

  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Dreiräder nach Beliebtheit sortiert. 

  • Ezyroller Drifter Fun

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    417  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: Drifter Fun von Ezyroller, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Puky Spieldreirad Fitsch

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    44  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: Spieldreirad Fitsch von Puky, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Kettler Happytrike Racing

    ohne Endnote

    0  Tests

    49  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: Happytrike Racing von Kettler, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • SmarTrike Explorer

    ohne Endnote

    0  Tests

    3  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: Explorer von SmarTrike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Puky Ceety

    Gut

    1,7

    0  Tests

    96  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: Ceety von Puky, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Smoby Jockey Classique

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: Jockey Classique von Smoby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettler Funtrike pink

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: Funtrike pink von Kettler, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Puky CDT

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: CDT von Puky, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettler Supertrike

    Gut

    1,6

    0  Tests

    194  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: Supertrike von Kettler, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • SmarTrike Dreirad All in One

    ohne Endnote

    0  Tests

    15  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: Dreirad All in One von SmarTrike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Smoby Baby Balade Swing Girl

    ohne Endnote

    0  Tests

    37  Meinungen

    Kinderfahrzeug im Test: Baby Balade Swing Girl von Smoby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Dreiräder

Knack­punkt Schub­stange

DreiradDreiräder sind Klassiker unter den Kinderfahrzeugen und dienen den Kids als Fortbewegungsmittel in der Regel nach dem Bobbycar und vor dem Lauf- oder Kinderfahrrad. So unbestreitbar die Vorzüge der motorikfördernden Konstrukte auch sind: In den wenigsten Fällen werden Eltern oder Großeltern sich Gedanken um die Details machen. Hersteller wie Puky, Smoby oder Kettler werben etwa mit den Vorzügen unterschiedlicher Werkstoffe und diversen Zubehörs. Was leisten diese im Einzelnen?

Dreiräder mit Schubstangen

Beim Anblick modernster Dreiräder gewinnt man mitunter den Eindruck, sie würden für Kinder und Eltern gleichermaßen entwickelt. Besonders beliebt sind Dreiräder mit Anschlussmöglichkeit von (Teleskop-)Schiebestangen: Vielfach als Alternativen zum Sportkinderwagen im Einsatz bieten sie dem selbst schon mobilen Nachwuchs mehr Aktionsmöglichkeiten frei von Richtungsvorgaben. Solch ein Modell lässt sich hervorragend zum Transportfahrzeug immer dann umrüsten, wenn die Kräfte nachlassen. Denn das gleichzeitige Lenken, Pedalieren und Bremsen kostet die Kids Kraft - vor allem die runden Tretbewegungen fallen anfangs noch schwer. Doch gerade Schubstangen kranken oft an Dreirad mit SchubstangeFertigungstoleranzen und Materialermüdung, wie ein Blick in die Verkaufs- und Elternforen zeigt. Wird ein Dreirad für den Langzeiteinsatz gesucht, empfehlen sich Modelle mit robusten Stahlbauweisen, stabilen Schubstangen mit Griff und ohne so genannte „Sollbruchstellen“. Modelle mit Lenkersperre und zuschaltbarem Pedalfreilauf im Schubstangendmodus senken die Verletzungsgefahr.

Auf Sicherheitsmerkmale achten

Dreiräder sind geeignete Kinderfahrzeuge in der Regel erst ab dem zweiten Lebensjahr, wenn Kinder sicher mit den Füßen auf den Boden kommen und selbständig auf- und absteigen können. Gesteuert wird fast immer mit einem flachen Lenker. Sowohl der Pedalantrieb als auch die Lenkung vereinen sich beim Dreirad im Bereich des Vorderrades. Sicherheitsrelevant sind Merkmale wie ein breiter Radabstand, Breitreifen, Lenkeinschlagsbegrenzungen für sicheres Kurvenverhalten und ein gepolsterter Schutz der Lenkermitte, der Sturzfolgen abmildert. Ratsam sind Luft- anstelle von Kunststoffreifen und Scheiben- anstelle von Speichenrädern. Wesentlich ist ein tiefer Schwerpunkt des Fahrers, denn je tiefer die Schwerpunktlage, umso höher die Fahrstabilität. Insoweit läge es nahe, analog zu Erwachsenenrädern auch Liegeräder für Kinder zu bauen, wenn nicht das Erlernen von Motorik, Koordination und Balance auf der mobilen Leiter vorangestellt wäre.

Dreirad mitwachsendMitwachsende Dreiräder

Übrigens sind Dreiräder die einzigen Kinderfahrzeuge ohne nennenswerte Vorzüge beim Erlernen der notwendigen Ausgleichsbewegungen wie beim Lauf- oder Kinderfahrrad. Zwar lässt sich durch die Pedalantriebe die Koordination mehrerer Bewegungsabläufe zueinander (Treten und Lenken) trainieren, die Schulung des dynamischen Gleichgewichts aber etwa bei Lenkkapriolen wird unterdrückt. Entwicklungspädagogen sehen darin keinen Nachteil, solange das Kind in einen bewegungsreichen Alltag eingebunden ist und das nachfolgende Kinderfahrrad nicht auch noch mit den (heute ohnehin umstrittenen) Stützrädern gefahren wird. Wird ein langfristig einsetzbares Dreirad gesucht, lohnt der Blick auf nach hinten verstellbare Sitze, die auch bei Wachstumsschüben noch eine bequeme Sitzposition ermöglichen oder auch von altersunterschiedlichen Geschwistern genutzt werden können. Ein gutes Dreirad hat im Übrigen eine Bremse, die sich in beide Hinterreifen beißt.

von

Sonja Leibinger

Fachredakteurin im Ressort Home & Life – bei Testberichte.de seit 2012.

Zur Dreirad Bestenliste springen

Tests

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 12/2021
    • Erschienen: 11/2021
    • Seiten: 7

    Sowas von gemein!

    Testbericht über 13 Laufräder für Kinder

    „Gute Gründe, Kinder mit einem Laufrad auf Tour zu schicken, gibt es viele – gute Modelle hingegen kaum. Im Test sind 10 von 13 Laufrädern mangelhaft.“ Testumfeld: Von der Stiftung Warentest wurden13 Laufräder für Kinder unter die Lupe genommen. Die meisten Produkte schnitten aufgrund ihrer Schadstoffbelastung mit dem Qualitä

    zum Test

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: 12/2013
    • Erschienen: 11/2013

    Es rappelt im Karton!

    Testbericht über 32 Geschenkideen für Babys und Kinder

    Gute Geschenke für Kinder zu finden, die Sinn und Spaß machen, ist nicht einfach. Wir haben uns durch das Angebot gewühlt ... Testumfeld: Von der Zeitschrift Öko-Test wurden 32 Geschenkideen für Babys und Kinder aus unterschiedlichen Produktkategorien in Augenschein genommen. Die Benotungen reichten von „sehr gut“ bis „mangelhaft“. Die Testergebnisse basierten auf

    zum Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Kinderfahrzeuge

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf