Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Carrera Elektrorasierer am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

16 Tests 180 Meinungen

Die besten Carrera Elektrorasierer

1-20 von 24 Ergebnissen
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Ratgeber: Carrera Elektrorasierer

Car­rera-​Her­ren­ra­sie­rer

Stärken
  1. hautschonende Rasur
  2. hilfreiche Displayanzeigen
  3. formschönes Design
Schwächen
  1. winziger Konturenschneider
  2. erste Modelle ohne Reinigungsstation

Carrera-Rasur: Gründlich und hautschonend

Wenig überraschend: Eine von uns durchgeführte Nutzerbefragung hat ergeben, dass eine gründliche Rasur – neben der Herstellermarke – das entscheidende Kaufkriterium für Herrenrasierer ist. Bei den Marken hingegen herrscht noch Unsicherheit. So ist Carrera vielen ein Begriff für Rennautos, als Rasierer-Marke muss sich der Hersteller noch etablieren. Doch in Sachen Gründlichkeit können wir für die ersten Produkte schon ein eindeutig positives Fazit ziehen. Nur zwei andere Hersteller, namentlich Panasonic und Philips, erhalten im Durchschnitt noch bessere Noten.

Zwar sind Hautreaktionen ganz individuell und das gleiche Produkt kann die Haut von Mensch zu Mensch unterschiedlich stark reizen, doch lässt sich schnell eine Tendenz erkennen. Carrera-Rasierer geben keinen Anlass zur Sorge, denn sie ernten in Testberichten und Käufermeinungen großes Lob für ihre hautschonende Arbeitsweise. Das hat zur Folge, dass die ersten Carrera-Modelle in diesem Punkt bei uns durchschnittlich eine ganze Note Vorsprung vor allen Kontrahenten haben.

Womit sie hingegen nicht punkten können: dem Konturenschneider. Egal ob ausklappbar oder zum Hochschieben, der Trimmer wird von den meisten Herstellern recht stiefmütterlich behandelt und erlangt selten gute Benotungen. Daher fällt Carrera hier im Vergleich nicht sehr ab, kann sich jedoch auch nicht hervortun.

Tipp: Wie sich Folien- und Rotationsrasierer bei der Trimmfunktion unterscheiden, lesen Sie hier.


Bedienung! - Keine Carrera-Reinigungsstation

Neben der eigentlichen Rasurleistung lassen wir auch Anwendungsaspekte in unseren Produktbeurteilungen nicht außer Acht. Je nach abrasierter Haarmenge sollte der Rasierer alle paar Tage gesäubert werden. Häufig werden Rasierer mit Reinigungsstation angeboten, die Ihnen diese Arbeit abnehmen, doch Carrera hat bei den ersten Geräten darauf verzichtet. Sollte sich der Hersteller am Markt behaupten können, gehen wir davon aus, dass zukünftig auch formschön designte Reinigungsstationen angeboten werden.

Neben der Reinigung zählen wir auch die Handhabung und Lautstärke zum Aspekt Bedienung. Hier sticht Carrera weder positiv noch negativ hervor.

Design und Lieferumfang der Carrera-Herrenrasierer: Mit Liebe zum Detail

Carrera legt laut eigener Aussage Wert auf Details. Bestätigt wird dies durch die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Käufer. Auf den ersten Blick fällt nicht nur die hochwertige Verpackung, sondern ebenso das spritzige, edle Design der Rasierer auf. Auch das Zubehör lässt erahnen, dass viel Wert auf Kleinigkeiten gelegt wird. Wo andere Marken leider zunehmend sparen, liegen den Carrera-Modellen jeweils Reinigungsbürste, Schutzkappe und Aufbewahrungstasche bei. Bessere Noten gibt es dafür jedoch nicht. In unserer initialen Nutzerumfrage empfanden nur sehr wenige Männer das Zubehör als relevant.

Zur Carrera Rasierer Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Carrera Elektrorasierer.