Empfindliche Bikinizone - welcher Intimrasierer ist der beste? Die Bikinizone ist sehr empfindlich, die Intimrasur nicht ganz ohne Risiken. Spezielle Intimrasierer sollen den Intimbereich schmerzfrei modifizieren. (Bild: Martin Vorel auf Pixabay.)

Intimrasierer im Test – welcher ist der beste?

Eigentlich können wir das nicht tolerieren. Doch es hat einen Grund, warum wir die besten Intimrasierer für Damen und Herren nicht als eigene Kategorie führen. Denn Tests zu Intimrasierern oder eine Beratung darüber, ob mit einem Nassrasierer die Intimrasur besser gelingt als mit einem Elektrorasierer, Epilierer, IPL-Gerät oder mit Wachs, wären unseriös: Die perfekte Methode zur Schamhaarentfernung ist noch nicht gefunden. Das eine ist schmerzfrei und geht schnell, das andere tut weh, hält aber länger vor, ist schonender für die Haut und die Härchen wachsen nicht als Stoppeln, sondern mit weicher Spitze nach. Auch das Rasurergebnis ist individuell verschieden und kann unterschiedlich lange anhalten.

Und kaum etwas liegt uns ferner als die Ergüsse des Playboy, der seine Tipps zur Intimrasur allein auf sexualkundlichen Studien aufbaut. Eine gestutzte Hecke habe Vorteile, heißt es in einem Online-Artikel. Sie lasse das Haus größer aussehen. Feststeht, dass die Intimenthaarung inzwischen zur Badroutine aller Geschlechtergruppen gehört. Möglicherweise verhält es sich auch so: Sich die Schamhaare zu rasieren, zählt heute zum modischen Diktat, dem sich die meisten unterwerfen. Es gilt als Abzeichen höherer Zivilisation. Das Problem ist nur, dass die Haare im Intimbereich deutlich dicker als an den Armen und Beinen sind. Manche erinnern an Kupferdraht, sie scheinen nach eigenen Regeln zu sprießen. Doch mit speziellen Intimrasierern lasse sich alles zum Besten richten, meinen die Hersteller. Aber was wären die besten Intimrasierer für Damen und Herren?

Die besten Intimrasierer für Damen

Wer die Nassrasur bevorzugt, wählt für die Bikinizone einfach einen der besten Damen-Nassrasierer aus – so die Theorie. Demnach wäre es einfach, in den Testtabellen der Stiftung Warentest nach den bestbewerteten im Prüfpunkt „Rasieren der Bikinizone“ zu suchen und etwa zu den „guten“ Systemrasierern (mit auswechselbaren Klingen) von Aldi Nord Biocura Ciara 6 Sensitive, Aldi Süd Ombia Razer for Women 6 Klingen Rasierer oder Gilette Venus Comfortglide Spa Breeze zu greifen. Auch unter den Einwegrasierern gibt es gute, wenn auch deutlich weniger Auswahl: Einem Test von Stiftung Warentest zufolge rasiert es sich mit den Modellen Rossmann Isana Damen Einwegrasierer 3-Klingen untenherum gut. Aber auch mit dem Gilette Venus 3 oder Wilkinson Swort Xtreme 3 Beauty machen Damen bei der Intimrasur alles richtig.

Unser Budget-Tipp: Laut Test für die Bikinizone geeigneter Damen-Klingenrasierer

Solimo Damenrasierer 5-fach-Klinge
  • Gut

    1,7

  • 1  Test

    2299  Meinungen

Amazon Solimo Damenrasierer 5-fach-Klinge
Produkt ansehen

Achtung: Bei einem Nassrasierer für den Intimbereich spielt die Klingenzahl eine Rolle. Tests legen nahe, dass es mindestens zwei Klingen sein sollten – unabhängig von der Rasurzone. Sind mehrere Klingen eingebaut, kann ein einziger Zug reichen, um Haare im Rasurbereich komplett zu entfernen. Mit einer einzigen Klinge benötigen Sie mehr Züge. 

Für die Bikinizone geeignete Damen-Rasierer aus Tests

Gillette Venus Comfort Glide Breeze Venus Comfort Glide Breeze
  • Gut

    1,6

Gillette Venus Smooth Venus Smooth
  • Gut

    1,6

Gillette Venus Swirl Venus Swirl
  • Sehr gut

    1,2

Rossmann / Isana Pace 6 Lady Rasierer Pace 6 Lady Rasierer
  • Gut

    1,8

Wilkinson Sword Hydro Silk Hydro Silk
  • Sehr gut

    1,3

von 5
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Intimrasur für die Bikinizone: Damen suchen bei den Männer-Rasierern

Manche Damen, so ein Ergebnis der Stiftung Warentest zu Damen-Nassrasierern, bevorzugen Systemrasierer für Männer als die bessere Methode der Klingenrasur für die Bikinizone. Der Grund: Männer-Rasierer sind bis zu 30 Gramm schwerer als Damen-Nassrasierer und beim Rasurergebnis in nichts unterlegen. Beide, so die Stiftung Warentest, ähneln sich aber meist in der Form und kommen auch an schwer erreichbare Stellen. Sofern Sie die Vorstellung aushalten, dass Einwegrasierer die Umwelt mit Plastikmüll belasten, können Sie auch zu diesen greifen – ob Männer- oder Damenrasierer ist dabei peripher. Interessant ist nur: Legt man aktuelle Tests zu Einweg-Nassrasierern für Damen und Herren nebeneinander, fallen die Herrenrasierer im Punkt „Hautschonung“ deutlich ab. Für das schwächere Ergebnis dürften fehlende Gleitstreifen bzw. -mäntel sorgen, die bei der Rasur als zusätzliches Schmiermittel dienen.

Aktuelle Tests zu Nassrasierern für Damen

Einwegrasierklingen rasieren insgesamt gut, reizen die Haut aber mehr als Wechselklingen. – Stiftung Warentest in Heft 8/2020 in einem Test zu Nassrasierer für Herren

Der beste Intimrasierer für Herren

Sind Sie ein Mann? Dann ist die Intimrasur ein besonders sensibles Thema. Schon beim Gedanken an eine Klinge im Hodenbereich bleiben dort geistige Haarbüschel stehen, oder man stellt sich vor, wie die Haut nach der Rasur brennt, als hätte man sie mit drei Peperoni eingerieben. Die Anbieter von speziellen Intimrasierern für Herren stellen die Sache natürlich attraktiver dar. Demnach sollten Sie einfach auf einen Rasierer mit hoher Klingenanzahl zurückgreifen, weil die Dauer der Rasur von der Zahl der effektiven Schnitte abhänge; oder Sie setzen auf einen speziellen Intimrasierer für Männer, der sowohl Trocken- als auch Nassrasierer sein kann und besonders leicht die Haare an schwer erreichbaren Stellen kappt. Elektrische Intimrasierer für Herren sind zumeist feiner und kleiner als normale Rasierer und zeigen nicht nur ästhetisch befriedigende, sondern auch hautschonende Rasurergebnisse. Wenn wir auch auf entsprechende Tests mit Fokus auf Intimrasierer verzichten müssen: Aus der Masse der Produkte stechen einige heraus, die in puncto Gründlichkeit und Hautschonung anderen überlegen sind. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige davon vor.

Blick auf die Besten: Klingenrasierer für Herren in der Kategorie Intimrasierer Test

„Gillette setzt Maßstäbe“ titelt die Stiftung Warentest im Nassrasierer-Test vom August 2020 und hebt dabei die besonders gut bewerteten Kriterien Gründlichkeit und Hautschonung im Vergleich zu anderen Nassrasierern hervor. Gleich viermal lässt die Marke Gilette die Konkurrenz hinter sich.

Gillette Fusion5 ProGlide Fusion5 ProGlide
  • Sehr gut

    1,5

Gillette SkinGuard Sensitive SkinGuard Sensitive
  • Gut

    1,6

Gillette Mach3 Mach3
  • Gut

    1,9

Gillette Fusion5 Fusion5
  • Gut

    1,6

von 5
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Enthaaren können sie alle, aber ...

Bemerkenswert ist die Aussage der Warentester, dass Allergien und Hautirritationen – und dabei geht es bei der Intimrasur hauptsächlich – bei elektrischen Damenrasierern selten vorkommen. Das eigentliche Dilemma ist aber jenes: Zugleich schmerzfrei, schnell und lange wirkt keine der infrage kommenden Methoden. Epilieren wäre auch denkbar, ist im Intimbereich aber sehr schmerzhaft. Dabei werden die Schamhaare mittels rotierenden Walzen samt Haarzwiebel aus der Haut gezogen – das ist vor allem anfangs quälend und weniger schonend für die Haut als etwa Enthaarungscremes oder das Brazilian Waxing, bei dem Heißwachs auf die Enthaarungszone aufgetragen wird. Das Enthaaren mit Cremes ist auch immer mit Chemie verbunden. Meist sind es spezielle alkalische und ätzende Inhaltsstoffe, die die Haare restlos auflösen sollen. Auch hier kommen Hautreizungen und allergische Reaktionen vor, wenn auch nicht so ausgeprägt wie bei der Nassrasur.

Überall Bikinizone? – Die Intimrasur hat nicht nur Vorteile

Stärken
  1. Der Intimbereich ist leichter zu reinigen
  2. Einfachere Nutzung von Tampons
  3. Je nach Geschmack ästhetische Vorteile
Schwächen
  1. Mit der Schambehaarung fällt auch die Barriere gegen Bakterien und Keime weg
  2. Bei der Intimenthaarung können viele kleine Hautreizungen entstehen
  3. Komplikationen sind möglich – von Pusteln und Pickeln bis hin zu Abszessen
  4. Erhöhte Gefahr von Infektionen beispielsweise mit Staphylokokken
  5. Studien zeigen: Intimrasur bringt keine medizinisch-hygienischen Vorteile
  6. Mit Rasieren kann man Schweißgeruch nicht vorbeugen

Statt Kahlschlag im Stoppelwald: Trimmen ist auch eine Methode

Wer sich um seine Gesundheit sorgt – es gibt Mediziner, die kaum ein gutes Haar am Klingen-Kahlschlag lassen, weil das Risiko steige, sich mit sexuell übertragbaren Krankheiten anzustecken –, kann die Härchen im Intimbereich auch nur trimmen und so die Risiken für Hautirritationen, Rasurpickel oder entzündete Haarwurzeln minimieren. Trimmen statt Rasieren hat auch den Vorteil, dass weniger unerwünschte Keime in den Körper gelangen oder Drüsen an ihrer Aufgabe gehindert werden, wichtige Botenstoffe wie Talg, Duftstoffe oder Pheromone (chemische Botenstoffe) freizusetzen. Statt ausschließlich eine der Optionen „Intimrasur“ oder „Trimmen“ zu wählen, können Sie auch beide miteinander kombinieren, um möglichst wenig auf die besonders sensiblen Hautstellen einwirken zu müssen. Es existiert keine ästhetische Norm, die Sie zur Totalrasur Ihrer Bikinizone zwingt.

Damenrasierer mit Trimmaufsatz

Unser Tipp: Elektrischer Intimrasierer für Damen

Elektrische Intimrasierer für Männer: Auf Rasurgüte und Hautschonung achten

Möchten Sie den Intimbereich elektrisch modifizieren, sollten Sie auf ein Modell setzen, das in den Testkapiteln „Rasieren“ und „Hautschonung“ zu den besten gehört. Denn je höher die sogenannte Rasurgüte – ein Begriff von Stiftung Warentest zur Präzisierung des Testkapitels „Rasieren“ –, desto flotter geht das Vorhaben vonstatten und desto weniger Züge muten Sie der sensiblen Haut im Schambereich zu. Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen Trocken- und Nass-/Trockenrasierern, am besten verwenden Sie aber einen mit Batterien oder Akku. Mit einem Bodygroomer können Sie zwischendurch eine Trockenrasur hinlegen oder, wenn es gründlicher sein soll, auch eine elektrische Nassrasur durchführen. Bei allen Überlegungen dürfen Sie aber nicht vergessen, dass die elektrische Trockenrasur grundsätzlich weniger gründlich ist als die Nassrasur.

Speziell für die Intimrasur beim Mann konzipierte Bodygroomer

Philips BG3015/15 Bodygroom Series 3000 BG3015/15 Bodygroom Series 3000
  • Gut

    1,7

Philips BG5020/15 Bodygroom Series 5000 BG5020/15 Bodygroom Series 5000
  • Gut

    1,6

Braun BG5030 BG5030
  • ohne Endnote

Braun BG5010 BG5010
  • Gut

    1,7

Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Was ist besser: Intimrasur mit oder gegen den Strich?

Gegen den Strich gelingt die Rasur zwar meist ordentlicher als mit dem Strich. Doch bei der Intimrasur ist Gründlichkeit nicht alles. Die Stiftung Warentest schreibt in ihrem Nassrasierer-Vergleich vom August 2020, dass die Rasierrichtung von der Haut abhänge. Bei empfindlicher Haut sollten Sie in Wuchsrichtung des Haares rasieren, das reize die Haut weniger als gegen den Strich. Wer normale Haut hat, darf auch gegen den Strich rasieren, um ein gründlicheres Ergebnis zu erzielen.

Haarentfernung für die Bikinizone mit dem IPL-Gerät Philips BRI956/00 Blitzlicht-Methode für die Bikinizone mit dem IPL-Gerät Lumea Prestige BRI956/00 von Philips. (Bildquelle: philips.de)

Kein stoppeliger Nachwuchs über Monate hinweg: Intimenthaarung durch IPL

Können Sie sich den Schambereich nicht blank genug vorstellen, kommt auch die Lichtepilation mit der Blitzlicht-Methode infrage. Ziel ist in diesem Fall, dass der Haarwuchs nach und nach weniger wird. Die Blitzlicht-Methode kommt mit IPL-Lampen oder als Laserepilation zum Einsatz, der Unterschied liegt hauptsächlich in der Wellenlänge. IPL-Geräte (übersetzt etwa: intensiv gepulstes Licht) gibt es längst für den Privatgebrauch, Blitzlampen mit Laser hingegen sieht die Stiftung Warentest ausschließlich in der Hand professioneller Enthaarungsstudios, da schwere Verbrennungen drohen. Während IPL-Lampen ein breites Spektrum an hochenergiereichem Licht abdecken, umfasst das Licht eines Lasers eine spezielle Wellenlänge, die mit Hitze die Haarwurzeln angreift. Sind diese erst einmal verödet, wachsen über mehrere Monate hinweg keine neuen Schamhaare mehr nach. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Nährstoffzellen der einzelnen Haarwurzeln ein neues Haar ausbilden, ist demnach gering.

Bitte beachten Sie, dass für die Bikinizone in beiden Fällen ein Präzisionsaufsatz erforderlich ist, mit dem Sie Zielpartien besser ansteuern und die Bikinizone sicher behandeln können. Die Anwendung ist bei blonden und weißen Haaren kompliziert: Hellen Haaren fehlt das für die Anwendung notwendige Pigment Melanin. Im Übrigen werden etwa nur 80 Prozent der Haare dauerhaft entfernt. Sie müssen sich eventuell also trotzdem weiter rasieren, um alle Haare zu entfernen. Auch Tattoos und Leberflecken stellen Probleme dar.

IPL-Geräte für die Intimzone

Vor- und Nachteile der IPL-Geräte für den Intimbereich

Stärken
  1. Dauerhafte und schmerzfreie Haarentfernung in der Bikinizone
  2. Kostenvorteil, da die Enthaarung länger vorhält
  3. Im Vergleich zur Rasur kein stoppeliger Nachwuchs schon nach wenigen Tagen
  4. Keine mechanische oder chemische Einwirkung auf die sensiblen Hautareale
  5. Keine unerwünschten Nebenwirkungen wie Rasurbrand oder eingewachsene Haare
Schwächen
  1. Nicht möglich bei weißen, grauen oder blonden Haaren
  2. Sehr dunkle Hauttöne und sehr helle Haare sind ausgeschlossen
  3. Verbrennungen in der sensiblen Intimzone sind deutlich unangenehmer als bei anderen Hautarealen
  4. Tattoos und Leberflecke stellen Probleme dar
  5. Nur etwa 80 Prozent der Haare werden entfernt

Den Intimbereich rasieren: Ein Video zeigt die Technik

Schritt für Schritt: Rasuranleitung für den Intimbereich

  1. Trimmen Sie den Intimbereich zunächst mit einer abgerundeten Schere und bereiten Sie die eigentliche Intimrasur vor. Das legt die Sicht auf die Rasurzone frei und schont den Rasierer. Sind die Haare bei der Rasur kurz, verfangen sie sich nicht so schnell in den Klingen.
  2. Für Männer: Feuchten Sie Ihren Intimbereich mit etwas kaltem Wasser an, bis sich die Haut zusammenzieht und der Hoden gestrafft wird. Frauen: Auch Sie sollten die Haut anfeuchten. Wer einen Nassrasierer auf dem Trockenen einsetzt, riskiert Schnitte.
  3. Tragen Sie etwas Pre-Shave-Lotion auf und anschließend etwas Rasiergel. Das klare Gel lässt Ihnen freie Sicht auf die Rasurzone und ermöglicht perfekt gezogene Konturen. Auch Rasieröl oder Olivenöl eignet sich gut für die Rasurvorbereitung. Unter der Dusche einmassiert weicht es die Haare auf. Besonders bei einer festen Schambehaarung rasiert es sich dadurch leichter.
  4. Männer: Ihr Rasierer braucht eine ebene Oberfläche. Ziehen Sie mit einer Hand die Haut in der Leistengegend sanft nach oben. Mit der anderen Hand führen Sie den Rasierer in leichten, sanften Strichen und ohne Druck über die Haut. Führen Sie den Rasierer über den Hodensack und tragen Sie ggf. erneut Rasiergel auf. Besonders wichtig bei der Prozedur ist es, dass die Haut permanent leicht gestrafft bleibt.
  5. Noch wichtiger: Verwenden Sie für die Rasur im Intimbereich nie eine stumpfe Klinge und teilen Sie sie nicht mit anderen. Für Ihre Intimrasur sollten Sie außerdem einen Rasierer mit einem flexiblen Kopf wählen.
  6. Auch wenn die Intimrasur dann nicht ganz so glatt wird wie gewünscht: Arbeiten Sie immer in Haarwuchsrichtung. Andernfalls werden die Härchen zu kurz und wachsen leichter ein. Das kann zu Rasurbrand, eitrigen Pusteln und sogar zu Abszessen führen.
  7. Damit die Klingen nicht verstopfen, spülen Sie zwischendurch die Haare und das Rasiermittel mit Wasser aus. Nassrasierer nicht ausklopfen, sonst könnten die Klingen brechen.
  8. Haben Sie nun alle Haare erwischt, sollten Sie den Schambereich mit sauberem Wasser abspülen und vorsichtig mit einem sauberen Handtuch trockentupfen.
  9. Tragen Sie ein After-Shave-Balm oder ein Gel mit Aloe Vera auf. Das sollte die Haut glatt halten, Pünktchen verhindern und dafür sorgen, dass keine Haare einwachsen. Hautentspannende Wirkung hat auch Babypuder. Auch entzündungshemmendes Teebaumöl oder Zinksalbe nach der Rasur haben schon schmerzhafte Momente erleichtert. Bitte verwenden Sie kein Produkt, das Alkohol enthält.

Die besten Aftershaves

Die besten Rasieröle