Dream Multimedia TV-Receiver

24
Neuester Test: 22.02.2019
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Dream Multimedia TV-Receiver Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Dream Multimedia TV-Tuner.

Weitere Tests und Ratgeber zu Dream Multimedia Digitale TV-Receiver

  • Allumfassend
    Sat Empfang 1/2011 Dank NIT-Suchfunktion werden auch neu aufgeschaltete Transponder zuverlässig gefunden. Unser Testmuster legte alle gefundenen Kanäle in einer Gesamtliste ab. Via A–Z auf der Fernbedienung lassen sich gewünschte Sender schnell finden. Der Funktionsumfang des Coolstream Neo ist immens. Die Menüs lassen zahlreiche Einstellmöglichkeiten zu und sogar die Direktwahltasten auf der Fernbedienung lassen sich individuell konfigurieren.
  • Audio Video Foto Bild 10/2008 Einen HDMI-Ausgang für Flachbildschirme bietet der Humax nicht. Dafür lieferte er per Scart-Ausgang sehr klare und scharfe Bilder. Die Fernbedienung ist etwas klobig und mit dem doppelten Tastenkranz in der Mitte etwas gewöhnungsbedürftig. Lorenzen SL PVR-S99 CI Twin Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Lorenzen bietet viele Funktionen und sogar 88 Stunden Speicherplatz für den kleinen Geldbeutel. Dank Doppel-Tuner behalten Sie bei laufender Aufnahme einen zweiten Sender im Blick.
  • Freiheit für Sat-HD
    video 6/2018 Man kann sein 80 Euro teures CI-Plus-Modul, das bislang für DVB-T2 HD zuständig war, jetzt einfach für seinen Satellitentuner in TV-Gerät oder Settop-Box verwenden. Alternativ gibt es nun von Technisat den ersten Sat-Receiver, der die Freenet-Entschlüsselung fest integriert hat, der DIGIT S4 Freenet-TV. Das kompakte Gerät kommt im stabilen Metallgehäuse mit Steckernetzteil. Für sparsame 110 Euro darf man keinen Luxus erwarten, ist doch allein die integrierte Entschlüsselung 80 Euro wert.
  • video 1/2015 Die Implementation von sogenannten Softcams und Keysharing wollen wir hier nicht erwähnen: Damit hat der Hersteller der Boxen, die Dream Property GmbH, auch nichts zu tun. Die Firma spendierte der Kiste satte 4 GByte Flash und 2 GByte RAM, damit alles sauber läuft. Wie bei Dream üblich kann man den Satelliten-Doppel-Tuner erweitern - hier durch zwei Steck-Tuner, die für Satellit oder Kabel/terrestrisch verfügbar sind.
  • Kleine Traumfabrik
    Audio Video Foto Bild 7/2010 Klein, schwarz und fit für superscharfe Bilder: Die Dreambox DM 500 HD ist ein HDTV-Sat-Empfänger mit vielen Extrafunktionen. Testkriterien waren Bild- und Tonqualität, Anschlüsse, Ausstattung und Funktionen sowie Bedienung, Service Umwelt und Gesundheit.
  • Kleiner HD-Bruder
    c't 12/2010 Dream setzt den Rotstift an und bringt seine bisher günstigste HDTV-Dreambox.
  • HDTV ohne Stress
    Computer Bild 7/2010 Klein, schwarz und fit für extrascharfe Bilder: Die Dreambox DM 500 HD kann HDTV-Sendungen nicht nur zeigen, sondern sogar auf einer externen Festplatte aufzeichnen. Wie gut das klappt, verrät der Test. Bewertet wurden Bildqualität, Tonqualität, Anschlüsse, Ausstattung und Funktionen, Bedienung, Umwelt und Gesundheit sowie Service.
  • Erste HD-Dreambox mit HDMI
    SATVISION 4/2010 Die Linux-Spezialisten von Dream Multimedia liefern mit der DM 500 HD den nunmehr dritten und günstigsten, für hochauflösendes Fernsehen geeigneten Digitalreceiver. Erstmals besitzt die Linux Enigma 2 Box einen HDMI-Ausgang zur digitalen Übertragung von Audio- und Videosignalen, zudem ermöglicht der kompakte Sat-Receiver dank eSATA Timeshift und Aufnahmen auf eine extern angeschlossene Festplatte. Letztlich sollen alle Softwareerweiterungen, wie wir sie von der DM 800 HD PVR kennen, auch für die kleine 340-Euro-Einstiegsbox zur Verfügung stehen. Traumblasen oder Realität? Bewertet wurden unter anderem Bildqualität, Bedienung (Bedienungsanleitung, Bereitschaft, EPG ...) und Ausstattung (Audio, Video, Software ...).
  • Erster HDTV Receiver mit Festplatte & Brenner
    SATVISION 8/2006 Auf der Messe ANGA Cable in Köln konnte der Prototyp einer neuen Generation von HDTV-Receivern vom Fachpublikum bestaunt werden: die neue Dreambox 8000. Die erste Linux-basierte HDTV-Set-Top-Box bietet neben hochwertiger Technologie die Möglichkeit, eine Festplatte und einen Brenner in das Gehäuse zu integrieren.
  • Schatzkästchen
    Audio Video Foto Bild 7/2007 Als Testkriterien dienten unter anderem Bildqualität, Tonqualität, Ein- und Ausgänge sowie Bedienung/Ausstattung.
  • Linux Legende
    SATVISION 5/2005 Mit der neuen Dreambox DM 7020-S ist ein neuer Vertreter der Linux Digitalreceiver ins Rennen gegangen. Wir wollen mit unserem Test dieses viel versprechenden Receivers zeigen, ob er an die Funktionsvielfalt des Vorgängers DM 7000-S anknüpfen kann und was für neue Eigenschaften dieser Linux Festplattenreceiver mit sich bringt.
  • Dreambox DM 7020-S
    HomeVision 5/2005 Die Dreambox erfreut sich bereits seit geraumer Zeit einer großen und wachsenden Fangemeinde. Jetzt gibt es ein neues Modell, die 7020-S. Was ist besser und verändert worden?
  • Dreambox DM 500S
    Fernsehwelt Digital 4/2005 Die Beliebtheit kleiner Multimediaboxen steigt stetig an. Auch Dream Multimedia ist auf diesen Zug aufgesprungen und bringt mit der Dreambox DM 500S einen sehr kleinen aber dennoch leistungsstarken Satellitenempfänger auf den Markt.