Die besten Cratoni Helme

Top-Filter: Geeignet für

  • Cratoni Agravic

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    • 11 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Agravic von Cratoni, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Cratoni AllSet

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    • 22 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: AllSet von Cratoni, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • Cratoni C-Breeze

    • Sehr gut 1,5
    • 3 Tests
    • 1 Meinung
    Fahrradhelm im Test: C-Breeze von Cratoni, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    3

  • Cratoni Pacer

    • Gut 1,7
    • 3 Tests
    • 270 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Pacer von Cratoni, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    4

  • Cratoni Evolution

    • Gut 1,7
    • 4 Tests
    • 2 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Evolution von Cratoni, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    5

  • Cratoni C-Bolt

    • Gut 1,8
    • 6 Tests
    • 14 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: C-Bolt von Cratoni, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    6

  • Cratoni C-Loom

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    • 28 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: C-Loom von Cratoni, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    7

  • Cratoni Velon

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    • 2 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Velon von Cratoni, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    8

  • Cratoni All Track

    • Gut 1,9
    • 6 Tests
    • 8 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: All Track von Cratoni, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    9

  • Cratoni C-Maniac

    • Gut 1,9
    • 0 Tests
    • 38 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: C-Maniac von Cratoni, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    10

  • Cratoni Akino

    • Gut 2,0
    • 2 Tests
    • 55 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Akino von Cratoni, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    11

  • Cratoni C-Stream

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 2 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: C-Stream von Cratoni, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    12

  • Cratoni Mad X

    • Gut 2,3
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Mad X von Cratoni, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    13

  • Cratoni C-Tracer

    • Befriedigend 3,1
    • 1 Test
    • 6 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: C-Tracer von Cratoni, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    14

  • Unter unseren Top 14 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Cratoni Fahrradhelme nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Cratoni C-Pure

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: C-Pure von Cratoni, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Cratoni Smartride

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 1 Meinung
    Fahrradhelm im Test: Smartride von Cratoni, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Cratoni Evo

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Evo von Cratoni, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Cratoni C-Flash

    • Gut 2,0
    • 3 Tests
    • 2 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: C-Flash von Cratoni, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Cratoni C-Hawk

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 3 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: C-Hawk von Cratoni, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Cratoni Miuro

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 4 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Miuro von Cratoni, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Cratoni Helme.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Cratoni Fahrradhelme Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Cratoni Helme

  • aktiv Radfahren 4/2015 Deswegen ha ben wir hier den Keil als Bordsteinsimulation angesetzt. Durch die Wölbungen und die stre benartigen Konstruktionen können die Helme hier die Stoßenergie gut aufnehmen und ver teilen. So kommt weniger davon am Kopf an. Ein effektiver Schutz vor schwereren Schäden. Auch bei der Überprüfung der Trageeinrich tung streuen die Werte deutlich, sowohl beim ruckartigen Belasten als auch beim Dauerzug.
  • ElektroRad 3/2013 Ist der Helm am Ende nicht doch überflüssig? Prof. Nerlich: Es geht um die Vermeidungen von schweren Gehirnblutungen, die beim Sturz auf den Gesichtsschädel seltener vorkommen als z. B. beim Sturz auf den Hinterkopf, der ja durch den Helm geschützt wäre. Beim Frontalzusammenstoß dient der Körper zwar als Prallkissen, das peitschenartige Aufschlagen des Kopfes kann jedoch nicht durch "das unbewusste Herausziehen aus der Gefahrenzone" verhindert werden.
  • Hingucker
    aktiv Radfahren 6/2013 (Juni) Farbliche Akzente kann man durch austauschbare "My Style"-Bänder setzen. Den Urban TC Plus gibt es auch in einer nachleuchtenden Version. Ein ähnliches Konzept findet man auch beim dänischen Helmhersteller Yakkay. Den Schalenhelm gibt's für 69,- Euro, die Überzüge von Sommerhut bis Retro-Cap kosten zwischen 40, - und 58,- Euro. Hier das Modell Cambridge Check. In diesem Jahr neu bei Uvex im Programm ist der moderne Hartschalenhelm City 5. Zehn Öffnungen sorgen für Belüftung durch den Fahrtwind.
  • World of MTB 2/2013 Der in drei Positionen höhenverstellbare Drehverschluss am Nacken ist leicht gepolstert und lässt sich leicht bedienen. Die Passform ist vor allem für Fahrer mit flacherem Kopf gut geeignet. Ein wirklicher Racer ist der Razor von Carrera. Viel Platz wurde dem durchziehenden Fahrtwind für eine hervorragende Belüftung geboten. Die Polster fallen minimalistisch aus, bieten aber ausreichend Komfort.
  • Fahrtechnik Basic 5
    World of MTB 9/2012 Du kannst etwas Luft aus dem Vorderreifen lassen, damit erhöht sich die Traktion. Immer einen Finger an jeder Bremse lassen. 4 wichtige Punkte zum Merken 1. Der Körperschwerpunkt bleibt die ganze Zeit zentral über dem Rad. 2. Versuche die Übungssteilstufe so langsam wie möglich zu fahren - damit verbessert sich dein Gefühl für die Technik. 3. Die Anfahrt entscheidet oft schon über den weiteren Verlauf. Immer in Grundposition anfahren. 4. Arme und Beine sind nie ganz durchgestreckt.
  • RADtouren 4/2012 (Juli/August) Neben der Sicherheit selbst sind die Passform und der Komfort enorm wichtig - denn wer trägt den Helm, wenn er sich damit nicht wohl fühlt? Nur ein gut sitzender Helm schützt maximal (Kasten S. 21). Immer noch gibt es Produkte in Uni-Größen (im Test Bell und Giro), die mit einer Schale sämtliche Kopfumfänge abdecken. Meist bekommt man jedoch genauer anpassbare Kopfschützer, wenn man auf für verschiedene Umfänge zugeschnittene Größen zurückgreifen kann.
  • Natur pur - Gleich um die Ecke
    Fahrrad News 2/2012 Zwischen der Grenze zum Land Salzburg und Braunau finden sich viele oft wenig befahrene Radwege in der Ferienregion Seelentium. Die Touren führen von Badesee zu Badesee oder einfach nur an der Salzach entlang. Einkehrmöglichkeiten gibt es hier genug, an jeder Ecke wartet ein uriges Wirtshaus auf die Radgäste. Die Landschaft ist hügelig, längere Steigungen findet man so gut wie nie. Der Reiz der Region ist auf jeden Fall die Ruhe und Nähe zur Natur.
  • velojournal 4/2011 Schon beim ersten Einstellen ging das «Genifel» und «Gehakel» los. Während das Anpassen an den Kopfumfang bei den meisten über ein Drehrad oder ein Ratschensystem sehr einfach ist, konnte beim Nutcase die Kopfgrösse nur über das antiquierte Auswechseln verschiedener Polster an gepasst werden. Das Justieren der Riemen ist danach eine Wissen schaft für sich, besonders wenn die Riemen links und rechts verbunden sind.
  • aktiv Radfahren 3/2008 Durch den aufgesetzten Stoffüberzug und das passend lackierte Helmschild reicht ihm keiner so schnell das Wasser. Weitere fünf Farben sorgen für eine breite Auswahl. Dank bewährtem RocLoc 4 Anpassungssystem lässt sich der Giro optimal an den Kopf anpassen. Super: auch Pferdeschwanzfrisuren passen durch die speziell vorgesehene Aussparung. Für gute Frischluftzufuhr sind 17 Windtunnelventilationsöffnungen verantwortlich.
  • Grundsätzliches ... zum Thema Helm tragen
    aktiv Radfahren 1-2/2010 Helm oder nicht Helm? Diese Frage bringt immer wieder die Gemüter in Wallung. Als Auftakt zur neuen aR-Serie ‚Grundsätzliches zu ...‘ also genau richtig. In dieser setzt sich die Redaktion mit Themen auseinander, die bewegen. Es soll natürlich auch um Fahrräder gehen, um nötige oder eigentlich unnötige Ausstattung und um Aspekte, die vielleicht bisher zu kurz gekommen sind. In Ausgabe 1-2/2010 der aktiv Radfahren wird über die Notwendigkeit des Tragens von Helmen diskutiert.
  • Fast ausnahmslos guter Schutz
    Fahrradhelme können Leben retten. Dies bestätigt die Zeitschrift ADAC motorwelt jüngst in einem Test über zehn Fahrradhelme, in denen neun das Testurteil „gut“ bekamen. Offenkundig gibt es kaum noch unsichere Helme auf dem Markt, so die Redakteure.
  • Cratoni C-Daily + All-Weather-Kit
    RADtouren 1/2008 Mit einer Abdeckung und warmen Ohrschützern macht Cratoni den Trekkinghelm C-Daily winterfest. RADtouren hat das Set aus alltagstauglichem Helm plus All-Weather-Kit getestet. Getestet wurden die Kriterien Funktion, Einsatzspektrum, Verarbeitung und Preis/Leistung.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Cratoni Fahrradhelme sind die besten?

Die besten Cratoni Fahrradhelme laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen