Cratoni Smartride Test

(City-Fahrradhelm)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geeignet für: Her­ren, Damen
Einsatzbereich: City
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Smartride

Smarthelm für Technik-Fans

Stärken

  1. für S-Pedelecs geeignet
  2. mit Crash-Sensor und weiteren smarten Funktionen

Schwächen

  1. relativ teuer
  2. etwas schwer

In der Optik klassisch, beim Innenleben äußerst modern: Der "Smartride" von Cratoni verbindet Citybiker und Pedelec-Fahrer mit ihrem Smartphone. Er bringt eine App mit, kann per Fernsteuerung bedient werden, besitzt integrierte Blinklichter und ermöglicht telefonieren und Musik hören. Interessant ist der Crash-Sensor, der im Falle eines Sturzes per SMS eine Kontaktperson benachrichtigt. Eine Walkie Talkie-Funktion freut Trainingsgruppen, eine Kamera kann auch angebracht werden. Der Kopfschutz entspricht der Norm für S-Pedelecs, für die eine Helmpflicht gilt. Mit etwa 450 Gramm Gewicht ist der Helm allerdings etwas schwerer als andere. Er eignet sich vor allem für sehr technik-affine Radler.

zu Cratoni Smartride

  • Cratoni Fahrradhelm Smartride (Pedelec) Gr. M/L (58-61cm) schwarz matt (1 Stück)

    MIT EINGEBAUTEM RÜCKLICHT UND BLINKERN Seit einigen Jahren vereinfachen uns Smartphones den Alltag. Unser SMARTRIDE ,...

Datenblatt zu Cratoni Smartride

Ausstattung Visier, Reflektoren, Helmlicht, Insektenschutzgitter
Einsatzbereich City
Geeignet für Damen, Herren
Gewicht 450 g (S-M)
Größen S-M (54-58 cm) / M-L (58-61 cm)
Kopfumfang 54 cm, 55 cm, 56 cm, 57 cm, 58 cm, 59 cm, 60 cm, 61 cm
Werkstoff In-Mold

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen