Apple Bildbearbeitungsprogramme

(30)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Apple Aperture (18)
  • Apple iLife (4)
  • Nachbearbeitung (16)
  • Fotoeffekte (1)
  • Einfache Bildbearbeitung (3)
  • Professionelle Bildbearbeitung (1)
  • Fotoverwaltung (19)
  • RAW-Konverter (3)
  • Bildbetrachter (5)
  • Web-Aufbereitung (2)
  • Virtuelles Fotolabor (2)
  • Bildvergrößerung (1)
  • Ja (3)

Produktwissen und weitere Tests

Cooler Style mit Elements DigitalPHOTO 8/2013 - Einen einfachen Schnappschuss aus dem Urlaub in einen schicken Hingucker im Stil einer analogen Einwegkamera verwandeln geht ganz einfach. Worauf Sie achten müssen, lesen Sie im 5-Schritte-Workshop.

Porträts schärfen DigitalPHOTO 5/2013 - Bei Porträtfotos soll die Schärfe hauptsächlich auf den Augen liegen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Bildbereiche gezielt schärfen und Haare und Haut wirkungsvoll schützen. Die Schärfe bei Porträtfotos spielt vor allem für den Bereich der Augen eine große Rolle. Wie man mit Photoshop in 7 Schritten ein Porträtfoto gezielt in bestimmten Bereichen schärfen und gleichzeitig Haare, Haut und weitere Bildpartien vor zu viel Detailreichtum schützen kann, verrät die Zeitschrift DigitalPhoto (5/2013) auf 2 Seiten.

Scharf- und Weichzeichnung FOTOTEST Nr. 1 (Januar/Februar 2013) - Eine nachträgliche Weichzeichnung ist ein Stilmittel, die folgende Scharfzeichnung dagegen ein notwendiges Finishing. Nur: Wie kombiniert man beides am besten? Dieser Workshop zeigt Ihnen, wie Sie eine partielle Weichzeichnung in der neuen Filtergalerie – auch ohne Smart-Objekt – als Basis für das notwendige Finishing übernehmen.

Feuer und Flamme DigitalPHOTO 1/2013 - Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Adobe Photoshop und Camera Raw aus einer einzelnen RAW-Datei ein beeindruckendes HDR-Bild erstellen können.

Adobe Creative Suite 2 Computer Bild 4/2013 - Jetzt zugreifen: Photoshop, Indesign, Premiere & Co. bietet Adobe jetzt kostenlos zum Download an. Was die Programme leisten und wie Sie dran kommen, lesen Sie hier.

Besser schärfen FOTOTEST Nr. 1 (Januar/Februar 2013) - Die Scharfzeichnung im Raw-Konverter umfasst nicht nur einen, sondern vier Schieberegler – und jeder hat seine Berechtigung. In diesem Workshop lernen Sie den Abgleich zwischen der ‚Betrag‘- und der ‚Radius‘-Einstellung sowie den sinnvollen Einsatz des ‚Detail‘- und ‚Maskieren‘-Reglers.

Absolute Vintage Studio 1.0 MAC LIFE 8/2012 - Früher war alles besser - außer vielleicht die Frisuren und Bedienoberflächen. Beides kombiniert Absolute Vintage Studio in einer App. ... Getestet wurde ein Bildbearbeitungsprogramm. Es erhielt 2 von 6 möglichen Sternen.

Pixeltechnik vom Feinsten Foto Praxis 4/2012 (Juli/August) - Adobe hat Photoshop in der offiziellen Version CS6 vorgestellt. Das Programmpaket beeindruckt mit neuen Talenten bei Retusche, RAW-Umwandlung und Ebenentechnik. Dazu kommen interessante Filter für fotografische Weichzeichnung und zum Ausgleich von Objektivfehlern. Wir haben Photoshop CS6 für Sie getestet. Getestet wurde ein Bildbearbeitungsprogramm, das die Endnote „sehr gut“ erhielt. Testkriterien waren Funktionalität, Performance und Bedienung.

Fotobücher gestalten DigitalPHOTO 10/2011 - Layouten auf Profi-Niveau mit ausgefeilten Automatismen und Exportfunktion – wie schlägt sich LumaPix im Praxistest?

Acorn: The Image Editor for Humans 3.0.3 MAC easy 5/2011 - Photoshop ist seit Jahren die Referenz unter den Programmen zur Bildbearbeitung. Allerdings vergräbt sich die ressourcenhungrige Adobe-Software tief im System. Acorn ist eine schlanke Alternative.

Das kann der neue Photoshop d-pixx 2/2012 (April/Mai) - Zwei Jahre nach Einführung der Version CS5 schickt Adobe Photoshop CS6 an den Start - natürlich nicht, ohne ihm eine Reihe von Neuheiten für die Optimierung von Bildern mit auf den Weg zu geben. Geprüft wurde die Beta-Version eines Bildbearbeitungs-Programms. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Solide Bildbearbeitung MAC easy 3/2011 - Es gibt viele Geheimnisse auf dieser Welt, vom Inhalt von Steve Jobs Kleiderschrank bis hin zur unheimlichen Popularität von iOS-Apps, die nur das Ziel haben, Fotos, deren Qualität ohnehin nicht überragend ist, durch Effekte noch weiter zu ruinieren. Auf Computern gibt es hingegen Photoshop-Plugins, die diese Aufgabe erledigen. ...

Autopilot für Bilder COLOR FOTO 10/2010 - Fotografen mit Apple-Computer können sich freuen: Über 200 neue Funktionen besitzt der Bildverwalter Aperture 3, die Anwendern viel Handarbeit sparen sollen.

Imagerie 1.0 Macwelt 7/2011 - Zwar ist Imagerie flott, stürzt im Test allerdings öfter ab. ...

Endlich: Photoshop CS5 MAC LIFE 6/2010 - Mit Spannung erwartet, nun enthüllt: Anderthalb Jahre nach der letzten Versionspremiere hat Adobe mit der aktuellen Creative Suite 5 auch wieder ein neues Photoshop veröffentlicht. Ein erster Blick auf die wichtigsten Neuerungen und unser Testfazit zeigen, was sich verändern wird.

Apple Aperture 3 PC Magazin 6/2010 - Tausendsassa: Ähnlich Photoshop Lightroom und StudioLine kombiniert Aperture 3 Retusche-Funktionen mit der Option, Assets zu verwalten. Letztere beschränkt sich nicht auf Fotos: Aperture unterstützt auch Video- und Audioformate. Fotos lassen sich intuitiv und flott mit GPS-Daten versehen, bewerten und sortieren. ...

Fotoverwaltung mit 218 Neuerungen MAC LIFE 4/2010 - Fast genau zwei Jahre hat Apple gebraucht, um die Fotosoftware Aperture komplett zu überarbeiten. Zahlreiche Anwender hatte man deshalb an die Konkurrenz verloren, doch Version 3 hat durchaus das Zeug, diese wieder zurückzuholen!

Aperture 3 MacweltPRO 4/2010 - Aperture ist nicht nur Software für den Foto-Workflow und Raw-Konverter, sondern auch Apples Antwort auf Lightroom. In der ebenfalls dritten Version hat Apple viele Funktionen einsteigergerecht gestaltet.

Jetzt mit Pinselfunktion DigitalPHOTO 5/2010 - Das Warten hat sich gelohnt: Lange zwei Jahre hat Apple gebraucht, um die Fotosoftware Aperture komplett zu überarbeiten. Zahlreich waren die Nutzer zwischenzeitlich zur Konkurrenz gewechselt. Doch Aperture 3 hat das Potenzial, sie zurückzugewinnen.

Bildgewaltig c't 7/2010 - Das Raw-Workflow-Programm Aperture erledigt Bildverwaltung, Fotobearbeitung und Publishing. In Version 3 reift das Programm zur durchdachten Foto-Suite heran, die Adobe Lightroom scharfe Konkurrenz macht.

Aperture 3 iCreate 3/2010 - Mit Funktionen wie Gesichtererkennung, Pinseln für bereichsweise Korrekturen und Videounterstützung revolutioniert Aperture die Fotoverwaltung ...

Und wer bist du? Computer Video 3/2010 - Apple legte schon immer Wert darauf, seinen professionellen Produkten (Final Cut Studio, Logic) mehr und umfangreichere Funktionen mit auf den Weg zu geben als der Consumer-Reihe iLife. Doch seit dem Update auf iLife 09 herrschte Ungemach im Profi-Lager. Worauf waren die Profis scharf, was Apple den Consumern bereits mit auf den Weg gegeben hatte?

RAW-Konverter COLOR FOTO 6/2008 - Fotografieren im RAW-Format hat immer noch den Beigeschmack, kompliziert und arbeitsaufwendig zu sein.

Blende, die zweite Macwelt 4/2008 - Schneller, mit mehr Werkzeugen und einer besseren iApps-Integration schließt Aperture 2 zu den führenden RAW-Workflow-Programmen auf.

Neueröffnung c't 7/2008 - Nachdem sich die erste Aufregung um die beiden Verwaltungs- und Bearbeitungsprogramme für Raw-Fotos Apple Aperture und Photoshop Lightroom gelegt hatte, schien Adobe das Rennen für sich entschieden zu haben. Apple legt nun ein paar Briketts nach. Aperture 2 enthält wichtige neue Bildbearbeitungsfunktionen, die das Programm zu einer interesssanten Alternative machen.

Mehr als Bildbearbeitung PROFIFOTO 4/2008 - Mehr als 100 neue Funktionen integrierte Apple in die zweite Version seiner Aperture Software. Die RAW-Verarbeitung wurde von Grund auf neu konzipiert, die Bedienung vereinfacht und die Verarbeitungsgeschwindigkeit um einiges erhöht. Erweiterte Bildbearbeitungsfunktionen und die offene Schnittstelle zu weiteren Apple-Anwendungen machen Aperture für Profis äußerst attraktiv.

Aperture 1.5 DigitalPHOTO 12/2006 - Mit dem kostenlosen Update löst Apple die meisten Probleme, die Anwender mit der Bildverarbeitungssoftware Aperture bisher hatten: Die Version 1.5 wurde endlich lokalisiert und liegt (fast vollständig) in deutscher Sprache vor, und - was viele nicht mehr für möglich hielten - Bilder müssen nun nicht mehr in die zentrale Bibliothek importiert werden, sondern können an einem beliebigen Ort verbleiben. Für die Bearbeitung in Aperture werden sie lediglich verknüpft und katalogisiert.

Aperture 1.5 - Fünf Sterne PHOTOGRAPHIE 12/2006 - Apple präsentiert das Update seines All-in-one Post-Produktionswerkzeugs für Fotografen: Aperture.

Aufgeblendet fotoMAGAZIN 3/2006 - Apple hat mit Aperture ein sehr innovatives RAW-Workflow-Programm auf den Markt gebracht, das professionellen Fotografen viel Zeit sparen kann. Noch hakt es zwar an einigen Ecken, doch das Konzept vermag zu überzeugen.

Für Fotografen COLOR FOTO 3/2006 - Mit Aperture will Apple ein professionelles Bildertool anbieten, das von der Verwaltung über die Bearbeitung bis zur Ausgabe alles unter einem Dach vereint.

Nur für Profis viel zu schade d-pixx 1/2006 - Aperture ist ein vielseitiges, intuitiv bedienbares Software-Werkzeug, das mit RAW-Datein so einfach wie mit jedem anderen Dateiformat umgeht. Laut Untertitel ist Aperture das Programm für ‚professionelle Fotografen‘ - aber Hobbyfotografen mit Ambitionen und Mac sollten sich davon nicht abschrecken lassen ...

Raus aus dem Bilderchaos! Foto Digital 3-4/2007 - Apples ambitioniertes Foto-Workflow-Programm ‚Aperture‘ verspricht mit der Version 1.5 viele Verbesserungen beim Sortieren, Organisieren und Bearbeiten der Aufnahmen. Hält es unserem kritischen Praxistest stand?

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Apple Bildbearbeitungsprogramme.