Milchschaum muss sein

Stiftung Warentest: Milchschaum muss sein (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Espressomaschinen: Auf Knopfdruck Cappuccino oder Latte? Das können jetzt auch Kapselgeräte. Zwei Vollautomaten fielen im Dauertest aus und einige geben Schadstoffe ab.

Was wurde getestet?

Im Test waren 15 Espressomaschinen mit Milch-Aufschäumfunktion, darunter 12 Vollautomaten (inklusive einer Baugleichheit) und 3 Kapselgeräte. 7 Maschinen sind „gut“, 7 „befriedigend“ und 1 Gerät ist „ausreichend“. Bewertet wurden unter anderem Espresso und Cappuccino (Sensorische Fehlerfreiheit / Crema / Temperatur, Besonderheiten Cappuccino-Milchschaum ...), Funktion (Espresso und Cappuccino zubereiten, Tassen füllen ...) und Handhabung (Gebrauchsanleitung, Reinigen, Entkalken ...).

  • Bosch TCA 6801 Benvenuto B70

    „gut“ (2,2)

    „Bester Vollautomat: Macht mit den besten Espresso und ‚guten‘ Cappuccino, lässt sich einfach bedienen und reinigen, ist haltbar, unbelastet, aber laut; mit Display, Funktionstasten, Timer und Abschaltfunktion.“

    TCA 6801 Benvenuto B70

    1

  • De Longhi Nespresso Lattissima EN 680

    • Kapazität Wassertank: 1,2 l

    „gut“ (2,2)

    „Tausendsassa: Mit Heißwasserdüse und ansteckbarem Milchaufschäumer; macht den besten Espresso und auf Knopfdruck auch Cappuccino (wenig) und schönen Latte macchiato; gibt etwas Blei ins Heißwasser ab; recht leise.“

    Nespresso Lattissima EN 680

    1

  • Krups Le Cube XN 5000

    „gut“ (2,2)

    „Die Einfachste: Preisgünstiges Kapselgerät, Milchschaum kommt nur aus separatem Aufschäumer und muss per Hand umgefüllt werden; macht ‚guten‘ Espresso und ‚sehr guten‘ Cappuccino, aber Gerät schaltet nicht automatisch ab.“

    Le Cube XN 5000

    1

  • Siemens Nespresso TK911N2DE

    • Kapazität Wassertank: 1,2 l

    „gut“ (2,2)

    „Edles Design: Große, teure Kapselmaschine im Edellook, macht auf Knopfdruck Cappuccino (wenig) und schönen Latte macchiato (auch wenig); trotz Sparmodus recht hoher Stromverbrauch; recht leise.“

    Nespresso TK911N2DE

    1

  • Siemens Surpresso S75

    • Füllmenge des Wasserbehälters: 1,8 l

    „gut“ (2,2)

    „Bester Vollautomat: Macht mit den besten Espresso und ‚guten‘ Cappuccino, lässt sich einfach bedienen und reinigen, ist haltbar, unbelastet, aber laut; mit Display, Funktionstasten, Timer und Abschaltfunktion.“

    Surpresso S75

    1

  • Jura ENA 5

    • Füllmenge des Wasserbehälters: 1,1 l

    „gut“ (2,3)

    „Stromsparer: Schmal und solide; Cappuccino wird ‚gut‘, aber Espressocrema eher dürftig; hat den geringsten Stromverbrauch; Kaffeemenge umständlich einzustellen; Brüheinheit nicht selbst zu reinigen.“

    ENA 5

    6

  • Saeco Talea Ring Plus

    • Füllmenge des Wasserbehälters: 1,7 l

    „gut“ (2,3)

    „Eins und eins: Espresso und Cappuccino insgesamt ‚gut‘, Crema mittelmäßig; brüht zwei Tassen nur nacheinander; für automatisches Milchschäumen Sonderzubehör nötig; etwas umständlich zu programmieren.“

    Talea Ring Plus

    6

  • De Longhi ESAM 5500 Perfecta

    • Herausnehmbare Brühgruppe: Ja;
    • Anzeige über Display: Ja;
    • Maximale Tassenhöhe: 13 cm;
    • Touchdisplay: Nein;
    • Füllmenge des Wasserbehälters: 1,7 l

    „befriedigend“ (2,6)

    „Nicht perfekt: Mit gutem Display und einstellbarem Ein-/Ausschalten, aber Einstellen am Drehknopf ist gewöhnungsbedürftig; macht ‚guten‘ Espresso/Cappuccino (Taste).“

    ESAM 5500 Perfecta

    8

  • AEG Elektrolux Caffè Grande CG6600

    • Anzeige über Display: Ja

    „befriedigend“ (2,7)

    „Vielseitig: Brüht auch mehrere Tassen Kaffee (Warmhaltekanne); ansteckbarer Milchschäumer, Cappuccino-Taste; macht mit den besten Espresso, aber Heißwasser ist nach dem Entkalken bleihaltig.“

    Elektrolux Caffè Grande CG6600

    9

  • Gaggia Platinum Swing up

    „befriedigend“ (2,8)

    „Mehr Schein als Sein: Macht mit den besten Espresso und ‚guten‘ Cappuccino, aber zwei Tassen nur nacheinander; Tassenwärmer, motorisierte Tassenablage und Timer fehlten bei den geprüften Geräten.“

    Platinum Swing up

    10

  • Privileg Esperienza ESAM 3200

    • Füllmenge des Wasserbehälters: 1,8 l

    „befriedigend“ (2,9)

    „Für Genügsame: Klassisch über Tasten und Regler zu bedienen, ohne Programmierung; Espresso und Cappuccino ‚gut‘, aber Milchaufschäumen nur manuell; gibt nach dem Entkalken etwas Nickel ab.“

    Esperienza ESAM 3200

    11

  • Philips One-Touch HD 5730

    • Füllmenge des Wasserbehälters: 1,7 l

    „befriedigend“ (3,0)

    „Schräg: Macht mit den besten Espresso, Cappuccino per Taste, auch Latte macchiato (Taste) wird passabel, aber Glas passt nur schräg unter Auslauf; hoher Stromverbrauch; Heißwasser bleibelastet.“

    One-Touch HD 5730

    12

  • Jura Impressa C9 One Touch

    • Füllmenge des Wasserbehälters: 1,9 l

    „befriedigend“ (3,2)

    „Belastet: Vielseitig und stromsparend, aber etwas umständlich zu programmieren und die Brüheinheit lässt sich nicht selbst reinigen. Vorsicht, Allergiker: Gibt nach dem Entkalken Nickel ins Wasser ab.“

    Impressa C9 One Touch

    13

  • Spidem My Coffee Rapid Steam

    • Herausnehmbare Brühgruppe: Ja;
    • Füllmenge des Wasserbehälters: 1,7 l

    „befriedigend“ (3,5)

    „Minimalistisch: Sehr einfaches Gerät mit wenig Einstellmöglichkeiten, nur für Bohnen; brüht ungleichmäßig und zwei Tassen nur nacheinander; mit Problemen im Dauertest und umständlich zu bedienen.“

    My Coffee Rapid Steam

    14

  • Krups Espresseria Automatic

    • Füllmenge des Wasserbehälters: 1,8 l

    „ausreichend“ (3,6)

    „Der Verlierer: Heizt lange auf, brüht den schwächsten Espresso (nur aus Bohnen und zwei Tassen nur nacheinander), Cappuccino besser; Brühgruppe nicht manuell zu reinigen, Probleme im Dauertest, sehr laut.“

    Espresseria Automatic

    15

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kaffeevollautomaten