Krups Espresseria Automatic im Test

(Kaffeevollautomat mit automatischem Milchschaum)
  • ohne Endnote **
  • 6 Tests
** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren
Produktdaten:
Füllmenge des Wasserbehälters: 1,8 l
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Krups Espresseria Automatic

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 2 von 7

    Note:2,5

    „Empfehlung: Einfachste Bedienung“

    „Einfachste Bedienung im Test.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 12/2008
    • Erschienen: 11/2008
    • Produkt: Platz 15 von 15
    • Seiten: 10

    „ausreichend“ (3,6)

    „Der Verlierer: Heizt lange auf, brüht den schwächsten Espresso (nur aus Bohnen und zwei Tassen nur nacheinander), Cappuccino besser; Brühgruppe nicht manuell zu reinigen, Probleme im Dauertest, sehr laut.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 12/2008
    • Erschienen: 11/2008
    • Produkt: Platz 14 von 14

    „weniger zufriedenstellend“ (38%)

    „Angesichts des Preises wenig überzeugend: heizt lange auf, brüht den schwächsten Espresso. Nicht für Kaffeepulver. Cappuccino gelingt besser und mit festem Milchschaum. Brühgruppe nicht manuell zu reinigen. Ausfall im Dauertest, sehr laut.“  Mehr Details

    • Stuff

    • Ausgabe: 14/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Nun, künstlerisch ist diese Krups nun gerade nicht, aber sie sorgt für eine superfrische Kaffee-Erfahrung. Füllen Sie ein Reservoir mit Bohnen und das andere mit Wasser - und in Nullkommanix steht der perfekte Espresso vor Ihnen.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 12/2007
    • Erschienen: 11/2007
    • Produkt: Platz 16 von 17
    • Seiten: 10

    „befriedigend“ (3,4)

    „Die Kompakte: Gerät mit klarer Menüstruktur und guter Displayführung, brüht aber nur aus Bohnen. Espresso wird gut, dauert aber, Milchschaum nur mittelmäßig und wenig. Achtung Allergiker: Gibt gerade mit Wasserfilter Nickel ins Brühwasser ab.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 12/2007
    • Erschienen: 11/2007
    • Produkt: Platz 12 von 13

    „durchschnittlich“ (40%)

    „Espresso mit intensivem, gutem Geschmack. Milchschaum wird nur mittelmäßig. Kompaktes Gerät mit übersichtlichem Menü und Display. Punktabzug, weil es trotz Wasserfilter Nickel abgibt.“  Mehr Details

zu Krups Espresseria Automatic

  • Krups EA816570 Kaffeemaschinen, Espresseria Automatic Display, rot

    Cette machine à café automatique avec pression de 15 bar a une puissance de 1450W. Elle dispose dun écran de contrôle ,...

  • KRUPS XP7200 ESPRESSO-/ KAFFEEVOLLAUTOMAT ESPRESSERIA AUTOMATIC

    Kaffee - Vollautomat, 15 bar Pumpendruck, Thermoblocksystem, höhenverstellbarer Kaffeeauslauf, 275g Bohnenbehälter, ,...

  • Krups EA816570 automatische Kaffeemaschine, Rot+ XS6000 Autocappuccino

    Druckleistung: 15 BAR selbstreinigendes ProgrammLCD Display

Kundenmeinungen (20) zu Krups Espresseria Automatic

20 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
7
  • Mehr Werbung (Schein) als Sein

    von Letzel
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, Funktionalität
    • Nachteile: häufig defekt

    Alleine schon damit zu werben: sollte die Maschine einmal defekt sein, erhalten sie für die Dauer der Reparatur eine Ersatzmaschine! zeigt doch schon, dass die Maschine ein "Dauerkaputtgerät" ist.
    Die Maschine selbst ist gut, klein, handlich, mit wenig Aufwand zu reinigen. An ständige Hinweise, dieses oder jenes zu entleeren, kann man sich gewöhnen.
    Nach 8 Wochen kamen seltsame Geräusche aus dem Mahlwerk und statt Kaffee (oder Espresso o.ä.) kam nur noch gefärbtes heißes Wasser aus der Maschine.
    Also Kundendienst angerufen - den angepriesenen 48 Stunden Service gibt es nur in den Werbeprospekten und ein versprochenes Ersatzgerät ist wahrscheinlich auch gerade defekt. Tolle Werbung für ein tolles Produkt. Jetzt brühen wir unseren Kaffee nach der alten klassischen "türkischen" Methode auf.
    Einfach peinlich.

    Antworten

  • Teurer Fehlkauf

    von Kaffeegenießer
    • Nachteile: nicht sehr zuverlässig, lautes Betriebsgeräusch, Kaffeegeschmack lässt zu wünschen übrig

    Leider überzeugt diese Maschine nicht. Zu laut und am Schluß des Kaffeeauslaufes ein Kracher, der den Wecker für die restliche Familie einsparen hilft. Kaffeegeschmack ist so lala.., auch bei teurem Markenkaffee und mit teurem Wasserfilter im Tank. Seit eineinhalb Jahren im Gebrauch, war sie 2mal zur Reparatur. Was gut funktioniert, ist abholen und bringen durch Paketdienst. Schade, hatte mir mehr erhofft.....

    Antworten

  • Genuß pur!

    von Si
    (Sehr gut)
    • Vorteile: einfache Bedienung, sehr zuverlässig, viele Einstellmöglichkeiten, einfache Säuberung, edle Anmutung, sehr gut verarbeitet

    Mit der KRUPS EA 8080 habe ich einen klasse Kauf getätigt. Ein richtiges Schmuckstück in Klavierlack tiefschwarz. Man freut sich schon aufs Frühstück mit leckerem Cappuccino oder nach dem Essen auf einen starken Geschmacksintensiven Espresso. Frischer geht es nicht, die Bohnen werden frisch gemahlen, das gefilterte Wasser und der hohe Druck von 15 bar entsprechen einer Profimaschine, die sonst nur für den dreifachen Preis zu haben ist. Das Gerät läßt sich gut reinigen und nimmt wenig Raum in der Küche ein. Tolles Lounge-Design. Bedienung ist einfach dank Menueführung und Display. Reinigungsintervalle (Filterwechsel) werden angezeigt. Ich kann diese Maschine voll empfehlen. Genuß pur!

    Antworten

Einschätzung unserer Autoren

Espresseria Automatic

Plätzchen statt Platz

Die meisten Espressoautomaten sind so groß, dass man in einer kleinen Küche Probleme hat, einen Platz für sie zu finden. Anders die Krups Espresseria Automatic EA 8080, die benötigt nur ein Plätzchen. Gerade mal 24,5 x 36,5 x 33 cm misst die elegante, schwarze Maschine. Und trotz der Kompaktheit soll sie Kaffee bereiten wie die Großen. Dank des 15 bar Pumpendrucks und des verstellbaren Kafeeauslaufs bereitet die Espresseria Automatic Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato mit einer feinen Crema. Wählbar sind dabei zwei Stärkegrade: Mild und Stark. Der Tank fasst 1,8 Liter Wasser. Für besonders feines Aroma wird das Wasser gefiltert. Das integrierte Kegelmahlwerk mahlt die Bohnen in drei Stärken.
Die Bedienung des Espressoautomaten erfolgt über ein Dialog-Display und der transparente Bohenbehälter gibt stets Einsicht in den Füllstand.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Krups Espresseria Automatic

Ausstattung
Milchaufschäumer vorhanden
Automatischer Milchschaum vorhanden
Maße & Gewicht
Füllmenge des Wasserbehälters 1,8 l
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: XP7240

Weiterführende Informationen zum Thema Krups Espresseria Automatic können Sie direkt beim Hersteller unter krups.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Milchschaum muss sein

Stiftung Warentest (test) 12/2008 - Dafür haben wir 4 000 Espressi, 20 Cappuccino und 20 Latte macchiato zubereitet sowie 500 Mal Dampf oder Heißwasser strömen lassen, unterbrochen von zwei einwöchigen Pausen. Zwei Espressomaschinen hielten den Dauertest nicht durch. Bei der Krups Espresseria blockierten Bohnen das Mahlwerk, die Elektronik versagte – ein Fall für den Kundendienst. Bei der Spidem-Maschine verstopfte der gemahlene Kaffee die Zuleitung zur Brühgruppe. …weiterlesen

Kapsel schlägt Bohne

Stiftung Warentest (test) 12/2007 - Espresso ist stark und bitter, auch Milchschaum wird nur mittelmäßig. Brüht nur aus Bohnen; Entkalken umständlich, schlecht erklärt und teuer. Krups Espresseria, Die Kompakte: Gerät mit klarer Menüstruktur und guter Displayführung, brüht aber nur aus Bohnen. Espresso wird gut, dauert aber, Milchschaum nur mittelmäßig und wenig. Achtung Allergiker: Gibt gerade mit Wasserfilter Nickel ins Brühwasser ab. …weiterlesen