• Gut 2,2
  • 6 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,2)
6 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Hub­raum: 125 cm³
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha X-MAX 125 ABS (10 KW) [11] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... Die Scheibe ist lenkerfest sehr nah am Fahrer positioniert, um Windschutz und gute Rundumsicht zu gewährleisten. Außerdem ist die höhere Sitzposition dem Überblick dienlich und vor allem im Stadtverkehr nützlich. ... Bei unserem Testteam hat der XMax einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wenn ein Roller dieser Klasse unter die Top 3 gehört, dann der XMax. Sowohl der Motor als auch das Fahrwerk sind vom Feinsten. ...“

  • 65 von 90 Punkten

    Preis/Leistung: 15 von 20 Punkten

    2 Produkte im Test

    „PLUS: kräftiger Motor; gute ABS-Bremsen; gute Verarbeitung; jede Menge Stauraum.
    MINUS: harte Federung; relativ hoher Preis.“

  • ohne Endnote

    25 Produkte im Test

    „... Highlight ist der Antrieb, gleichermaßen spurt- und durchzugsstark und dazu noch sparsam ... Lenkbefehle setzt der X-Max sehr präzise und neutral um, die Kurvenstabilität ist tadellos und die straff abgestimmten Federelemente fordern geradezu eine beherzte Fahrweise heraus. Auf holprigem Untergrund wird's allerdings schon mal ungemütlich. ...“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    Das Kraftradmagazin „Motoretta“ bewertet den Yamaha X-MAX 125 ABS (10 KW) Motorroller als rundum gelungenen Allrounder aus Fernost. Der moderne Antrieb weiß mit seinen 14 PS zu begeistern. Die Beschleunigung vom Start bis zum Erreichen der 110 km/h Höchstmarke ist spontan und kraftvoll – hierfür gibt es Pluspunkte. Das massive Erscheinungsbild des eher kompakt gehaltenen Kraftrads überzeugt die Redakteure hingegen nur bedingt ._x000D_Lob erntet die Radverteilung von 15 Zoll vorne und 14 Zoll hinten, die dem Roller eine hohe Wendigkeit verleiht. Lenkbefehle werden während der Fahrt präzise und weitgehend neutral. Die straffe Federung des Gefährts empfinden die Prüfer als stellenweise zu hart. Das gut funktionierende ABS-System beschert dem Yamaha Roller jedoch ein klares Lob.


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 140 (November/Dezember 2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das Fahrwerk ist sportlich komfortabel und nicht zu hart, so dass Fahrbahnunebenheiten glatt weggebügelt werden. Erst wenn es über ‚Schotterstraßen‘ geht, kommt die Federung an ihre Grenzen. Grenzen gibt es für die Bremsen nicht. Nicht nur dank des ABS ist jeder Griff an die Bremshebel von Erfolg gekrönt. ...“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „PLUS: kultivierter Motor; gute Bremsen; saubere Verarbeitung; riesiger Stauraum.
    MINUS: hoher Preis; harte Federung; wegrationalisierte Handprotektoren.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 140 (November/Dezember 2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha X-MAX 125 ABS (10 KW) [11]

Motor
Hubraum 125 cm³
Fahrwerk
ABS vorhanden
Abmessungen
Gewicht vollgetankt 176 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha X-MAX 125 ABS (10 KW) [11] können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Leichtkraft Touristen

MOTORETTA Nr. 138 (August/September 2011) - Auch den riesigen Sitzbank-Schlund, der zwei vollwertige Integralhelme fasst, hätte man nicht erwartet. Nur das tief eingelassene Zündschloss lässt sich umständlich bedienen. Angesichts der Vorzüge braucht es nicht zu verwundern, dass der X-Max ABS mit 4495 Euro nicht als Sonderangebot in der Preisliste steht. Doch die hochwertigen Komponenten, das ebenso spritzige wie sparsame Hightech-Aggregat und die tollen Allroundeigenschaften wiegen das auf. …weiterlesen

Der Rosenkavalier

Rollerfahrer Magazin 3/2011 - Das Leben ist schon stressig genug; ein Termin folgt dem nächsten und das nicht nur bei uns in der Redaktion. Von der Arbeit, Schule oder Uni geht es noch kurz zum Einkaufen, während man eigentlich schon lange beim nächsten Meeting sein müsste. Da ist der Roller das perfekte Fahrzeug. Günstig in Unterhalt und Anschaffung bietet er so manchen Vorteil gegenüber den anderen Verkehrsmitteln. Mit dem Auto stehst du ständig im Stau, und wenn du doch pünktlich bist, brauchst du im Anschluss noch eine halbe Stunde, um einen Standplatz zu finden. Auch bei den Öffentlichen sieht es nicht besser aus. Entweder ist die Verbindung eh nicht wirklich optimal oder die Kutsche fährt dir direkt vor der Nase weg. Das alles ist für den Roller kein Problem. Er wartet immer auf seinen Fahrer, findet immer eine Parklücke und letztendlich fährt er natürlich dahin, wohin man will, vorausgesetzt natürlich, man kennt den Weg. Mit dem X-MAX 125 ABS gibt Yamaha dem Großstadtbewohner eine Mobilitätsalternative an die Hand, die sich sehen lassen kann. …weiterlesen