Xoro HRS 9500IP im Test

(HD-Receiver)

Ø Gut (2,4)

Tests (4)

Ø Teilnote 1,9

(42)

Ø Teilnote 2,9

Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Tuner: Twin
Pay-TV: Ja
TV-Mediatheken (HbbTV): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Xoro HRS 9500IP

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Plus: HD+-Karte im Lieferumfang; Deutlich unter UVP zu bekommen.
    Mittel: Unausgereifte Multimedia-Funktionen.
    Minus: Absturz, in Apps teilweise träge.“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 7-8/2013 (Juli/August)
    • Erschienen: 06/2013
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (1,4); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: HbbTV und Smart-TV-Portale; PVR-ready via USB-Anschluss.
    Minus:-.“  Mehr Details

    • SATVISION

    • Ausgabe: Nr. 4 (April 2013)
    • Erschienen: 03/2013
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „gut“ (89,7%)

    „Preis-/Leistungssieger“,„Energiesparsieger“

    „Plus: Schnittfunktion, HbbTV, Video-on-Demand, viele Apps, Durchschleifmöglichkeit.
    Minus: keine Steuerung via App, kein Senderlisteneditor, Fernbedienung.“  Mehr Details

    • Sat Empfang

    • Ausgabe: 2/2013 (April-Juni)
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 2

    1,4; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Xoro HRS 9500IP empfängt alle freien und verschlüsselten TV-Programme inklusive HD+ und lässt sich als USB-Aufnahmerekorder einsetzen. Zudem bietet er den Zugang zu zahlreichen Onlinevideotheken und Smart-TV-Portalen.“  Mehr Details

zu Xoro HRS 9500IP

  • Xoro HRS 9500 IP Digitaler HD+ Satelliten-Receiver -OHNE HD-KARTE defekt

    Xoro HRS 9500 IP Digitaler HD + Satelliten - Receiver - OHNE HD - KARTE defekt

Kundenmeinungen (42) zu Xoro HRS 9500IP

42 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
14
4 Sterne
11
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Stern
14
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Xoro HRS 9500 IP

Netzwerkfähig

Der HRS 9500IP geht zweigleisig auf Empfang: Hersteller Xoro hat dem Twin-DVB-S2-Receiver einen Ethernet-Port verpasst, damit man diverse Online-Dienste abrufen kann, zum Beispiel die HbbTV-Angebote der TV-Sender.

Breites Online-Angebot

Die HbbTV-Angebote werden um das Online-Portal von Xoro und – exklusiv für HD+-Geräte – um das HD+ SmartTV-Portal mit Apps wie Bild.de, kino.de oder TVMovie.de ergänzt. Laut Anbieter sollen bis Ende 2012 mehr als 50 Apps im HD+ SmartTV-Portal bereitstehen. Zudem unterstützt der HRS 9500IP als „einer der ersten Receiver“ das Video-on-Demand-Angebot von HD+ Replay. HD+ Replay bietet Inhalte von RTL Now, Vox Now und Super RTL Now, später sollen weitere Sender folgen. Nach einer Gratis-Testphase wird ein „technisches Zugangsentgelt“ für HD+ Replay fällig. Zur Höhe des Zugangsentgelts gibt es bislang keine Informationen. Per LAN oder drahtlos per WLAN – der WLAN-USB-Dongle ist separat erhältlich – bringt man außerdem DLNA-Inhalte von lokalen Servern auf den Schirm, also von Computern, NAS-Systemen oder Smartphones. Alternativ werden die kompatiblen Dateien per USB von einem externen Speicher abgespielt.

Twin-Tuner für USB-Aufnahmen

Die Investition in einen USB-Speicher lohnt auch aus anderen Gründen. So lassen sich die via DVB-S2 empfangenen TV-Sender per USB aufnehmen. Weil Xoro ein doppeltes Emfangsteil verbaut hat, kann man einen Sender anschauen und gleichzeitig ein anderes Programm aufnehmen. Bei der Aufnahme verschlüsselter Angebote muss man mit Einschränkungen seitens der Rechteinhaber leben. Zu den beiden USB-Schnittstellen vorn und hinten gesellen sich ein HDMI-Ausgang, ein Komponentenausgang, eine Scart-Buchse, ein analoger Audio-Ausgang, ein optischer Digitalausgang, zwei LNB-Ausgänge zum Durchschleifen des Signals sowie ein Smartcard-Reader (Nagravision) für die mitgelieferte HD+ Karte und zusätzlich ein CI-Plus-Slot. Im CI-Plus-Slot platziert man ein separat erhältliches CAM (Conditional Access Module) samt Smartcard. Übrigens können Online-Dienste nur per HDMI, nicht per Komponente oder Scart ausgegeben werden.

Mit der Linux-basierten (STLinux) DVB-S2-Box, die sogar einen Opera-Browser vorweisen kann, hat Xoro einen echten Allrounder angekündigt. Bleibt zu hoffen, dass der knapp 350 EUR teure Receiver nicht nur auf dem Papier überzeugt – die ersten Test stehen noch aus.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xoro HRS 9500IP

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
  • Display
Anzahl der CI-Slots 1
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Twin
Pay TV
  • Smartcardreader
  • CI+
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Netzwerk
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SAT100550

Weiterführende Informationen zum Thema Xoro HRS 9500 IP können Sie direkt beim Hersteller unter xoro.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sat-Receiver für gehobene Ansprüche

E-MEDIA 6/2014 - Aber auch bei ihm gab es Probleme beim Wechsel zu einem Sender auf einem anderen Transponder. Xoro HRS 9500IP. Das Gerät selbst, die Fernbedienung und das Bildschirmmenü wirken beim Xoro HRS 9500IP optisch weniger ansprechend als bei der Konkurrenz. Die Erstinstallation ist nicht in jedem Punkt verständlich und etwas fummelig, da man bei einem einfachen Sat-Anschluss ein mitgeliefertes, kurzes Loopthrough-Kabel auf der Rückseite anschrauben muss. …weiterlesen

Interaktiv-Empfänger

Sat Empfang 2/2013 (April-Juni) - Betreibt man den Receiver via Scart, werden neben dem TV-Bild lediglich normale Menüfunktionen dargestellt. Bild und Ton Der Xoro HRS 9500IP überzeugt mit einer sehr guten Bild- und Tonqualität. Auf Wunsch kann das ausgestrahlte TV-Signal bis zur Full-HD-Auflösung von 1080p hochskaliert werden. Der Xoro-Receiver kann die ankommende Auflösung auch selbst ermitteln. Einige Sender strahlen AC3-Mehrkanaltonspuren aus. …weiterlesen