Xoro HRS 8520 im Test

(HD-Receiver)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
111 Meinungen
Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Xoro HRS 8520

    • Videomedia

    • Ausgabe: Nr. 143 (9-11/2011)
    • Erschienen: 08/2011
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Dank eines klar verständlichen Menüsystems bereitet die Programminstallation und Handhabung dieses Receivers keine Probleme. Die manuelle Sortierung der Programmliste funktioniert einfach. ... Bezüglich der AVCHD-Filme traten dieselben Bild- und Ton-Fehler der Sony- und Panasonic-Streams wie beim TeleSky auf. Die Multimedia-Fähigkeiten sind damit nur eingeschränkt vorhanden.“  Mehr Details

zu Xoro HRS 8520

  • Xoro DVB-C Kabel-HD-Receiver »HRK 7622«, Schwarz

    Der HRK 7622 ist XOROs neuer HD‐Receiver für den Empfang unverschlüsselter Sender des digitalen Kabelfernsehens (DVB‐C) ,...

Kundenmeinungen (111) zu Xoro HRS 8520

111 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
65
4 Sterne
25
3 Sterne
10
2 Sterne
6
1 Stern
4
  • Viele, nervige Fehler

    von Dr. Isappointed
    • Vorteile: gute Verarbeitung, gute Abmaße, gute Optik, elegantes Design
    • Nachteile: EPG unbrauchbar, Bild- und Tonaussetzer, Fernbedienung reagiert häufig nicht, Videotext schlecht
    • Geeignet für: Gelegenheitsnutzer
    • Ich bin: Privatanwender

    Nach einigen Monaten Benutzung geht mir das Gerät immer mehr auf dier Nerven! Man muß mit der Fernbedienung genau zielen, der Videotext ist schlecht zu bedienen und oben abgeschnitten (Scart). Beim Verlassen des Videotext wird offensichtlich "umgeschaltet", daher sind Bild und Ton kurz weg. Bei HD-Sendern bewegt sich ein Umschaltvorgang im Rahmen von einer ganzen Sekunde. Viele Software-Bugs, insbesondere beim EPG und der PVR-Funktion. Der Kundendienst interessiert sich nicht für diese Bugs, obwohl man sogar mit einer genauen Fehlerbeschreibung helfen will. Nicht einmal die aktuelle Astra-Senderliste wurde bereitgestellt, nachdem viele HD-Sender nach der Analogabschaltung ihren Platz gewechselt hatten. Ich besitze das Gerät grob gerechnet seit einem Jahr und schon wird der Support vernachlässigt. Beim nächsten Mal werde ich definitiv einen anderen Hersteller ausprobieren.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Xoro HRS8520

PVR-ready

Mit dem HRS 8520 will Xoro an die Erfolge des prämierten HRS 8500 anknüpfen. Genau wie sein Vorgänger wird der DVB-S2-Receiver als „PVR-ready“ (Personal Videorecorder) beworben. Soll heißen: Man kann das Fernsehprogramm auf einen separat erhältlichen USB-Speicher aufnehmen.

Die Settop-Box bringt Sender in Standard- und in HD-Auflösung auf den HD-ready oder Full-HD- Fernseher. Allerdings nur unverschlüsselte Sender, denn einen Smartcard-Reader oder einen CI- beziehungsweise einen CI-Plus-Schacht hat Xoro nicht verbaut. Der USB-Anschluss für den TV-Mitschnitt befindet sich gut erreichbar an der Vorderseite. Vom optionalen USB-Speicher, also von einem Speicherstick oder von einer externen Festplatte, lassen sich neben den temporär (Timeshift) und dauerhaft archivierten Aufnahmen auch andere Multimedia-Dateien abspielen. Laut Datenblatt kommt das Gerät mit Videos in den Formaten MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4 zurecht, bei den kompatiblen Container-Formaten nennt der Hersteller AVI, VOB, MP4, TS und MKV (Matroska). Außerdem werden JPEG-, BMP- und PNG-Fotos unterstützt. Freunde digitaler Musikdateien kommen nicht zu kurz, denn mit MP3-, WMA-, AAC- und WAVE-Dateien hat die Box ebenfalls kein Problem. Ansonsten kann der HRS 8520 all das, was man von einem einfachen Sat-Receiver erwarten darf: Das Gerät harmoniert mit Unicable-Empfangsanlagen, unterstützt Videotext, hat einen elektronischen Programmführer (EPG) an Bord und punktet mit vier Favoritenlisten. Die Anschlussleiste ist mit einem HDMI-Ausgang, mit Composite-Video, zwei Scart-Buchsen, mit einem analogen Stereo-Ausgang, einem koaxialen Digitalausgang und einem Loop-Ausgang zum Durchschleifen des Signals ebenfalls ordentlich besetzt. Im Betrieb soll der 22 Zentimeter breite, 4,3 Zentimeter hohe und 15,5 Zentimeter tiefe Receiver maximal 18 Watt, im Standby weniger als ein Watt Leistung aufnehmen.

Für einen DVB-S2-Receiver, der bei amazon (man achte auf die informative Videorezension) nur knapp 70 Euro kostet, ist der Xoro HRS 8520 wirklich gut aufgestellt. Kleinere Mängel bei der Fernbedienung und mit Blick auf die Benutzeroberfläche sind bei diesem Preis durchaus zu verkraften. Die Fachmagazine hatten den Receiver noch nicht auf dem Prüfstand.

Datenblatt zu Xoro HRS 8520

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
EPG vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Xoro HRS8520 können Sie direkt beim Hersteller unter xoro.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen