• Sehr gut 1,5
  • 8 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geräteklasse: Spit­zen­klasse
Displaygröße: 6,67"
Technologie: OLED
Auflösung Hauptkamera: 108 MP
Erweiterbarer Speicher: Nein
Dual-SIM: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Xiaomi Mi 10 Pro im Test der Fachmagazine

  • Fazit ausstehend

    Platz 5 von 7

    Pro: sehr lange Akkulaufzeiten; kurze Ladezeiten; hervorragendes Display (v.a. Farbdarstellung, Helligkeit); starke Performance; überzeugende Kameraqualität (v.a. Tiefenschärfe, Zoom).
    Contra: fehlende Ausstattungsmerkmale (Wasserschutz, 5G). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Für 1000 Euro gibt es den Gegenwert von vier Kameras, die das Mi 10 Pro zu den besten Smartphone-Kameras machen. Aber im Unterschied zu der Konkurrenz geizt Xiaomi hier und da an Details: Der Verzicht auf Dual-SIM ist unverständlich ...“

    • Erschienen: Mai 2020
    • Details zum Test

    Fazit ausstehend

    „... Der 108-MP-Sensor im Weitwinkel liefert auf den ersten Blick sehr gute Bilder, wenn das Licht stimmt. ... Qualcomms Highend-Chip Snapdragon 865 und 8 GB RAM sorgen im Inneren für eine herausragende Leistung. ... Inhalte werden auf dem 6,7-Zoll-OLED (1080 x 2340 Pixel) gut dargestellt, das im ersten Test mit seiner sehr hohen Leuchtkraft überzeugen konnte. ... Für den aufgerufenen Preis fehlt uns allerdings noch ein Wasserschutz ...“

    • Erschienen: Mai 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Stärken: schöne Gehäuserückseite mit mattem Finish; sehr gute Hardwareausstattung; gutes Gesamtkonzept.
    Schwächen: an den Bildschirmrändern treten durch die Biegung Reflexionen auf; kein Speicherkartenslot; kein IP-zertifizierter Schutz gegen Wasser. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (1,60)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    Pro: flüssige Performance; überzeugendes Display (Helligkeit, Kontrast, Farbdarstellung); ausdauernder Akku inkl. kabelloser Lademöglichkeit; insgesamt starke Kameraqualität; 5G-Unterstützung.
    Contra: mittelmäßige Frontkamera-Fotos bei schwachem Licht; kein wasserdichtes Gehäuse; kein Klinkenanschluss; etwas träger Fingerprintreader. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88%)

    „Top Rated Award“

    Pro: hochwertige Verarbeitung; hervorragendes Display (v.a. Helligkeit, Bildwiederholrate); sehr guter Lautsprecher-Sound; geringe Temperaturentwicklung und Leistungsdrosselung; insgesamt überzeugende Kameraqualität.
    Contra: mittelmäßiges Preis-Leistungs-Verhältnis; fehlende Ausstattungsmerkmale (u.a. Wasserschutz, Dual-SIM, Speichererweiterung); durchschnittliche Ultraweitwinkelkamera. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    93%

    Pro: hochwertige Verarbeitung; hervorragendes 90-Hz-AMOLED-Display; starke Systemleistung; gute Empfangswerte/Sensorik; überzeugende Foto- und Videoqualität; sehr ausdauernder Akku mit QuickCharge und kabellosem Laden.
    Contra: schwaches Preis-Leistungs-Verhältnis; mittelmäßige Kameraqualität bei schlechtem Licht; klobiges, schweres Gehäuse; fehlende Ausstattungsmerkmale (Wasserschutz, USB-C 3.1, kein Dual-SIM). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    4,4 von 5 Sternen

    Pro: flüssiger Bildschirm mit ausgezeichneter Darstellungsqualität; spritzwassergeschütztes Glasdesign mit mattem Finish auf der Rückseite; tolle Akkulaufzeit; superschnelles Aufladen (65-W-Ladegerät im Lieferumfang); der aktuell schnellste Android-Prozessor verbaut; ausgezeichnete Klangqualität der Lautsprecher; hervorragende Fotoqualität bei Tag und Nacht; vielseitige Videoaufnahmen.
    Contra: kein Schutz nach IP68; Speicher lässt sich nicht erweitern; kein klassischer Kopfhöreranschluss; Telekamera nicht für Videos verfügbar; bei wenig Licht überzeugt die Ultraweitwinkelkamera nicht; in Sachen Frontkamera gibt es Besseres auf dem Markt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Xiaomi Mi 10 Pro

  • XIAOMI Mi 10 Pro 256 GB Alpine White

    Art # 2646689

  • XIAOMI Mi 10 Pro 256 GB Solstice Grey

    Art # 2646690

  • XIAOMI Mi 10 Pro Smartphone - 256 GB - Alpine White

    (Art # 2646689)

  • XIAOMI Mi 10 Pro Smartphone - 256 GB - Solstice Grey

    (Art # 2646690)

  • Xiaomi Mi 10 Pro 256GB alpine white 6,67" 8GB RAM MZB9038EU

    Leading performance with Qualcomm® Snapdragon™ 865 Angetrieben vom neuesten Flagship - Chipsatz von Qualcomm, ,...

  • Xiaomi Mi 10 Pro 256GB alpine white 6.67" Smartphone, 256GB, 8GB RAM,

    (Art # 656578578) Neue Generation von Snapdragon? 865 Weltweit führender LPDDR5 RAM Stellen Sie sich darauf ein, ,...

  • Xiaomi Mi 10 Pro 256GB solstice grey 6.67" Smartphone, 256GB, 8GB RAM,

    (Art # 656578579) Neue Generation von Snapdragon? 865 Weltweit führender LPDDR5 RAM Stellen Sie sich darauf ein, ,...

Einschätzung unserer Autoren

Mi 10 Pro

6,7-Zoll-Riese mit rundum exzellenter Technik

Stärken

  1. exzellentes Display mit hoher Leuchtkraft und 90 Hz
  2. sehr gute Rechenleistung
  3. gute Hauptkamera mit KI-Unterstützung
  4. lange Akkulaufzeit und sehr schnelles Aufladen

Schwächen

  1. Speicher nicht erweiterbar
  2. teuer
  3. etwas unhandlich

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis neues Flaggschiff für 2020, das es mit den Topmodellen von Samsung, Apple und Co. aufnehmen soll. Während der Hersteller vor allem für Kamera-Exzellenz wirbt, liegen die eigentlichen Highlights des 999-Euro-Smartphones (UVP) bei Display und Akku: Das wahrhaft riesige 6,7-Zoll-Display wirkt dank der Wölbung am Rand und stark reduzierten Rändern oben und unten beinahe randlos. In Kombination mit der enormen Leuchtkraft und der OLED-typisch kräftigen Farbdarstellung ergibt das einen fantastischen Bildeindruck. Clever: Fehlbedienungen lassen sich vermeiden, indem man in den Einstellungen den Rand als Sperrzone für Touch-Eingaben definiert. Dank 90-Hz-Option wirkt die Navigation auf der Oberfläche überdurchschnittlich geschmeidig. Der Akku hält gut zwei Tage durch und lässt sich mit dem mitgelieferten 65-W-Netzteil blitzschnell wieder aufladen.

Auf der Rückseite sind gleich vier Kameras, die für jede Fotosituation bis auf Makroaufnahmen die passende Linse bieten. Im Gegensatz zum kleineren Modell Mi 10 sind die Zusatzkameras deutlich brauchbarer. Die Fotoqualität kommt auch trotz 108-MP-Hauptlinse nicht ganz an die Topgeräte von Samsung und Co. heran.

Spar-Tipp: Wenn Sie keinen großen Wert auf maximale Fotoqualität liegen, bietet das Mi 10 fast dieselben technischen Qualitäten für deutlich weniger Geld.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xiaomi Mi 10 Pro

Display
Displaygröße 6,67"
Displayauflösung (px) 2340 x 1080
Pixeldichte des Displays 386 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 108 MP
Blende Hauptkamera 1,69
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 108 MP Weitwinkel (f/1.69), 20 MP Ultraweitwinkel (f/2.2, 13 mm), 8 MP Telekamera (f/2.0), 12 MP Porträtkamera (f/2.0)
Max. Videoauflösung Hauptkamera 7680 x 4320, 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 20 MP
Blende Frontkamera 2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive 20 MP Weitwinkel (f/2.0)
Max. Videoauflösung Frontkamera 1920 x 1080 px, 30 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 10
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 8 GB
Arbeitsspeicher 8 GB
Maximal erhältlicher Speicher 256 GB
Interner Speicher 256 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2,84 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G vorhanden
NFC vorhanden
Dual-SIM fehlt
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.1
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11ax
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4500 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden vorhanden
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 74,8 mm
Tiefe 8,96 mm
Höhe 162,5 mm
Gewicht 208 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio fehlt
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Xiaomi Mi 10 Pro können Sie direkt beim Hersteller unter mi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die nächste Generation

Stiftung Warentest 5/2016 - Doch nicht alle extra großen Smartphones sind zwangsläufig extra zerbrechlich: So schneiden sowohl das Huawei Nexus 6P als auch das Sony Z5 Premium bei der Stabilitätsprüfung wie auch in der Gesamtnote gut ab. Seit Jahren werden Smartphones der Oberklasse immer größer. Mit dem iPhone SE geht Apple einen anderen Weg. Das Handy hat die gleichen Maße wie das bald drei Jahre alte iPhone 5s, dessen Nachfolge es antritt. Damit ist das neue Einsteiger-iPhone für heutige Verhältnisse äußerst kompakt. …weiterlesen

Einsteiger-Smartphone mit Power-Akku

E-MEDIA 9/2015 - Der Neuling am Markt bietet eine Akkukapazität von 3.000 mAh und sticht damit deutlich unter ähnlichen Smartphones dieser Preisklasse hervor. Der UVP liegt bei 89 Euro. Laut Hersteller soll das Archos 45 Neon bis zu drei Tage ohne erneutes Aufladen durchhalten, zudem ist der Akku tauschbar. Im Praxistest hat das Gerät knapp 15 Stunden Videowiedergabe durchgehalten. …weiterlesen

Die fotoreichen 7

fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2012) - Die Idee: Immens viele Pixel auf einem vergleichsweise großen Sensor platzieren und dann durch Pixel-Oversampling mehrere Bildpunkte zusammenfassen, sodass Fotos je nach Einstellung mit 8, 5 oder 3 Megapixeln entstehen. "Gezoomt" wird nicht mittels Objektiv, sondern - per Fingerwisch über das Touchscreen - über die Fläche des Sensors: Ohne Zoom wird die gesamte Fläche genutzt, beim Zoomen wird die Grenze erreicht, wenn die zuvor gewählte Ausgabeauflösung (z. …weiterlesen

Flachbildschirme

Computer Bild 14/2011 - Deshalb liegt es besser in der Hand als die anderen Testkandidaten. Schade nur, dass sowohl das Gehäuse als auch der Bildschirm anfällig für Kratzer sind. Tempo: Das Arc wirkt bei normaler Nutzung nicht wirklich langsam, bei intensiver App-Nutzung geht es aber längst nicht so flott zu Werke wie die Konkurrenz mit Dual-Core-Prozessor. bildschirm: Der Bildschirm ist etwas kleiner als bei HTC und Samsung, im Vergleich zur übrigen Handywelt aber immer noch sehr groß. …weiterlesen

Führungszeugnis

connect 10/2010 - Das aktuell flachste Smartphone mit vollwertiger Schreibmaschinen-Tastatur hört auf den Namen Milestone, hat das Betriebssystem Android an Bord und stammt von Motorola. Wie schon die Anzeige des HTC Desire kommt auch der berührungsempfindliche Touchscreen des Milestone mit einer Diagonalen von 3,7 Zoll daher. Die Auflösung ist hoch, was auch für die Helligkeit von 400 cd/m2 gilt. …weiterlesen

Große Klappe

connect 8/2006 - Gut für alle, die selbiges eher selten tun und deswegen keine Online-Flat im Mobilfunknetz gebucht haben. Weil sich das E70 obendrein auf Internet-Telefonie (V oice over IP) versteht, lassen sich im Hotspot unterwegs oder zu Hause zudem Telefonkosten sparen. Auch sonst zeigt sich das E70 nokiatypisch sehr kontaktfreudig: Neben den oben genannten Netzdiensten und dem Datenkabel stehen Bluetooth und Infrarot für den Verbindungsaufbau zur Verfügung. …weiterlesen

Groß gegen klein

connect 12/2017 - Ein Sony-Smartphone gibt sich als solches klar zu erkennen. Die Verarbeitung ist - auch das hat bei den Japanern Tradition - bei beiden Modellen über alle Zweifel erhaben und erweist sich nicht nur wegen ihrer nach IP65/68 zertifizierten, staubdichten und wassergeschützten Gehäusen als rundum alltagstauglich. Das edlere Xperia XZ1 umhüllt ein matter, 7,4 Millimeter dünner Aluminiumblock. Der kleinere Bruder hat mit 9,3 Millimetern deutlich mehr auf den Rippen. …weiterlesen

Kurzstreckenfunk - Ab 2011 haben alle Nokia-Smartphones NFC

Nokia ist einer der wenigen Handy-Hersteller, die sich bislang nennenswert auf dem Gebiet NFC (Near Field Communication) hervorgetan haben. Doch selbst die Finnen haben bislang außer dem 6212 classic und dem 6216 classic nur wenige Handy-Modelle mit der praktischen Kurzstreckenfunk-Technologie als marktreif angekündigt. Das soll sich nun jedoch ändern. Laut einem Bericht des Online-Magazins Unwired View werden ab dem Jahr 2011 sämtliche neuen Nokia-Smartphones mit NFC ausgestattet.

Tolles Dutzend

PAD & PHONE 2/2012 (Oktober/November) - Wer viel im Freien unterwegs ist, wird die Leuchtkraft des Xperia-P-Bildschirms zu schätzen wissen: Im Test haben wir 711 Candela/m² gemessen - damit ist es auf höchster Stufe mehr als doppelt so hell wie die Konkurrenz. Dank der Auflösung 960 x 540 bietet das 4-Zoll-Display eine gute Pixeldichte - Bilder, Texte und Spiele sind sehr scharf. Nützlich sind auch der HDMI-Anschluss und die Foto-Taste, mit der Sie aus jeder Situation heraus zur Kamera wechseln. Leider sind die Fotos nur befriedigend. …weiterlesen

Tipp - HTC´s ExtUSB arbeitet auch mit MiniUSB

Auch wenn es äußerlich so gar nicht danach aussehen mag: Wie das Online-Magazin WMExperts berichtet, akzeptieren HTC-Geräte mit dem neuen „ExtUSB“-Anschluss auch herkömmliches MiniUSB-Zubehör. Beim ExtUSB-Anschluss handelt es sich eigentlich um eine Sondervariante des MiniUSB, welche über einige Extra-Pins als Kontakte für Audio- und Videoverbindungen verfügt. Auch die Form des Anschlusses ist nicht mehr Trapez-förmig, sondern rechteckig mit einer einzelnen abgeschrägten Ecke.