Vu+ Solo2 4 Tests

Sehr gut (1,4)
4 Tests
Gut (1,6)
662 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • DVB-​S2 Ja  vorhanden
  • Tuner Twin
  • Pay-​TV Ja  vorhanden
  • TV-​Media­the­ken (HbbTV) Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Vu+ Solo2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2013
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,3); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Neben dem Aufzeichnen von Inhalten unterstützt der VU+ auch auf USB-Speichern befindliche Mediendateien und kann diese auf dem TV darstellen. Unser Testmuster erkannte hochauflösende Videodateien und DTS- und Dolby-Digitaltonspuren einwandfrei. Die Bild- und Tonqualität des Zappingmeisters ist brillant und spielt in der Referenzklasse. ...“

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der VU+ Solo 2 hält, was er verspricht. Der Twin-HDTV-Sat-Receiver ist hochwertig verarbeitet, bietet übersichtliche und einfache Menüführung, superschnelle Umschaltzeiten und man kann ihn um Festplatten erweitern. Zusätzlich nimmt er auch Verbindung mit dem Internet auf, wo zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten bereitstehen.“

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die VU+ Solo2 kann als Twin-HD-Satreceiver mit Linux-Betriebssystem bis auf Kleinigkeiten rundum überzeugen und verdient eine eindeutige Kaufempfehlung. Nicht nur die Gesamtperformance des Linux-Rechners, sondern insbesondere auch die umfangreichen Erweiterungsoptionen begeistern ...“

    • Erschienen: Februar 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (92%)

    Zu den Stärken des Solo2 gehören seine Internet-Funktionen und die kurzen Reaktions- und Startzeiten. Der Energieverbrauch ist gering und es lassen sich bis zu acht Programme simultan aufnehmen. Die Bedienung ist durchwachsen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Vu+ Solo2

Kundenmeinungen (662) zu Vu+ Solo2

4,4 Sterne

662 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
484 (73%)
4 Sterne
86 (13%)
3 Sterne
47 (7%)
2 Sterne
7 (1%)
1 Stern
47 (7%)

4,4 Sterne

655 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

7 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

1300 MHz-​Pro­zes­sor, Giga­bit LAN

Hardwareseitig gibt sich der Solo2 keine Blöße: Hersteller Vu+ hat dem DVB-S2-Receiver einen mit 1300 Megahertz getakteten MIPS-Prozessor verpasst, überdies profitieren Linux-Fans vom Gigabit LAN-Anschluss.

Transcoding-Funktion

Zum flotten Prozessor gesellt sich ein Gigabyte DDR3 DRAM-Arbeitsspeicher. Der Gigabit-Ethernet respektive -LAN-Anschluss bietet eine Bandbreite von 125 Megabyte in der Sekunde – theoretisch. Je nach Netzwerkstruktur sind Datentransferraten zwischen 30 und 50 Megabyte pro Sekunde realistisch. Alternativ kann der Receiver mit einem separat angebotenen WLAN-USB-Dongle drahtlos ins Netz eingebunden werden. Pluspunkte gibt es für die Transcoding-Funktion, soll heißen: Die Box komprimiert vorhandene Aufnahmen, damit man sie im Netzwerk streamen und mit einem mobilen Gerät, zum Beispiel mit einem Smartphone, anschauen kann. Im Heimnetz fungiert der Receiver, der mit einer 2,5 Zoll-SATA-Festplatte bestückt werden kann, als DLNA-Server und -Client, außerdem unterstützt er das Audio-Streaming via AirPlay. Per LAN oder drahtlos per WLAN bringt man laut Hersteller die HbbTV-Angebote der TV-Sender auf den Schirm, obendrein gibt es einen Browser (Opera) zum freien Surfen im World Wide Web.

Twin-Tuner für DVB-S2

Mit an Bord der Settop-Box ist ein Twin-Tuner für DVB-S2, demnach kann man mehrere Programme gleichzeitig aufnehmen und parallel eine Aufnahme von der Festplatte abspielen. Installiert man passende Plug-Ins, können die Aufnahmen geschnitten werden. Für verschlüsselte Angebote gibt es zwei Smartcard-Reader (Xcrypt) sowie einen CI-Schacht, in dem ein optionales CA-Modul Platz findet. Der HDTV-Receiver unterstützt die DiSEqC-Standards 1.0, 1.1 sowie 1.2 und die Erweiterung USALS für den Einsatz an Sat-Anlagen mit Drehmotor. Anschlussseitig wirft Vu+ einen HDMI-Ausgang, einen Composite-Video-Ausgang, einen analogen Audio-Ausgang, einen Scart-Ausgang, einen optischen Digitalausgang und drei USB-Buchsen in die Waagschale, von denen einen vorne und zwei an der Rückseite verbaut wurden. Die 28 Zentimeter breite, fünf Zentimeter hohe und 20 Zentimeter tiefe Box wird mit einem externen Netzteil ausgeliefert und soll im Betrieb maximal 13 Watt Leistung aufnehmen.

Der Solo2 ist noch nicht lange auf dem Markt. Trotzdem sind die Kundenstimmen durchweg positiv, was Ausstattung und Ergonomie betrifft. Wer sich für den Linux-Receiver begeistert, ist bei amazon mit knapp 330 EUR dabei.

von Jens

„In einigen Bereichen, etwa bei den Umschaltzeiten und der Sendersortierung, immer noch besser als der Tuner im Fernseher.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: TV-Receiver

Datenblatt zu Vu+ Solo2

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
  • Display
  • IPTV (offenes Netz)
Schnittstellen CI
Anzahl der CI-Slots 1
Anzahl Smartcard-Reader 2
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Twin
Pay TV Smartcardreader
Funktionen
Media-Player vorhanden
Betriebssystem Linux
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Optional
Netzwerk
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Vu+ Solo 2 können Sie direkt beim Hersteller unter vuplus.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf