6300 - Shimano Deore XT (Modell 2012) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 12,5 kg
Felgengröße: 26 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Trek 6300 - Shimano Deore XT (Modell 2012) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Ein positiver Nebeneffekt ist, dass auch Einsteiger und Fahrer, die technisch nicht zu den Besten gehören, auf diesem Rad eine Chance auf Klettern ohne Absteigen haben - das Vorderrad bleibt sicher auf dem Trail. Dieses Verhalten zeichnet sich auch auf flowigen Abschnitten und im Downhill ab. Laufruhe und keinerlei Hang zur Nervosität zeichnen das Trek aus. ...“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Länge läuft, und das Trek 6300 ist in Sachen Laufruhe nicht zu überbieten. Das Bike für sportlich orientierte Tourenfahrer.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Trek 6300 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 12,5 kg
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 26 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 15,5 / 17,5 / 18,5 / 19,5 / 21,5 Zoll
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Trek 6300 - Shimano DeoreXT (Modell 2012) können Sie direkt beim Hersteller unter trekbikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Dreistellig - Hardtails unter 1.000 Euro

Fahrrad News 3/2012 - Dieses Verhalten zeichnet sich auch auf flowigen Abschnitten und im Downhill ab. Laufruhe und keinerlei Hang zur Nervosität zeichnen das Trek aus. In verwinkelten Abschnitten kommt es aber dann nicht so schnell um die Spitzkehren wie manch anderer Kandidat. Aufgrund des gekröpften Lenkers ist die Sitzposition aufrecht, dabei jedoch tendenziell lang, womit das Trek eher den sportlich orientierten Fahrer anspricht. FAZIT Länge läuft, und das Trek 6300 ist in Sachen Laufruhe nicht zu überbieten. …weiterlesen

Dreistellig

World of MTB 6/2012 - Klassisch ist auch die Zugführung gelöst, welche aufgeräumt unter dem Unterrohr platziert ist. In Sachen Schaltung vertraut Trek auf die Qualität von Shimano, wobei der Großteil der Komponenten von der Deore-Gruppe stammen und lediglich das Schaltwerk von der hochwertigen XT ist. Beim Nabensatz wäre für Vielfahrer ein hochwertigerer empfehlenswert, da die Deore-Naben für einen lang anhaltenden und geschmeidigen Lagerlauf erhöhte Pflege benötigen. …weiterlesen

Allzeithoch

MountainBIKE 2/2012 - Sie sorgen für Glücksgefühle ohne Setup-Overkill, agieren technisch auf dem absoluten Zenit: Touren- und Marathon-Fullys sind die Alleskönner für jeden Tag. MB verglich die 15 besten Tourenbikes der Saison.Testumfeld:Im Test waren 15 Mountainbikes mit den Bewertungen 2 x „überragend“, 12 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. Als Testkriterien dienten Fahreigenschaften und Ausstattung. Zudem wurden Eignungen für die Einsatzbereiche Cross Country/Race, Marathon, Tour/Allround und technischer Trail angegeben. …weiterlesen

Duell: Nukeproof vs. Canyon

mountainbike rider Magazine 10/2011 - Never change a running system: So ungefähr könnte die Einleitung zum Canyon lauten. Denn die Entwickler bei Canyon haben ihr ‚Torque FRX‘ nicht neu erfunden, sondern ihr funktionierendes Bike weiterentwickelt, Schwachstellen ausgemerzt und den Anforderungen des Downhill-Sports angepasst. Bei Nukeproof dagegen hat man ganz von vorne angefangen und konnte sich fast frei austoben. Oberste Prämisse war dabei von Anfang an der Einsatz bei World Cup Downhill Races. Wir haben die beiden Bikes mal genauer unter die Lupe genommen!Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Fahrräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Duell: Merida vs. Last

mountainbike rider Magazine 2/2013 - Back to the roots! Noch vor ein paar Jahren drehte sich alles ums Freeriden: Jede Firma hatte mindestens ein passendes Bike im Programm und es gab unzählige Webisoden zu dem Thema. Nach einer kurzen Durststrecke sind die 180-Millimeter-Spaß-Bikes nun zurück und erobern die Trails! Grund dafür werden unter anderem Formate wie das Rampage sein. Was liegt also näher, als zwei Bikes zu testen, die wie geschaffen sind für Rampage-Action in deutschen Wäldern?Testumfeld:Im Vergleich befanden sich zwei Fahrräder. Endnoten wurden nicht vergeben. …weiterlesen

steel is real

World of MTB 11/2012 - Der Spruch gilt wie das Material abgedroschen, doch Stahl lebt, zwar in einer kleinen Szene, dafür aber mit Individualität und viel Enthusiasmus.Testumfeld:Im Vergleich waren sechs Fahrräder, wobei keines der Produkte eine Endnote erhielt. …weiterlesen

Duell: Giant vs. Turner

mountainbike rider Magazine 10/2012 - Großserie oder Edelschmiede, das ist hier die Frage! Wir hatten zwei Bikes im Test, die selbstverständlich das gleiche Einsatzgebiet haben und fürs Racen gebaut wurden, sich in ihrer Herkunft, der Firmenphilosophie und vor allen Dingen im Preis grundlegend unterscheiden. Wir waren heiß darauf, für euch herauszufinden, ob sich diese Unterschiede auch beim Shredden widerspiegeln oder ob es am Ende nur eine Frage des Geschmacks ist. Aber lest selbst ...Testumfeld:Im Vergleich befanden sich zwei Fahrräder. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Hoch hinaus!

mountainbike rider Magazine 7/2012 - Der Sommer ist da, die Trails sind trocken und überall finden Dirt-Jump-Events statt. Grund genug, mal wieder zu checken, was die Hersteller so an neuen Bikes im Sortiment haben.Testumfeld:Getestet wurden vier Fahrräder, die jedoch keine abschließende Bewertung erhielten. …weiterlesen

Das perfekte Maxi-Bike

mountainbike rider Magazine 2/2012 - Long-Travel-Enduro oder Mini-Downhiller? Anlässlich des Maxiavalanche in Flims wollten wir herausfinden, welches Bike-Konzept für einen solchen Downhill-Marathon besser taugt: Treks ‚Scratch Air 9‘ oder Transitions ‚TR250‘?Testumfeld:Getestet wurden zwei Fahrräder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen