• Gut

    2,2

  • 8 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
DSL-​Modem: Ja
ADSL: Ja
VDSL: Ja
802.11ac: Ja
Netz­werk­an­schlüsse: 4
DECT-​Basis: Ja
Mehr Daten zum Produkt

TP-Link Archer VR2600v im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,2)

    Platz 3 von 9

    Datenübertragung (20%): „sehr gut“ (1,5);
    Sicherheit (10%): „gut“ (2,3);
    Telefonie (10%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,0);
    Vielseitigkeit und Zusatzfunktionen (15%): „gut“ (1,8);
    Stromverbrauch (15%): „ausreichend“ (3,9).

    • Erschienen: April 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (2,32)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „An der Fritzbox 7580 kommt der Archer VR2600v nicht vorbei. Andererseits hat der Router kaum Schwächen, sodass er auf alle Fälle empfehlenswert ist, wenn Sie einen günstigen und umfassend ausgestatteten DSL-Modem-Router suchen.“

    • Erschienen: Februar 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Auch über eine Verbindungsstrecke durch zwei Außenmauern hindurch erreichten wir mit einem 2-Antennen-Client gute 175 Mbit/s bei 2,4 GHz und 160 Mbit/s bei 5 GHz. ... Vorbildlich: Bei der Einrichtung wird man zur Änderung des Router-Passworts aufgefordert. Die IP-Telefonanlage läuft mit Sipgate tadellos, ebenso der Medienserver.“

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der TP-Link Archer VR2600v hat das Zeug zum Bestseller. Die Leistung überzeugt ebenso wie die Ausstattung. Wer eine günstige Alternative zu AVM sucht, kommt kaum am Archer vorbei.“

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    Praxistest-Urteil: 5 von 5 Sternen

    „Pro: schnelles WLAN mit Multi-User-MIMO; Unterstützung für Vectoring und All-IP-Anschlüsse; Unterstützung auch für IPTV; DECT-Basis mit CAT-iq 2.0; Print- und Medienserver; starke Firewall- und Routing-Funktionen.
    Contra: nur eine Sprachbox auf Anrufbeantworter; keine Fax- und AB-Weiterleitung; Blacklist für Kinderschutz nur über manuelle Eingabe.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Plus: gute Ausstattung; ausgefeilter Einrichtungsassistent.
    Minus: lässt hohe 5-GHz-Kanäle brachliegen.“

  • „befriedigend“ (2,55)

    Platz 3 von 4

    „Der VR2600v ist ein moderner Router mit vielen Funktionen. So versorgt er per MU-MIMO-Funktion ... mehrere WLAN-Geräte gleichzeitig statt im schnellen Wechsel mit Datenströmen. Die Reichweite auf 2,4 Gigahertz blieb im Test aber hinter der Konkurrenz zurück. Ein weiteres Manko sind die spartanischen Kinderschutzfunktionen, die sich nicht so detailliert einstellen lassen wie bei AVM-Routern.“

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    89%

Einschätzung unserer Autoren

Archer VR2600v

Schnel­ler AC-​Rou­ter, auch für die schnur­lose Tele­fo­nie, kleine Pat­zer in den Sicher­heits­funk­tio­nen

Stärken
  1. ordentliche Datenübertragungsrate im AC-Betrieb
  2. viele Anschlussmöglichkeiten inkl. USB 3.0
  3. einfache Einrichtung
  4. gute Funktionsvielfalt
Schwächen
  1. Sendeleistung trotz externer Antennen nur mittelmäßig
  2. keine regelmäßigen Firmware-Updates
  3. dürftige Kinderschutzfunktionen

Leistung

WLAN-Geschwindigkeit

Der TP-Link Archer VR2600v unterstützt das 5-GHz-Band und kann im flotten AC-WLAN funken. Dabei liefert er Dir eine theoretisch maximale Bandbreite von 2.600 MBit/s, welche dank MU-MIMO-Funktion auch hervorragend an mehrere verbundene Geräte im WLAN verteilt werden kann.

WLAN-Qualität

Die großen externen Antennen des Routers deuten auf eine starke Sendeleistung hin, die von Testern auch bestätigt wird. Auch durch zwei Mauern kommen hier noch gute Übertragungsraten an den Endgeräten an. Auf Nutzerseite wird die Reichweite hingegen für eher durchschnittlich befunden, da eine Etage darüber kaum noch Empfang vorhanden ist.

Bedienung

Inbetriebnahme

TP-Link hat dem Gerät eine knappe, aber dennoch hilfreiche Kurzanleitung beigelegt, die Dir alle grundlegenden Schritte der Ersteinrichtung erklärt. Damit geht die Einrichtung schnell von der Hand. Nutzer, die Kunden bei kleineren Providern sind, beklagen, dass sich der Router nicht immer einrichten lässt, da die Kompatibilität fehlen kann.

Benutzerfreundlichkeit

Die moderne und übersichtliche Benutzeroberfläche ist erfreulicherweise komplett in deutscher Sprache, was Dir auch das Einrichten komplexer Funktionen deutlich erleichtert. Einigen Nutzern missfallen hingegen die recht tiefgehenden Menüebenen, wodurch es mitunter umständlich sein kann, zu einem speziellen Punkt zu navigieren.

Ausstattung

Software-Funktionen

Der Archer VR2600v bietet Dir ein umfassendes Funktionspaket: Über FTP-Server, NAS und einen Mediaserver hast Du kabellosen Zugriff auf Deine Daten und dank Printserver-Funktion kannst Du Deinen Drucker kabellos ansteuern. Tester monieren hier die fehlende VPN-Funktion.

Sicherheit & Verschlüsselung

TP-Link hat beim Archer VR2600v an alle grundlegenden Verschlüsselungstechniken gedacht. Besonders hilfreich ist außerdem, dass Du direkt zu Beginn das Router-Passwort ändern musst. Allerdings bieten die Inhaltsfilter kaum Einstellungsmöglichkeiten und Nutzer beklagen unregelmäßige Firmware-Updates.

Anschlüsse

Mit einem flotten USB-3.0-Anschluss und vier schnellen Gigabit-Netzwerkbuchsen bist Du bereits gut ausgestattet. Jedoch bietet der Router darüber hinaus noch zwei analoge Telefonanschlüsse und kann zudem als DECT-Basis zur schnurlosen Telefonie verwendet werden. Auch LTE-Sticks können am VR2600v betrieben werden - das ist vorbildlich.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Router

Datenblatt zu TP-Link Archer VR2600v

Typ
Router ohne Modem fehlt
Kabelmodem fehlt
Mobilfunkmodem fehlt
DSL-Modem vorhanden
Mesh-System fehlt
DSL-Unterstützung
ADSL vorhanden
VDSL vorhanden
VDSL-Supervectoring fehlt
Leistung
Datenübertragung
Maximale Datenübertragungsrate 2600 Mbit/s
2,4-GHz-Band vorhanden
5-GHz-Band vorhanden
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden
802.11ac vorhanden
802.11ax fehlt
Features
Externe Antennen vorhanden
MU-MIMO vorhanden
Software-Funktionen
FTP-Server vorhanden
Gastzugang vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Mediaserver/NAS vorhanden
Printserver vorhanden
Zeitschaltung fehlt
Schnittstellen
USB-Anschlüsse
USB-Anschluss vorhanden
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 vorhanden
Netzwerkanschlüsse 4
Telefon-Analoganschlüsse 2
DECT-Basis vorhanden
Abmessungen
Breite 26,4 cm
Tiefe 19,8 cm
Höhe 3,7 cm
Weitere Daten
60-GHz-Band fehlt
802.11a vorhanden
802.11ad fehlt
DLNA fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ARCHERVR2600

Weiterführende Informationen zum Thema TP-Link Archer VR2600v können Sie direkt beim Hersteller unter tp-link.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Nachgelegt

connect - Auf dem deutschen Markt ist dem ambitionierten Hersteller vor allem der hiesige Platzhirsch AVM ein Dorn im Auge. Ihm will TP-Link Marktanteile abjagen - nicht zuletzt mit seinem neuen Router-Topmodell VR2600v. Seine Ausstattung unterstreicht, was bei Routern derzeit en vogue ist: Das Gerät ist für IP-basierte Anschlüsse ausgelegt und unterstützt ADSL2/2+ sowie VDSL2 bis hin zu Vectoring mit 100 Mbit/s. …weiterlesen

Welchen Router soll ich kaufen?

Computer Bild - In Ausstattung und Funktionsumfang gibt es aber enorme Unterschiede: Modem: Alle Kandidaten in diesem Test haben ein eingebautes Modem, entweder für den Kabelanschluss oder für DSL*. Router ohne Modem müssen für den Internetzugang an einem externen Modem andocken. Telefonfunktionen: Einige Router haben Telefonbuchsen. …weiterlesen

Die bessere Alternative zur AVM FritzBox 7580?

Techtest.org - Im Produkttest befand sich ein WLAN-Router. Die abschließende Bewertung lautete 89 Prozent. Wertungskriterien waren Haptik/Verarbeitung, Software, Performance, Features und Sonstiges. …weiterlesen