Telekom Speedphone 51 mit Basis Test

(Bluetooth-Telefon)
Speedphone 51 mit Basis Produktbild
Gut
2,2
1 Test
7 Meinungen
Produktdaten:
  • Analog: Ja
  • Gesprächszeit: 20 h
  • Anrufbeantworter: Nein
  • Schnurlos: Ja
  • Bluetooth: Ja
  • Freisprechmodus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test mit der Durchschnittsnote Gut (2,2)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Telekom Speedphone 51 mit Basis

  • Telekom 40316104 Speedphone 51 Premium-Telefon mit Basis-Station Braun

    TELEKOM Speedphone 51 mit Basis

  • Deutsche Telekom Speedphone 51 mit Basis ebenholz

    Nutzung exklusiv am : Speedport W723V, W724V, W921V, HybridTon: HD Voice und FreisprechenUmwelt: FULL ,...

  • Telekom 40316104 Speedphone 51 Premium-Telefon mit Basis-Station Braun

    TELEKOM Speedphone 51 mit Basis

  • Deutsche Telekom Telekom Speedphone 51 mit Basis Schnurlostelefon

    Telefonieren ganz einfach gemacht - Telekom Schnurlostelefon Speedphone 51 mit Basis Bei dem Schnurlostelefon Telekom ,...

  • Telekom Telefon analog schnurlos »Speedphone 51 mit Basis«, Schwarz-Braun

    Das neue Speedphone für alle, die großen Wert auf einfache Handhabung und pures Design legen. Der Erfolg des Telekom - ,...

  • T-Mobile Speedphone 51 mit Basis und Anrufbeantworter 40min (Schwarz)

    Speedphone 51 mit Basis und AB, 2. 2" TFT, 176 x 220 Pixel, Full ECO Mode, Bluetooth

Hilfreichste Meinungen (7) von Nutzern bewertet

Einschätzung unserer Autoren

Deutsche Telekom Speedphone 51 mit Basis

Erlaubt auch die Verwendung von Bluetooth-Headsets

Stärken

  1. sehr einfache Einrichtung
  2. übersichtliche Menüstruktur
  3. Bluetooth für Anschluss von Headsets

Schwächen

  1. nur mittelmäßige Sprachqualität
  2. geringere Funkreichweite
  3. recht langsame Menüreaktionen

Dank seiner integrierten Bluetooth-Schnittstelle erlaubt das Speedphone 51 der Telekom die Nutzung von Bluetooth-Headsets beim Telefonieren. Das ist bei Smartphones zwar alltäglich, nicht jedoch bei Festnetztelefonen. Entsprechend rangiert das Gerät auch preislich in der Oberklasse und kostet rund 70 Euro. Dank seiner einfachen Einrichtung und der Ausrichtung auch auf ältere Nutzer – inklusive Hörgerätekompatibilität – ist das Speedphone 51 auch ein solides Familientelefon. Es ist aber eher nicht zur Rundumversorgung eines ganzen Hauses geeignet, da die Funkreichweite bestenfalls mittelmäßig ausfällt.

Datenblatt zu Telekom Speedphone 51 mit Basis

3,5-mm-Klinke fehlt
Analog vorhanden
Anrufbeantworter fehlt
Anrufer-Sperrliste fehlt
Babyphone vorhanden
Bluetooth vorhanden
Farbdisplay vorhanden
Freisprechmodus vorhanden
Gesprächszeit 20 h
HD-Telefonie fehlt
Hörgerätekompatibel (HAC) vorhanden
IP fehlt
ISDN fehlt
Mobilteil fehlt
Nachtmodus fehlt
Notruffunktion fehlt
Outlook-Synchronisation fehlt
Schnurgebunden fehlt
Schnurlos vorhanden
Seniorentelefon fehlt
Standby-Zeit 200 h
Strahlungsarm vorhanden
Video-Telefonie fehlt
WLAN fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 40316104

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

„DECT total“ - Komfort-Schnurlostelefone ohne Anrufbeantworter connect 11/2004 - Und weil »neu« nicht automatisch »besser« heißt, hat connect ab Seite 70 alle aktuellen Schnurlosen imTop-10-Ranking nach Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Klang aufgedröselt und sagt, was Sie für Ihr Geld erwarten dürfen. So finden Sie im Handumdrehen den Favoriten für Ihre persönlichen Ansprüche. SO VIEL DECT GIBT’S FÜR IHR GELD Oft bleibt ein ungutes Gefühl beim Einkauf: Hätte es nicht ein Modell mit noch mehr Features gegeben? Was kann ich für mein Geld wirklich erwarten? …weiterlesen


Zu Hause telefonieren test (Stiftung Warentest) 4/2018 - Schnurlose Telefone mit Standardübertragung klingen befriedigend. Tipp: Alle Telefone im Test lassen sich auch an Basisstationen und Routern anderer Anbieter verwenden. Auch die HD-Übertragung funktioniert anbieterübergreifend. Um das Speedphone der Telekom aber an eine Fritz!Box anzumelden, müssen Sie die erweiterten Dect-Sicherheitsfunktionen im Router deaktivieren, sonst bucht sich das Speedphone nicht in die Fritz!Box ein. …weiterlesen