Techno Trend TT-micro S810 HDTV Test

(HD-Receiver)
TT-micro S810 HDTV Produktbild
  • Gut (2,0)
  • 2 Tests
5 Meinungen
Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Techno Trend TT-micro S810 HDTV

    • SATVISION

    • Ausgabe: Nr. 5 (Mai 2013)
    • Erschienen: 04/2013
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Mehr Details

    „gut“ (81%)

    „Preis-/Leistungssieger“

    „Plus: PVR-Funktion, Bildqualität, Netzschalter.
    Minus: Menüführung, Anschlussvielfalt, Umschaltzeiten, keine Durchschleiffunktion.“

    • Sat Empfang

    • Ausgabe: 2/2013 (April-Juni)
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    1,5; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Der kompakte TT-micro S810 HDTV von TechnoTrend bringt Ihnen die volle SD- und HD-Programmvielfalt vom Satelliten nach Hause. Zusätzlich können auf USB-Sticks gespeicherte Urlaubsfotos, Musikdateien oder Videoinhalte abgespielt und Sendungen auf externen Festplatten verlustfrei aufgezeichnet werden.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Technotrend TT-micro S810 HDTV

  • TechnoTrend TT-micro S810 HDTV schwarz DVB-S2 Receiver

    TechnoTrend TT - micro S810 HDTV schwarz DVB - S2 Receiver

  • TechnoTrend TT-micro S810 HDTV schwarz DVB-S2 Receiver

    TechnoTrend TT - micro S810 HDTV schwarz DVB - S2 Receiver

Kundenmeinungen (5) zu Techno Trend TT-micro S810 HDTV

5 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

TechnoTrend Görler TT-micro S810 HDTV

PVR-ready

Den TT-micro S810 HDTV bewirbt Techno Trend als „PVR-ready“, soll heißen: Man kann die im DVB-S2-Standard ausgestrahlten TV- und Radiosender auf einen Speicherstick oder eine externe Festplatte mitschneiden.

MPEG und DivX

Für Speichersticks und externe Festplatten, die mit FAT oder NTFS formatiert werden können, steht an der Rückseite eine USB-Buchse bereit. Die Aufnahmen landen im Transportstreamformat (mts) auf dem USB-Speicher, genauer: im Ordner „/HBPVR“. Während der Aufnahme eines Senders kann man man laut „Sat Empfang“ (02/2013) zu einem anderen Sender wechseln, der den gleichen Transponder nutzt. Die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen, mit der sich das laufende TV-Programm einfrieren, im Hintergrund mitschneiden und später nahtlos fortsetzen lässt (Timeshift), wird ebenfalls unterstützt. Weil die Timeshift-Aufnahmen automatisch auf den USB-Speicher archiviert werden, muss man sie von Hand löschen – falls sie gelöscht werden sollen. Während der Wiedergabe soll man bequem zu einem beliebigen Zeitpunkt in der Aufnahme springen können (GOTO-Funktion). Neben TV-Aufnahmen können auch andere Video- sowie Foto- und Audio-Dateien vom USB-Speicher abgespielt werden, darunter MPEG- und DivX-Filme, allerdings keine Videos im AVI-Format.

Skaliert auf 1080p

Zur USB-Buchse und zum Antenneneingang gesellen sich ein HDMI-Ausgang für HD-Flachbildfernseher, ein Scart-Ausgang für ältere TV-Geräte und ein koaxialer Digitalausgang für AV-Receiver ohne HDMI-Eingang. Per HDMI können TV-Signale mit 576i, 576p, 720p, 1080i oder 1080p zum Flachbildfernseher weitergeleitet werden. Damit Surround-Sound zum AV-Receiver gelangt, muss man die Dolby Digital-Ausgabe im Menü aktivieren. Der DVB-S2-Recevier kann an Einzel-, Mehrteilnehmer und Unicable- beziehungsweise SatCR-Anlagen eingesetzt werden, er bietet 5000 Programmspeicherplätze, die Möglichkeit zum Editieren der Programmliste am Computer, vier Favoritenlisten, eine Kindersicherung für alle Kanäle und eine „Recall-Taste“ zum schnellen Wechsel der beiden zuletzt angeschauten Sender. Im Betrieb soll das Gerät unter sechs Watt Leistung aufnehmen, im Standby maximal 0,6 Watt. Bei längerer Abwesenheit, zum Beispiel im Urlaub, kann man die Box mit einem Netzschalter an der Rückseite komplett von der Stromversorgung trennen.

Er ist kompakt, sparsam, unterstützt HDTV-Sender und punktet mit einer USB-Buchse zur Multimedia-Wiedergabe beziehungsweise zur TV-Aufnahme. Bei amazon bekommt man den TT-micro S810, den die Zeitschrift „Sat Empfang“ mit 1,5 benotet, für knapp 66 EUR.

Datenblatt zu Techno Trend TT-micro S810 HDTV

DVB-C fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
Features HDTV, Display
HDMI vorhanden
IPTV fehlt
Media-Player vorhanden
USB vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen