Gut

2,1

Gut (1,6)

Gut (2,5)

Sony Reader Wi-Fi PRS-T1 im Test der Fachmagazine

  • Note:1,7

    Platz 2 von 5

    Ausstattung: 1,5;
    Handhabung: 1,5;
    Bildschirm: 2,5.

    • Erschienen: 05.07.2012 | Ausgabe: Nr. 5 (August/September 2012)
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Leicht und handlich, sehr gute Bedienbarkeit, WLAN, lange Akku-Laufzeit.
    Minus: Das kleine Display ist wenig augenfreundlich.“

  • „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 6

    „Der PRS-T1 von Sony bringt nahezu alles mit, was ein guter E-Book-Reader braucht: Der Bildschirm mit E-Ink-Technik bietet eine gute Bildqualität und ist nicht nur wegen seines fast weißen Hintergrunds sehr gut lesbar. ... Nicht so gut: Das Sony-Gerät ist (noch) nicht an einen E-Book-Laden angebunden, sodass digitale Bücher nur umständlich über den PC den Weg aufs Gerät finden. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Trotz kleiner Fehler der adäquateste E-Book-Reader im Test. ...“

  • „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Sonys PRS-T1 beeindruckt mit seinem leichten, flachen Gehäuse, einem sehr übersichtlichen Menü, hilfreichen Zusatzfunktionen (Handschrift/Textmemo, Wörterbuch, Internetbrowser) und einem flotten Arbeitstempo. Im Vergleich zur Konkurrenz geht er als Testsieger hervor.“

  • „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Der Reader von Sony legt in seinen Funktionen sehr viel Wert auf Bedienkomfort, dabei sieht man über den einen oder anderen Fingerabdruck gerne hinweg.“

  • Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    Platz 1 von 4

    „Pro: solide verarbeitetes Gehäuse; lesefreundliches E-Ink-Pearl-Display mit 6 Zoll; 1,4 GB Speicher, per Micro-SD erweiterbar; diverse Schriftarten, Helligkeits- und Kontrasteinstellungen verfügbar; Wörterbuch; handschriftliche Notizen; Exportfunktion für Notizen.
    Contra: PC-Software und Kabelverbindung für Verwaltung von E-Books notwendig; aktuell kein integrierter Shop.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Der Touchscreen reagiert zuverlässig und präzise, sodass man über die virtuelle Tastatur verhältnismässig schnell tippt. Mit dem mitgelieferten Stylus lassen sich auch sehr gut handschriftliche Notizen und Skizzen in E-Books einfügen. Der PRS-T1 eignet sich für die Anzeige grossformatiger PDFs am besten. Vergrössert man in den Einstellungen die Schriftgrösse, so umbricht der Sony Reader das eigentlich fixe Layout neu. ...“

  • „sehr gut“

    Platz 1 von 4

    Der Sony-Reader hat zwar einen reaktionsschnellen berührungsempfindlichen Bildschirm, kann aber löblicherweise auch mit mechanischen Tasten zur Navigation aufwarten. Mit diesen Tasten lässt sich das Home-Menü starten und einzelne Medien aus der Bibliothek aufrufen. Per SD-Kartenslot lassen sich de 2 GB interner Speicher leicht aufrüsten. Das Übertragen von E-Books aufs Gerät lässt sich per WLAN bewerkstelligen. Weniger ideal ist der Rahmen: Seine Hochglanzbeschichtung reflektiert bei Sonneneinstrahlung und kann beim Lesen stören. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    Display / Touchscreen: „sehr gut“ / „sehr gut“;
    Laufzeit: „sehr gut“;
    Bedienung / Funktionsumfang: „gut“ / „gut“;
    Optionen Epub / PDF: „gut“ / „gut“;
    Lesestoff im Shop: -;
    Lesestoff allgemein deutsch / englisch: „gut“ / „gut“.

  • „gut“ (2,08)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 2 von 8

    „GUT: hilfreiche Funktionen; lange Akku-Laufzeit; Display gut ablesbar.
    SCHLECHT: spiegelnder Bildschirmrahmen; kein Shop integriert.“

    • Erschienen: 02.02.2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Hartware Top Product“

    „Positiv: klein, leicht, stabil; E-Ink-Display mit Multi-Touch; Stifteingabe möglich (im Lieferumfang enthalten); native PDF- und ePUB-Unterstützung; lange Akkulaufzeit; schnelles Seitenumblättern; eingebautes WLAN mit Standby-Modus; MicroSD-Kartensteckplatz; PDFs und Internetseiten frei verschiebbar; vorinstallierte Wörterbücher; Einstellmöglichkeiten der Textanzeige; MP3-Player. ...
    Negativ: keine Befestigungsmöglichkeit für Eingabestift.“

    • Erschienen: 02.02.2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2)

    • Erschienen: 29.01.2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sony Reader Wi-Fi PRS-T1

Kundenmeinungen (123) zu Sony Reader Wi-Fi PRS-T1

3,5 Sterne

123 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
45 (37%)
4 Sterne
27 (22%)
3 Sterne
13 (11%)
2 Sterne
17 (14%)
1 Stern
21 (17%)

3,5 Sterne

123 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Reader Wi-Fi PRS-T1

Typ
E-Book-Reader vorhanden
E-Ink-Tablet fehlt
Display
Displaygröße 6"
E-Ink vorhanden
Farbe k.A.
Beleuchtung fehlt
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Tasten fehlt
Ausstattung
Im Querformat lesen k.A.
Musik-Wiedergabe fehlt
Onleihe k.A.
Speicherkartenleser vorhanden
Übersetzung (Wörterbuch) fehlt
Vorlesefunktion fehlt
Wasserdicht k.A.
Datenübertragung
Bluetooth fehlt
Mobilfunk fehlt
USB vorhanden
WLAN vorhanden
Weitere Daten
Ausstattung Notizen
Display s/w
Interner Speicher 1,3 MB
Speichermedium microSD Card
Tastatur fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PRS-T1BC, PRS-T1RC, PRS-T1WC

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf