• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 43"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Ja
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-​Auf­nahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Sony KD-43XH8588BAEP

Spit­zen­klasse-​Fea­tu­res fürs Ultra-​HD-​Ein­stiegs­mo­dell

Stärken
  1. nicht übergroßer, aktueller 4K-Fernseher mit Edge-LED-/TRILUMINOS-Display
  2. „4K X-Reality PRO“, interpol. Bildwiederholrate 1000 Hz, u.a. Dolby Vision
  3. SmartTV-Betriebssystem Android, „Google Home“-Optionen, Sprachsteuerungen
  4. doppelte TV-Tuner, Support für Dolby Atmos, Audioübertragung via Bluetooth
Schwächen
  1. im Verhältnis zum Format gute, aber begrenzt leistungsfähige Soundausgabe
  2. Bereitstellung von Software-/Firmware-Updates mittelfristig ungewiss

Vielleicht lassen es das Platzspar-Diagonalenmaß von 108 Zentimetern und die klassenüblich kraftarme Soundausgabe nicht erwarten, aber dieser Ultra-HD-Fernseher kann mit einigem Luxus aufwarten. Angefangen bei der Doppel-Tuner-Infrastruktur für sämtliche linearen TV-Empfangswege. Zudem kommt das Sony-Modell mit markenexklusiver, besonders farbbrillanter TRILUMINOS-Display-Technologie - eingebettet in ein Edge-LED-Panel, das 2020 nicht mehr mit wahrnehmbaren Ausleuchtungsdefiziten verunsichert. Die natürliche Darstellung unterschiedlichsten Bewegtbild-Contents dürfte auch der fitten 4K-Signalverarbeitung zu verdanken sein, welche mit intelligenten Zwischenbildberechnungen ohne „soapige“ Verzerrungen eine Bildwiederholfrequenz von 1000 Hz generiert. HDR-Effekte werden gemäß HDR10 und HLG entschlüsselt, darüber hinaus besteht Kompatibilität mit dem dynamischen Hochkontrast-Standard Dolby Vision. Vom frisch aufgewerteten Sprachsteuerungs-Komfort des relativ aktuellen Android-SmartTV-Betriebssystems profitieren Sie ab dem ersten Nutzungstag.

zu Sony KD-43XH8588

  • Sony KD-43XH8588 Xklusiv 2020 (Schwarz)

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Sony KD-43XH8588

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 43"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 1000 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Atmos
  • DTS
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Android TV
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote vorhanden
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 3
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
MHL-Unterstützung fehlt
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz B
Gewicht 11,3 kg
Vesa-Norm 200 x 100

Weitere Tests und Produktwissen

Mächtige Mattscheiben

audiovision - Technisches Highlight ist die engmaschige Zonenregelung fürs Hintergrundlicht namens "Intelligent Peak LED", die für höchsten Kontrast sorgt. Der Sony liefert viel Helligkeit auch bei 3D und hervorragende Bewegungsschärfe. Während die Schärfe bei HDTV-Sendern klasse ist, wirken SDTV-Stationen etwas weich, lassen sich mit "Randverbesserung" aber aufpeppen. Bei Sport läuft der LCD zur Hochform auf: Nur wenige TVs zeigen Kameraschwenks derart scharf und sauber. …weiterlesen

Alle Größen am Start

Stiftung Warentest - Bild und Ton Der Toshiba schneidet in den Prüfungen zur Bildqualität befriedigend ab. Fernsehsignale zeigt er auf allen Signalwegen gut. Doch beim räumlichen Fernsehen patzt er: Geisterbilder huschen durchs Bild, es ruckelt und der 3D-Effekt schwindet bei Kopfneigungen. Für helle Umgebungen ist der Toshiba wenig geeignet. Das Bild ist zwar kontrastreich, aber recht dunkel. Beim Blick von der Seite erscheinen helle Passagen deutlich dunkler und der Kontrast bricht ein. …weiterlesen

Plasma-Power

SFT-Magazin - Plasma-Fernseher sind vergleichsweise energiehungrig. Im Fall des TX-P55VT50E mit seiner Energieeffizienzklasse C ist der Verbrauch doppelt so hoch wie bei einem Klasse-A-Fernseher und sogar 2,6 mal so hoch wie in Klaseinem LED-LCD-TV der Klasse A+. Der TX-P55VT50E ist aber auch gut 600 Euro günstiger als sein LCD-Bruder aus gleichem Hause (TX-L55WT50E), wäre also erst nach circa zwölf Jahren Betrieb in Summe teurer. …weiterlesen

Die Streif-Frage

SAT+KABEL - Die Liste ähnlicher Beschwerden ließe sich noch fortsetzen. Und was kam von Toshiba? Sehr lange gar nichts. Erst unmittelbar vor Redaktionsschluss teilte uns Toshiba mit, dass man den Fall geprüft habe und dabei sei, mit Innova, wo der Fernseher gekauft worden war, eine Lösung zu finden. Man werde sich zeitnah bei dem betroffenen Kunden melden, hieß es. Die Lösung Wir geben es zu: Mit diesem Ergebnis sind auch wir nicht zufrieden. …weiterlesen

HDTV-Zauberschule

AV-Magazin.de - Daher wird zumindest auf Großbildschirmen eine Schärfesteigerung zwischen den SD- und den daraus erzeugten HD-Bildern zu sehen sein. Wer jegliche Qualitätssteigerung beim T V-Gucken begrüßt, wird daher auch HD+ schätzen. Vor allem dann, wenn man zu Hause seinen Receiver bislang mit Scart an den Fernseher angeschlossen hat: Mit einer neuen HD-Box wird dieses Kabel durch die HDMI-Verbindung ersetzt. …weiterlesen