• Befriedigend 2,9
  • 8 Tests
82 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 18,2 MP
Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Sony Cyber-shot DSC-WX300 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,86)

    Platz 9 von 11

    „Mit ihrem 19-fachen Zoom deckt die Sony einen großen Brennweitenbereich ab. ... Das auf der Oberseite platzierte Modus-Wahlrad erlaubt immerhin den bequemen Wechsel zwischen den verschiedenen Aufnahme-Modi. Klasse: Der Akku ... reichte für 1407 Fotos – das reicht meist locker für einen ganzen Urlaub.“

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 7 von 19

    Bild (40%): „gut“ (2,3);
    Video (10%): „gut“ (2,5);
    Blitz (10%): „befriedigend“ (2,6);
    Monitor (10%): „befriedigend“ (2,8);
    Handhabung (30%): „befriedigend“ (3,2).

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,7)

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Positiv: 40-facher optischer Zoom; HDMI micro; optischer Bildstabilisator; flotte Serienbildfunktion.
    Negativ: -.“

  • „befriedigend“ (2,86)

    Platz 34 von 37

    „Sony hat mit der Cybershot WX300 einen Alleskönner mit WLAN im Sortiment. Der riesige Zoombereich holt jedes Detail nah heran, und per Knopfdruck landen die Fotos anschließend flott auf dem Smartphone, Tablet, PC oder auf vernetzten Fernsehern. Die Fotos der WX300 sind gut, sie zeigen nur leichte Farbabweichungen und Randunschärfen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 7/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „befriedigend“ (2,86)

    Platz 2 von 5

    „Der Super-Zoomer ... Die detailreichen Fotos mit nur leichten Farbabweichungen und feinem Bildrauschen verdienen Lob, die Bedienung aber Kritik: Die Knöpfe sind etwas fummelig, und mit dem Display ohne Touch-Funktion ist die WLAN-Einstellung umständlich. ... Klasse: Der Akku hält deutlich länger durch als die Stromspeicher der Konkurrenz.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 7/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (84,4%)

    „Kauftipp (4 von 5 Sternen)“,„Kompakt-Tipp“

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Innovation“,„High Quality“,„Design“,„Bedienkomfort“

    10 Produkte im Test

    „... Man ist erstaunt, wie so eine schlanke, elegante Kamera über einen so leistungsstarken, optischen 20-fach Zoom für detailreiche Nahaufnahmen verfügen kann. Die Fotos und Full HD-Videos sind selbst dann verwacklungsfrei, wenn man zoomt oder die Kamera mit ausgestrecktem Arm hält. ...“

zu Sony Cyber-shot DSC-WX300

  • Sony Cyber-shot WX300

    Sony Cyber - shot WX300

Kundenmeinungen (82) zu Sony Cyber-shot DSC-WX300

4,2 Sterne

82 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
52 (63%)
4 Sterne
11 (13%)
3 Sterne
9 (11%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
10 (12%)

4,2 Sterne

82 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Sony Cyber-shot DSC-WX300
Dieses Produkt
Cyber-shot DSC-WX300
  • Befriedigend 2,9
Panasonic Lumix DMC-SZ9
Lumix DMC-SZ9
  • Befriedigend 2,7
4,2 von 5
(82)
3,6 von 5
(57)
4,1 von 5
(147)
3,7 von 5
(289)
4,0 von 5
(253)
3,6 von 5
(44)
Typ
Typ
Kompaktkamera
  • Kompaktkamera
  • Travelzoom-Kamera
  • Kompaktkamera
  • Edel-Kompaktkamera
Kompaktkamera
  • Kompaktkamera
  • Travelzoom-Kamera
Kompaktkamera
Sensor
Auflösung
Auflösung
18,2 MP
18 MP
20 MP
18,2 MP
18 MP
16,1 MP
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA)
Akkulaufzeit (CIPA)
k.A.
400 Aufnahmen
280 Aufnahmen
k.A.
470 Aufnahmen
k.A.
Display & Sucher
Touchscreen
Touchscreen
vorhanden
fehlt
fehlt
k.A.
fehlt
vorhanden
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Sony WX300

Sehr kleine Super­zoom-​Kom­pakt­ka­mera

Sony stellt im April gleich mehrere neue Digitalkameras vor, zu denen auch die kompakte Superzoomkamera WX300 gehört. Laut Hersteller ist sie eine der kleinsten Digitalkameras mit einem derart starken Zoomfaktor, der den Weitwinkelbereich von 25 Millimetern auf satte 500 Millimeter vergrößert. Im Weiteren wurde den Neuling ein WLAN-Modul spendiert, wodurch eine Fernsteuerung via Smartphone ermöglicht werden soll – es bleibt zu hoffen, dass Sony bei der Benutzerfreundlichkeit in diesem Bereich dazugelernt hat.

Technische Ausstattung

Als Herzstück der neuen WX300 wird vom Hersteller die ausgezeichnete G-Linse aus eigenem Hause hervorgehoben, die Brennweiten entsprechend dem Kleinbildformat von 25 bis 500 Millimeter optisch darstellen kann. Natürlich hat die digitale Vergrößerung nicht ausgedient und zugeschaltet werden, falls längere Brennweiten gewünscht werden. Mit einer Lichtstärke von 1:3,5-6,5 sollen in Verbindung mit dem 18,2 Megapixel großen Exmor R CMOS-Sensor die Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen noch gelingen. Dafür steht ein ISO-Bereich von 80 bis 12.800 zur Verfügung. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde der Autofokus deutlich beschleunigt, der jetzt 3,6-mal so schnelle arbeiten soll. Damit die Aufnahmen nicht verwackeln, ist der optische Bildstabilisator unbedingt erforderlich, der in der WX300 nicht fehlt.

Aufnahmetechnik

Zur Motiverfassung lässt sich das helle und scharfe 3-Zoll-Display mit einer ordentlichen Auflösung von 460.000 Subpixeln sicherlich gut gebrauchen, das alle Aufnahmeinformationen einblendet. Die WX300 übernimmt mit ihren Automatikfunktionen alle Kameraeinstellungen. Dazu werden verschiedene Motiv- und Szenenprogramme genutzt, sodass eine maximale Aufnahmequalität (entsprechend einer Kompakten) erreicht werden kann. Neben dem beliebten Panoramamodus lassen sich neun weitere Effekte zur kreativen Bildgestaltung während der Aufnahmen nutzen. Die Videoaufnahmen werden im üblichen Full HD aufgezeichnet und können mit maximal 50 Halbbildern pro Sekunde als AVCHD-Datei abgespeichert werden.

Unterm Strich

Wie gut die neue WLAN-Anbindung von Sony funktionieren wird, bleibt abzuwarten, da sich der Hersteller bei den Vorgängern in diesem Bereich nicht gerade mit Ruhm bekleckert hatte. An der fototechnischen Ausstattung gibt es sicherlich nichts zu mäkeln, da die Kompaktkamera mit rund 330 EUR bei amazon ohnehin im obersten Bereich angesiedelt ist.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Cyber-shot DSC-WX300

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features Bildbearbeitungsfunktion
3D-Bilder vorhanden
Sensor
Auflösung 18,2 MP
Sensorformat 1/2.3"
ISO-Empfindlichkeit 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 25mm-500mm
Optischer Zoom 20x
Maximale Blende f/3,5-6,5
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • MicroSD
  • SDXC-Card
  • MicroSDHC
  • Memory Stick Duo (MSD)
  • Memory Stick PRO Duo (MSPD)
  • Memory Stick PRO HG
  • Memory Stick Micro (M2)
Bildformate JPEG
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 139 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSC-WX300W.CE3

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Cyber-Shot WX 300 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sony Cyber-shot DSC-WX300

Stiftung Warentest Online 8/2013 - Man hat eine Digitalkamera geprüft und für „befriedigend“ befunden. Testkriterien waren Bild, Video, Blitz, Monitor und Handhabung. …weiterlesen

Sony Cyber-shot DSC-WX300

dkamera.de 5/2013 - Geprüft wurde eine Kompaktkamera, die das Testurteil „gut“ erhielt. Bewertungskriterien waren Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen, Technik und Bedienung. …weiterlesen