Scott Spark 20 - Shimano Deore XT (Modell 2012) im Test

(26-Zoll-Mountainbike)
Spark 20 - Shimano Deore XT (Modell 2012) Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Felgengröße: 26 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Scott Spark 20 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013

    ohne Endnote

    „Plus: Nahezu stressfrei im Alltag, bis auf eine kaputte Reifenflanke keinerlei Defekte; Sehr guter Zustand von Rahmen und Hinterbau-Lagern; Von Race bis Tour vielseitig einsetzbar.
    Minus: Zug sprang häufiger aus Remote-Hebel; Pressfit-Innenlager nicht optimal gedichtet.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Scott Spark 20 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 26 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Scott Sports Spark 20 - Shimano Deore XT (Modell 2012) können Sie direkt beim Hersteller unter scott-sports.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Scott Spark 20

MountainBIKE 2/2013 - Doppeltes Flottchen: MB-Tester Schiel und das edle Schweizer Racefully durchlebten 2012 im Eiltempo.Ein Fahrrad wurde getestet, jedoch nicht benotet. …weiterlesen

Endlich Ballern

mountainbike rider Magazine 5/2013 - Die Rennsaison steht ganz knapp vor der Tür und die ersten Anmeldungen für den iXS Cup sind bereits erledigt. Zeit für uns zu checken, was der Markt an neuen Downhill-Race-Maschinen für euch bereithält. Wir haben vier brandheiße Bikes für euch unter die Lupe genommen.Testumfeld:Es standen sich vier Downhill-Bikes in einem Vergleichstest des mountainbike rider Magazine gegenüber. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Abwärtstrend

World of MTB 1/2013 - Die Bikeparks sprießen aus dem Boden wie Pilze in einem verregneten Sommer, und auch das Angebot an Abfahrtsgeräten wächst. Wir haben ein paar aktuelle Modelle auf Herz und Nieren getestet und dabei unsere eigenen Grenzen und vor allem die der Bikes ausgelotet. Wir hatten neben Prellungen und blauen Flecken diverse platte Reifen, verbogene Sättel und abgerissene Vorbauschrauben. Wir wollen aber eines vorwegnehmen: Was hier kritisiert wird, ist Jammern auf hohem Niveau! Und doch haben wir deutliche Unterschiede bemerkt. Während sich das eine Bike bei Highspeed förmlich im Untergrund verbeißt und stets den Eindruck vermittelt, es ginge noch schneller, fühlt sich das andere eher in der Luft wohl und erinnert dabei an einen Freerider.Testumfeld:Die Zeitschrift World of MTB nahm sieben Fahrräder unter die Lupe. Die Modelle erhielten keine abschließende Benotung. …weiterlesen