• Gut 2,3
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ober­klasse
Displaygröße: 6,3"
Technologie: IPS
Auflösung Hauptkamera: 25 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung Galaxy Xcover Pro im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (78%)

    Stärken: Schutz vor Wasser und Staub; Tasten lassen sich individuell konfigurieren; wechselbarer Akku; schnelle Speicherausstattung; unaufgeregtes Design; schnelle Internetverbindung via WLAN; präzise Navigation; gute Fotoqualität.
    Schwächen: instabile Performance bei höherer Last; Bilder könnten etwas schärfer sein; blaustichiger Bildschirm; durchschnittliche Telefonie; stark ausgeprägte Höhen über die Lautsprecher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Samsung Galaxy Xcover Pro

  • Samsung Galaxy XCover Pro Dual-SIM 64GB, black, G715F

    Samsung Galaxy XCover Pro Dual - SIM 64GB, black, G715F

  • Samsung Galaxy XCover Pro 64GB, Handy Black,

    (Art # 1611315)

  • Samsung Galaxy Xcover Pro 64GB Dual-SIM Enterprise Edition [16,0cm (6,

    System: Android 10. 0 / One UI 2. 0Display: 16, 0cm (6, 3") FHD + , 2. 340 x 1. 080 Pixel Prozessor: ,...

  • Samsung G715F Galaxy Xcover Pro 64GB/4GB RAM Dual-

    (Art # 499618) : : Betriebssystem: Android 10. 0 : : Display: 6. 3", 2340x1080 Pixel, 16 Mio. Farben, ,...

  • Samsung Galaxy XCover Pro Enterprise Edition Smartphone ohne Vertrag 64 GB, ...

    Das Samsung Galaxy XCover Pro Enterprise Edition wird ohne Simlock und ohne Branding geliefert. Sie können es mit SIM - ,...

  • Samsung Galaxy Xcover Pro Dual SIM - 64GB - schwarz - EU Modell

    Mobile Processor Exynos 9611

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy Xcover Pro

Samsung Galaxy Xcover Pro

Stärken

  1. staub- und wasserdicht nach IP68
  2. wechselbarer Akku
  3. gute Performance
  4. Display mit guter Leuchtkraft

Schwächen

  1. relativ schwer
  2. kein OLED-Display
  3. nicht besonders ausdauernder Akku

Das Galaxy Xcover Pro unterscheidet sich stark von den sonstigen Geräten aus der Galaxy-Reihe von Samsung. Mit seinem besonders dicken Gehäuse ist es vor allem für den Einsatz im Freien gedacht. Das Gerät ist nach IP68 zertifiert und somit staub- und wasserfest. Statt dem bei Samsung üblichen OLED-Display gibt es hier ein Panel mit IPS-Technik. Die Kontraste bewegen sich deshalb auf einem schwächeren Niveau. Dank der hohen Leuchtkraft ist das Ablesen des Bildschirms bei Tageslicht aber trotzdem möglich. Eine weitere Besonderheit des Geräts ist der Akku. Dieser ist mit einer Kapazität von 3.000 mAh zwar nicht allzu großzügig bemessen, lässt sich dafür aber austauschen. Mit der Schnellladefunktion ist das Gerät schnell wieder mit Strom befüllt. Für ein echtes Outdoor-Smartphone wären dennoch längere Laufzeiten wünschenswert.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung Galaxy Xcover Pro

Display
Displaygröße 6,3"
Displayauflösung (px) 2340 x 1080
Pixeldichte des Displays 409 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 25 MP
Blende Hauptkamera 1,7
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 25 MP Weitwinkel (26 mm, f/1.7), 8 MP Ultraweitwinkel (13 mm, f/2.2)
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1920 x 1080 px, 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 13 MP
Blende Frontkamera 2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive 13 MP Weitwinkel
Max. Videoauflösung Frontkamera 1920 x 1080 px, 30 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 10
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,3 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G fehlt
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4050 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 76,7 mm
Tiefe 9,9 mm
Höhe 159,69 mm
Gewicht 218 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SM-G715FZKDE28

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung Galaxy Xcover Pro können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

K(l)eine Einstiegshürde

Android Magazin 4/2015 - Zudem ist der Sony-Preisbrecher tadellos verarbeitet, das Gehäuse aus Polycarbonat vermittelt einen robusten Eindruck - was aber auch der etwas dickeren Bauweise geschuldet ist. Der kleinere Bruder des Erfolgsmodells von Huawei, dem Ascend P7, kommt mit reduzierter Hardware - dafür ist der Preis eine Ansage. …weiterlesen

Smartphones im Vergleichstest

PAD & PHONE 1/2011 - Von den 3D-Praxisschwächen abgesehen ist das Evo 3D aber ein sehr gutes Smartphone. So liefert das scharfe 4,3-Zoll-Display mit 960 x 540 eine hohe Auflösung, die 1,2-GHz-Dualcore-CPU sorgt für eine hohe Arbeitsleistung und HTCs Sense3.0-Oberfläche bietet gerade Neulingen einen deutlichen Mehrwert gegenüber dem Standard-Android-Betriebssystem (siehe Kasten oben rechts). Wenn Sie auf 3D verzichten können, ist das HTC Sensation eine gute Alternative. …weiterlesen

Die goldene Mitte

Computer Bild 21/2010 - Kein Wunder: Samsung ist der einzige renommierte Handyhersteller, der solche Handys in Deutschland anbietet. Dual SIM bedeutet: Der Nutzer kann zwei Tarife gleichzeitig nutzen, indem er zwei SIM-Karten einlegt – etwa eine für die geschäftliche Handynummer und eine für private Telefonate. So ist er stets auf beiden Nummern erreichbar. …weiterlesen

Asus P320

PC-WELT 12/2008 - Dafür gefiel uns die Sprachausgabe sehr gut. Auch beim Telefonieren war die Sprachqualität hervorragend, die Bedienung des Telefonbuchs schnell und unkompliziert. Der Akku hielt bei unserem Benchmark über sieben Stunden durch. Die Bildqualität der 2-Megapixel-Kamera war gut, wenn auch die Fotos zum Teil etwas verrauscht waren. Dafür lassen sich Belichtungsmessung, Weißabgleich, Helligkeit, Schärfe und Kontrast anpassen. Das Gerät gibt Bilder, Videos und Musik wieder. …weiterlesen

Wer baut das beste Handy?

Computer Bild 7/2020 - Der neue Handytest mit acht vielversprechenden Kandidaten klärt, welches das beste Smartphone ist.Testumfeld:Die Redaktion der Computer Bild hat das Testverfahren für Smartphones runderneuert und hat zu diesem Anlass acht Highend-Smartphones in den Testparcours geschickt. Unter den Testkandidaten waren Geräte von Samsung, Apple, Google und Huawei. Den Testsieg konnte Samsungs Spitzenmodell Galaxy S20 Ultra davontragen. Auch auf Platz 2 und vier landeten Geräte des koreanischen Herstellers. Apples iPhone 11 Pro Max ist gleichauf mit dem Zweitplatzierten. Auf dem letzten Platz – und als einziges Gerät mit der Endnote "befriedigend" – landete Huaweis neues Mate 30 Pro, das vor allem für die fehlenden Google-Dienste kritisiert wurde. Die Noten wurden auf Basis folgender Kriterien vergeben: Arbeits- und Bedientempo, Akkulaufzeit und Ladetechnik, Kameraqualität, Bildschirmqualität sowie Ausstattung und Wertigkeit. Die Kameraqualität hatte mit einem Wertungsanteil von 27,5% den größten Einfluss auf die Endnote. …weiterlesen

Daumenkino

SFT-Magazin 1/2018 - Abseits von purer Rechenleistung liegt der Fokus beim neuen LG-Flaggschiff klar auf Multimedia-Funktionen wie Audio und vor allem Video. Da hierfür natürlich erst einmal möglichst viel Speicher benötigt wird, wächst der interne Datenplatz auf 64 Gigabyte plus der Möglichkeit, per Micro-SD-Karte nachträglich bis zu zwei Terabyte Daten in der Hosentasche spazieren zu tragen. Dass es die Version mit 128 Gigabyte integriertem Speicher in Europa nicht geben wird, ist da schon fast nebensächlich. …weiterlesen

Dicke Brummer mit Herz

Computer Bild 9/2018 - Beide Displays haben verlängerte Full-HD-Auflösung ("Full HD+" mit 2160 x 1080 Pixeln), weshalb die Schärfe beim XZ2 Compact sogar noch etwas höher ist. …weiterlesen

Jetzt also doch - Sony Ericsson bringt Playstation-Modell

Die Gerüchte existieren schon rund zwei Jahre, doch nun werden offenbar endlich Nägel mit Köpfen gemacht: Sony Ericsson bringt einem Bereich des Online-Magazins „Engadget“ zufolge tatsächlich in Bälde ein Playstation-Handy auf den Markt. Die Informationen stammten aus "vertrauenswürdiger Quelle" und sprächen von einem Verkaufsstart des Handys und einer dazu passenden Software-Ausstattung im Oktober 2010. Das neue PSP-Handy soll demnach unter einer angepassten Oberfläche von Sony Ericsson laufen und als Betriebssystem die neueste Android-Version 3.0 Gingerbread verwenden.

Android im Test

AndroidWelt 1/2018 - Wer sich einfach nur einen Überblick über die aktuell besten Smartphones verschaffen möchte, der findet genau diesen in unseren Smartphone-Toplisten. Anders als im letzten Jahr baut HTC nicht beide Google-Smartphones, sondern nur das kleinere Pixel 2. Das Pixel 2 XL stammt von LG und folgt mit seinem 6 Zoll großen 18:9-Display (Poled) und einer Auflösung von QHD+ dem derzeitigen Trend zu schmalen Rändern. …weiterlesen

Roboter an die Macht

SFT-Magazin 10/2012 - Was utopisch klingt, macht Huawei mit dem Ascend Y200 schon zum zweiten Mal wahr. Bereits im letzten Jahr brachte der chinesische Hersteller mit dem Ideos X3 ein 100-Euro-Handy auf den Markt, in diesem Jahr folgte mit dem Y200 der zweite Streich. Wie schon beim Vorgänger hält sich die Hardware-Ausstattung in Grenzen, aber damit muss man bei diesem Preis einfach leben. …weiterlesen

Kurzer (Test-)Prozess

Android Magazin 4/2016 - Hardware und Verarbeitung überzeugen, die hintere Abdeckung ist sogar aus echtem (wenn auch lackiertem) Leder. "Intel inside" gilt beim Chip, die Speicher sind riesig und WLAN ac ist auch an Bord. …weiterlesen