Sehr gut (1,5)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 13,3"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Arbeitsspei­cher (RAM): 16 GB
Mobi­les Inter­net: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Galaxy Book Flex2 5G

  • Galaxy Book Flex2 5G (i7-1165G7, 16GB RAM, 512GB SSD) Galaxy Book Flex2 5G (i7-1165G7, 16GB RAM, 512GB SSD)
  • Galaxy Book Flex2 5G (i5-1135G7, 16GB RAM, 256GB SSD) Galaxy Book Flex2 5G (i5-1135G7, 16GB RAM, 256GB SSD)

Samsung Galaxy Book Flex2 5G im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: Galaxy Book Flex2 5G (i7-1165G7, 16GB RAM, 512GB SSD)

    „Plus: 5G-Modem; Stift verschwindet im Gehäuse; sehr heller Bildschirm, ...
    Minus: ... im 16:9-Format.“

  • „überragend“ (482 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Galaxy Book Flex2 5G (i7-1165G7, 16GB RAM, 512GB SSD)

    „Plus: hervorragend verarbeitetes, kompaktes 360-Grad-Convertible; brillantes QLED-Display mit Farbprofilen und ‚Outdoor+‘-Modus; im Gehäuse versenkbarer aktiver Stift im Lieferumfang enthalten; hervorragende Schnittstellenausstattung inklusive 5G-Modem; besonders lange Akkulaufzeit; sehr flotte SSD; hochauflösende Rückkamera; ausgezeichneter Klang ...
    Minus: Lüfter bei Last deutlich hörbar; etwas dumpfer Klang im Tabletmodus.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (2,10)

    Getestet wurde: Galaxy Book Flex2 5G (i7-1165G7, 16GB RAM, 512GB SSD)

    Stärken: schnelle Arbeitsgeschwindigkeit; klasse Ausdauer des Akkus; moderne Anschlüsse; Mobilfunk mit 5G.
    Schwächen: etwas wenig Festspeicher; für den Preis wäre ein höher auflösender Bildschirm schön gewesen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Samsung Galaxy Book Flex2 5G

  • SAMSUNG NP930QCA-KA2DE I7-1165G7 GALAXY BOOK FLEX2 5G, Convertible mit 13,
  • SAMSUNG NP930QCA-KA2DE I7-1165G7 GALAXY BOOK FLEX2 5G, Convertible mit 13,
  • Samsung NP930Q Galaxy Book Flex2 5G 13'' i7 16GB+512GB Silver, 360° Display, NEU
  • Samsung Galaxy Book Flex2 5G - 13" FHD, Intel Core i7, 16 GB RAM, 512 GB SSD,
  • Samsung Galaxy Book Flex 2 5G NP930QCA-KA2DE i7-1165G7 16GB/512GBSSD 13"FHD W10
  • Samsung Galaxy Book Flex2 5G NP930QCAJ - Flip-Design -
  • Samsung Galaxy Book Flex2 5G - 13" FHD Intel Core i7 16 GB RAM 512 SSD Royal -
  • Samsung Galaxy Book Flex2 5G NP930QCAJ - Flip-Design -

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy Book Flex2 5G

Für den mobi­len Ein­satz kon­zi­piert

Stärken
  1. schneller Prozessor
  2. Display mit guten Werten
  3. LTE-Modul inklusive
  4. mit Thunderbolt 4
Schwächen
  1. sehr teuer
  2. Arbeitsspeicher nicht erweiterbar

Das anspruchsvolle Notebook Samsung Galaxy Book Flex2 5G bietet eine sehr überzeugende Ausstattung, kann aber bei einigen wichtigen Details nicht in die Spitzenklasse vorstoßen. Gerade das Display dürfte Prunkstück der Zusammenstellung sein. Die Auflösung Full-HD ist absolut sinnvoll gewählt für nur 13,3 Zoll in der Diagonale. Der Unterschied zu 4K wäre kaum auszumachen, Stromverbrauch und Preis aber noch ein Stück höher. Stattdessen überzeugen die Farbtreue und eine hohe Helligkeit, um selbst im Freien damit zu arbeiten. Dank des soliden Prozessors, dessen integrierte Grafik akzeptable Leistungen bietet, ist grafisches Arbeiten kein Problem. Zudem liegt ein Stift für die präzise Bedienung des Touchscreens bei. Abseits einer WLAN-Verbindung kann das integrierte LTE-Modul genutzt werden. Nicht ganz zum stolzen Preis von knapp 2.000 Euro passt hingegen der nicht austauschbare Arbeitsspeicher, der stets bei 16 Gigabyte verharrt. Auch der Akku bietet zwar keine schlechte Laufzeit und schafft durchaus einen kompletten Arbeitstag, für das Geld hätte er aber größer ausfallen dürfen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Samsung Galaxy Book Flex2 5G

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Umklapptastatur
Bauform
Subnotebook vorhanden
Ultrabook vorhanden
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 13,3"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Paneltyp OLED
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Bildwiederholrate 60 Hz
Displayhelligkeit 600 cd/m²
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz Intel Iris Xe Graphics
Speicher
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 16 GB
Konnektivität
Anschlüsse 1x HDMI, 1x Thunderbolt 4, 1x USB-C, 1x USB 3.0, UFS & MicroSD Combo, 1x Headphone out/Mic-in Combo
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Mobiles Internet fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Sicherheitsschloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 69,7 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 30,49 cm
Tiefe 20,23 cm
Höhe 1,49 cm
Gewicht 1260 g

Weitere Tests und Produktwissen

Notebook: Toshiba Satellite L500-20X

PC-WELT - Bildschirm Der 15,6 Zoll große Bildschirm erzielte im Test eine nur mäßige Note: Er war weder übermäßig hell noch kontraststark. Außerdem spiegelt seine Oberfläche stark. Immerhin reagiert er schnell und eignet sich daher auch zum Filmeschauen. Mobilität Ein Dauerläufer ist das Toshiba Satellite L500-20X nicht. Immerhin hielt es mit einer Akkuladung knapp vier Stunden durch. Es muss also nicht ständig an der Steckdose hängen. …weiterlesen

Dauerläufer

Computer Bild - Software-Ausstattung Ganz schön knapp: Außer dem Betriebssystem* legt Nokia nur ein 30-Tage-Internet-Schutzprogramm und eine 60-Tage-Testversion von Office 2007 bei. Mit dem vorinstallierten Hilfsprogramm Nokia Booklet Software Updater lässt sich eine Kartensoftware aus dem Internet überspielen, mit dem sich der GPS-Empfänger als Navigationsgerät nutzen lässt. …weiterlesen

Die besten Sub-Notebooks

PC-WELT - Oder Sie benötigen auch in einem Leichtgewicht unbedingt die bei großen Notebooks übliche Rechen-Power. Dann dürfen Sie aber kaum über vier Stunden Akkulaufzeit erwarten. Gute Kompromisse kosten: Sub-Note- books, die den Spagat zwischen Ausdauer und Leistung schaffen, sind teuer. …weiterlesen

„Klein oder kräftig“ - Netbooks

Stiftung Warentest - Schwache Dokumentation, kleine Tastatur. Kein Bluetooth. Wiederherstellung nur über Festplatten-Image. Das Gerät ist weniger vielseitig als die anderen Netbooks im Test. …weiterlesen

Fujitsu-Siemens Amilo Pi 3540

PC-WELT - Das Blu-Ray-Laufwerk hebt die Ausstattung über das sonst für diese Preisklasse übliche Niveau: Allerdings erwies sich das Display mit seinem geringen Kontrast, der mittelmäßigen Helligkeit und der mauen Farbwiedergabe als nicht ideal fürs Filmeschauen. Ohne Netzstrom läuft das Notebook nur 2:15 Stunden, bei der Blu-Ray-Wiedergabe eine Stunde weniger. Für unterwegs allerdings ist es mit über drei Kilogramm Gewicht ohnehin zu schwer. …weiterlesen

15 Modelle auf dem Dauerläufer-Prüfstand

Die Redakteure des Magazins für Computer und Technik (c't) nahmen sich in einem aufwendigen Testlauf 15 Notebooks auf den Prüfstand. Voraussetzung sollte sein, dass die Mindestlaufzeiten laut Hersteller von acht Stunden erbracht werden. Gut die Hälfte der Testgeräte schaffte diese Norm nicht ganz und drei Notebooks blieben irgendwo zwischen vier und fünf Stunden stehen. Das Testfeld zeigte, dass man für lange Akkulaufzeiten nicht unbedingt ein stromsparendes Netbook nutzen muss, sondern auch auf größere Modelle zurückgreifen kann.

Tipps & Tricks

PC Magazin - Bevor Sie also zu einem Ordner in der x-ten Ebene navigieren, klicken Sie einfach die entsprechende Verknüpfung in der Zuletzt besucht-Liste an. Um den Überblick zu behalten, erscheint es wünschenswert, die Liste regelmäßig zu löschen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Eintrag in den Windows-Explorer-Favoriten und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Liste zuletzt verwendeter Elemente löschen. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT - Bekanntester Hersteller solcher genannten Switches ist Cherry, und mittlerweile gibt es zahlreiche Keyboards aus dem Spielebereich, die auf die besondere Bauart setzen. Die Vorteile mechanischer Schalter sind die lange Lebensdauer und die hohe Belastbarkeit der Tasten in der Praxis. Laut Cherry ist jeder einzelne Switch auf 50 Millionen Anschläge ausgelegt. Herkömmliche und günstige Tastaturen auf Rubberdome-Basis nehmen den Anschlag über Gummimatten auf, die schneller abgenutzt sind. …weiterlesen

Haswell-Notebooks

PC Games Hardware - MSI setzt im GT70H80M4811B eine Nvidia Geforce GTX 780M ein. Dabei handelt es sich um die aktuell schnellste Grafikeinheit von Nvidia für Notebooks. Die GPU arbeitet mit maximal 850 MHz (Boost) und 4.096 MiByte GDDR5-RAM (2.500 MHz). Zusammen mit der CPU, einem Intel Core i7-4700HQ und den zweimal 4.096 MiByte RAM bringt es das MSI GT70H auf eine beachtliche Gaming-Performance: In Battle field 3 (1.080p, Ultra-Details, 4x MSAA+FXAA) sind 49 Bilder pro Sekunde möglich. …weiterlesen

Neue Tablets

PAD & PHONE - Nach dem Nexus 10 ist das Mediapad 10FHD das Tablet mit der zweithöchsten Auflösung (1.200p) in dieser Übersicht. Leider schafft es das Tablet nicht, diesen Vorteil auch zu vermitteln, das Gerät bietet insgesamt nur eine befriedigende Darstellungsqualität. Huawei setzt beim dünnen Gehäuse auf relativ hochwertige Materialien. Die Verarbeitung wirkt ordentlich. …weiterlesen

5 Tools zum Schutz privater Daten

com! professional - Im Folgedialog klicken Sie auf "Browse " und wählen dann ein Verzeichnis Ihres Computers aus, in dem Sie den verschlüsselten Boxcryptor-Ordner anlegen wollen. Wenn Sie die verschlüsselten Daten über einen Cloud-Dienst wie Dropbox synchronisieren möchten, erstellen Sie den Boxcryptor-Ordner im Ordner Ihres Cloud-Dienstes. Anschließend wählen Sie den Laufwerkbuchstaben, über den Sie später auf die verschlüsselten Daten zugreifen, und vergeben ein Passwort. …weiterlesen