• keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: S/W-​Dru­cker
Druckauflösung: 1200 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SP 3710SF

Fühlt sich in kleineren Büros am wohlsten

Stärken

  1. dank großem Touchscreen gut zu bedienen
  2. gute Netzwerkanbindung
  3. nicht zu teuer

Schwächen

  1. für hohes Druckaufkommen etwas langsam

Der Ricoh SP 3710SF ist ein Schwarzweiß-Laserdrucker, der sich sehr gut für den Einsatz in kleineren Büros eignet. Sein Papierfach fasst maximal 300 Blatt, was für große Büros etwas wenig erscheint. Dank Laserdruckwerk gelingt der Dokumentendruck mit etwa 32 Blatt/Minute angenehm flott, wobei es auch noch wesentlich schnellere Modelle am Markt gibt. Da es sich um ein Multifunktionsgerät handelt, können Sie mit dem Ricoh auch scannen und S/W-Kopien anfertigen. Aufgrund des recht großen Touchscreens gelingt die Bedienung sehr einfach. Erfreulicherweise bietet der Laserdrucker umfassende Netzwerkfunktionen: Sie können den Drucker über ein Netzwerkkabel oder kabellos mittels solidem AC-WLAN in Ihr Netzwerk einbinden. Das ist vor allem in Büros praktisch, da viele Arbeitsplätze auf einen einzelnen Drucker kabellos zugreifen können und Druckaufträge von verschiedenen Räumen aus senden können.

zu Ricoh SP 3710SF

  • Ricoh SP 3710SF - Multifunktionsdrucker - s/w - Laser -

    (Art # 408267)

  • RICOH SP 3710SF
  • Ricoh SP 3710SF - Multifunktionsdrucker - s/w - Laser -

    (Art # 4475683)

  • Ricoh SP 3710SF Multifunktionsdrucker s/w Laser A4 210 x 297 mm Original Legal
  • Ricoh SP 3710SF

    Art # 8942082

  • Ricoh SP 3710SF - Multifunktionsdrucker - s/w - Laser -

    Ricoh SP 3710SF - Multifunktionsdrucker - s / w - Laser - A4 (210 x 297 mm) (Original) - Legal (Medien) - ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ricoh SP 3710SF

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Druckauflösung 1200 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 32 Seiten/min
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 1
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung 600 x 600 dpi
Flachbettscanner vorhanden
Automatischer Blatteinzug (ADF) vorhanden
Duplex-ADF vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
USB vorhanden
Direktdruck
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint vorhanden
Android-Direktdruck vorhanden
Bluetooth fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 300 Blätter
Ausgabekapazität 50 Blätter
Maximale Papierstärke 162 g/m²
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate A4, A5, A6, B5, B6
Abmessungen & Gewicht
Breite 40,5 cm
Tiefe 39,2 cm
Höhe 42 cm
Gewicht 18 kg
Stromverbrauch
Betrieb 1025 W
Standby 0,87 W
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen vorhanden
Navigationstasten fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
CD/DVD-Druck fehlt
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 408267

Weiterführende Informationen zum Thema Ricoh SP 3710SF können Sie direkt beim Hersteller unter ricoh.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Drucksachen

FACTS Special 2014 Steuern und Finanzen (9/2013) - Optional kann der Anwender die Sicherheit je nach Bedarf noch weiter erhöhen: Beispiele sind hier eine maßgeschneiderte Authentifizierung via Finger-Venen-Scanner, Remote-Authentifizierung an Servern, automatisches Drucken der Dokumente nach Authentifizierung (ID + Drucken) sowie eine kontaktlose IC-Kartenabfrage an jedem angeschlossenen System. Die Festplatte lässt sich bis zu siebenfach überschreiben und die Daten werden verschlüsselt. …weiterlesen

A4-Drucker für unterwegs

PCgo 12/2012 - Mit beiden Druckern lassen sich bei Bedarf auch Fotos bis zum Format A4 auf entsprechende Fotomedien drucken. Bis A4randlos beherrscht jedoch nur das Canon-Modell, der HP-Drucker kann nur bis zum Format 10x15 cm randlos drucken, A4-Ausdrucke sind nur mit weißem Rand möglich. Beide Drucker nutzen als Tintenspender im Standardbetrieb je eine Schwarzund eine Dreikammer-Farbpatrone. Für den HP-Drucker gibt es als Patronen die Standardbefüllung sowie eine XL-Befüllung für Vieldrucker. …weiterlesen

Die nächste Generation

Das Büro 3/2010 - Der Farblaserdrucker CLP-320 beispielsweise ist als reines Arbeitsplatzgerät das Einsteigermodell in der neuen Samsung-Familie. Er hat einen Geräuschpegel von unter 45 dB (A) (Farbe) bzw. 47 dB (A) (schwarz-weiß) und ist damit wie die anderen Modelle so leise wie ein Flüstern. Mit der neuen Funktion „Print Screen“ der Modelle CLP-320, CLP-325 und CLX-3185 kann man den jeweils aktuell angezeigten Bildschirminhalt ohne komplizierte Zwischenschritte direkt ausdrucken. …weiterlesen

Fotos in Topqualität drucken

eload24.com 7/2008 - Daraus folgt logischerweise: Je besser die Geräte kalibriert sind und je genauer ein Profil arbeitet, desto farbtreuer ist das spätere Ergebnis. Der Treiber wird vom Druckerprofil unterstützt. Dieses kann man genau wie für den Monitor auch für seinen Drucker anlegen. Das Profil wird dann zum Beispiel von Photoshop genutzt, um die Farbdaten von vornherein perfekt aufbereitet an den Drucker zu schicken. Allerdings sind die Messgeräte recht teuer. …weiterlesen

Die Alleskönner

Stiftung Warentest 3/2008 - Sehr hohe Tintenkosten bei Fotodrucken. Scan-Qualität gut bis sehr gut bei Farbseite und Text, aber schwach bei Fotos. Schwächen bei Textund Farbkopien. Direktdruck von Kamera und Karten, aber ohne Vorschau-Display. HP Deskjet F4180 Langsam beim Drucken und Kopieren. Textund Fotodrucke gut, aber teuer. Kopien von Text gut, von Fotos schwach. Scanner gut bei Text und Farbseite, schwach bei Fotos. Kein Direktdruck, keine Texterkennungs-Software. Wirkt nicht sehr stabil. …weiterlesen

Neun Modelle mit Fotodruck-Qualitäten auf dem Prüfstand

Testsieger der Zeitschrift „Fotomagazin Spezial“ in einem Test von neun Multifunktionsdruckern mit Fotodruckqualitäten wurde der Canon Pixma MP970 . Der Drucker konnte sich knapp gegen die Konkurrenz aus dem eigenen Haus, den Canon Pixma MP610 , durchsetzen. Die niedrigsten Druckkosten wiederum produzierte der Kodak Easyshare 5300 , und als Preis-Leistungs-Sieger zeichnete das Magazin den Epson Stylus Photo RX585 aus.

Fotodrucker im Vergleich

DigitalPHOTO 3/2013 - Zwar lassen sich die Geräte noch bequem per USB-Kabel verbinden, der Vorteil von kabelloser Bedienung liegt jedoch auf der Hand: Sie können den Drucker unabhängig vom Rechner innerhalb Ihres Funknetzwerks platzieren. Lästige Kabel müssen nicht mehr verwendet werden. Welcher Testkandidat Ihren Bedürfnissen am ehesten gerecht wird, lesen Sie in unserem Vergleich der auf diesen Seiten vorgestellten sechs Fotodrucker. …weiterlesen

Drucken vom Mobilgerät

PC-WELT 2/2013 - Sie kann mit Textdateien nicht umgehen. Wer unbedingt Textdokumente drucken will, macht am besten einen Screenshot der betreffenden Seite. Dieser wird klaglos ausgedruckt. Andererseits kann man mit der App auch scannen - natürlich nur, wenn es sich beim Ausgabegerät um ein Multifunktionsgerät handelt. Die App HP E-Print Home & Biz wiederum beherrscht das Drucken aus Google Drive. Zu diesem Zweck nutzt sie den eigenen Dienst E-Print zum Aufbereiten. …weiterlesen