• Gut 2,2
  • 12 Tests
  • 75 Meinungen
Gut (2,0)
12 Tests
Gut (2,5)
75 Meinungen
Displaygröße: 15,6"
Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Blade 15 (Advanced)

  • Razer Blade 15 (Advanced) (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display) Razer Blade 15 (Advanced) (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)
  • Blade 15 (Advanced) (i7-9750H, RTX 2070 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display) Blade 15 (Advanced) (i7-9750H, RTX 2070 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)
  • Blade 15 (Advanced) (i7-9750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, UHD-Display) Blade 15 (Advanced) (i7-9750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, UHD-Display)

Razer Blade 15 (Advanced) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: Blade 15 (Advanced) (i7-9750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, UHD-Display)

    „Plus: schnelles USB an allen Buchsen; riesiges Touchpad.
    Minus: niedrige Performance; vermurkste Helligkeitssteuerung.“

  • Note:1,84

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Blade 15 (Advanced) (i7-9750H, RTX 2070 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)

    „Leichter, leiser, aber eben nicht so leistungsstark. Es war zu erwarten, dass eine Max-Q-GPU im Vergleich mit einer regulär getakteten GPU deutlich schwächer abschneidet. ... Über fünfeinhalb Stunden sind eine gute Laufzeit für ein Notebook ... kein reines Gaming-Notebook, sondern auch für den mobilen und professionellen Einsatz gedacht. Diese Flexibilität kostet aber einen Aufpreis ...“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Razer Blade 15 (Advanced) (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)

    „Razer liefert mit dem Razer Blade 15 Advanced ein überzeugendes Gesamtpaket ab, sowohl mit Blick auf die hochwertige Verarbeitung als auch bei der Videoschnitt-Performance. ... Wie auch beim MSI ist uns aber die integrierte SSD zu klein, und da es keine Netzwerkbuchse gibt, braucht es hier noch mal einen extra Adapter, der dann eine der (sowieso schon raren) USB-Buchsen belegt.“

  • „gut“ (2,30)

    Platz 3 von 6 | Getestet wurde: Razer Blade 15 (Advanced) (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)

    „Das Blade 15 ist ein gut verarbeitetes Notebook. Das dünne Alu-Gehäuse wirkt edel und hält das Notebook angenehm kühl. Die starke Hardware erlaubt sogar flüssiges Zocken in 4K – und das bei vergleichsweise langer Akkulaufzeit. Lobenswert ist auch das tolle Display.“

  • „sehr gut“ (2,30)

    Platz 3 von 6 | Getestet wurde: Razer Blade 15 (Advanced) (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)

    „Plus: Sehr hohes Spieletempo, Thunderbolt, tolles Bild, starker Akku.
    Minus: Sehr hoher Preis, keine Erweiterungsmöglichkeiten-“

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    9 von 10 Punkten

    „Design-Tipp“,„Leistungs-Tipp“

    Getestet wurde: Razer Blade 15 (Advanced) (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)

    Pro: kompaktes und leichtes Alu-Gehäuse; hochwertige Verarbeitung; moderne Ausstattung; überzeugendes Display mit 144-Hz-Bildwiederholrate; gute Eingabegeräte inkl. RGB-Beleuchtung; starke Gaming-Leistung; überzeugende Kühlung; ordentliche Soundqualität.
    Contra: hoher Kaufpreis; Geräuschentwicklung unter Last. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Note:1,83

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 2 von 6 | Getestet wurde: Razer Blade 15 (Advanced) (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)

    „Wie in jedes dünne und relativ leichte Notebook passt ins Razer Blade 15 die RTX 2080 nur als Max-Q-Variante. Mit 2,3 kg ist das Razer Blade noch ein durchaus mobiler Rechner, während die sogenannten Desktop-Replacements wortwörtlich zu nehmen sind, also mit ihren mindestens 4 Kilo nahezu rucksackuntauglich sind. Entsprechend groß ist nicht nur das Gewicht, sondern auch die Grafikleistung. ...“

  • Note:1,83

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: Razer Blade 15 (Advanced) (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)

    „Plus: Gute Max-Q-Leistung; Schickes Design.
    Minus: Ziemlich teuer.“

    • Erschienen: April 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Razer Blade 15 (Advanced) (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)

    Pro: kompaktes, hochwertiges Gehäuse; hervorragendes Display; sehr starke Performance; gutes Kühlsystem; geringe Geräuschentwicklung.
    Contra: hoher Kaufpreis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test | Getestet wurde: Razer Blade 15 (Advanced) (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)

    „Plus: lange Laufzeit; leise Lüfter.
    Minus: geringe CPU-Performance; fragwürdige ‚Hilfsprogramme‘.“

    • Erschienen: März 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (2,30)

    Getestet wurde: Razer Blade 15 (Advanced) (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)

    Arbeitstempo (24%): „Extrem schnell, schafft Spiele in 4K“ (1,3);
    Display (19%): „Hohe Pixeldichte, knackige Farben“ (2,1);
    Mobilität (24%): „Akkulaufzeit noch lang; etwas laut“ (2,7);
    Ausstattung (21%): „Viele Anschlüsse; wenig SSD-Speicher“ (2,9);
    Bedienung (12%): „Tolles Touchpad; kein Touchscreen“ (2,7).


    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild Spiele in Ausgabe 8/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Februar 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (2,30)

    Getestet wurde: Razer Blade 15 (Advanced) (i7-8750H, RTX 2080 Max-Q, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)

    „Wer wirklich viel Geld übrig hat, bekommt mit dem Blade 15 ein starkes und richtig schickes Gaming-Notebook. Die Hardware ist mit Intel-i7-Prozessor und GeForce RTX 2080 MaxQ über alle Zweifel erhaben. Schön, dass der Rechner trotz hoher Leistung lange durchhält und trotzdem verhältnismäßig ruhig bleibt. Und der Bildschirm gefällt dank kräftiger Farbdarstellung nicht nur Zockern.“

zu Razer Blade 15 (Advanced)

  • Razer Blade 15 Advanced Model: Intel Core i7-9750H 4 Core,
  • Razer Blade 15 Advanced Model: Intel Core i7-9750H 4 Core,
  • Razer Blade 15 Advanced Model: Intel Core i7-9750H 4 Core,
  • RAZER Blade 15 Avanced Model V2 »39,6 cm (15,6) Intel Core i7,512 GB, 16 GB«,
  • RAZER BLADE PRO 17 Gaming Notebook mit Core™ i7, 16 GB RAM,
  • Razer Blade 15 Advanced Model V2 Gaming Laptop - 39,6cm (15,6") 4K OLED, i7-
  • Razer Blade Pro 17 2019 (17.30", Full HD, Intel Core i7-9750H, 16GB, 512GB, SSD)
  • Razer Blade Pro 17 D17-3NT, 43,9 cm (17.3 Zoll), RTX 2080 MQ Gaming Notebook
  • Razer Blade Pro 17 (DE, 17.3" FHD, i7H, 16GB, 512GB SSD, RTX 2080, W10H)
  • Razer Blade Pro 17 D17-3NT, Core™ i7-9750H 16 GB RAM NVIDIA® GeForce RTX™ 20...
  • Razer Blade 15 Advanced Model: Intel Core i7-9750H 4 Core,
  • Razer Blade Pro 17 (17,3 Zoll Full-HD Display) Gaming Notebook (Intel Core i7-

Kundenmeinungen (75) zu Razer Blade 15 (Advanced)

3,5 Sterne

75 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
28 (37%)
4 Sterne
17 (23%)
3 Sterne
10 (13%)
2 Sterne
10 (13%)
1 Stern
12 (16%)

3,5 Sterne

75 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Blade 15 (Advanced)

Ele­gan­tes und erstaun­lich mobi­les 15-​Zoll-​Gaming-​Note­book

Stärken

  1. viele unterschiedliche Konfigurationen
  2. elegantes Gehäuse
  3. vglw. gute Akkulaufzeit
  4. zuverlässige und leise Kühlung

Schwächen

  1. nicht aufrüstbar
  2. kein LAN-Anschluss
  3. hohes Preisniveau

Das Blade 15 ist in seiner 2019er-Auflage weiterhin ein vergleichsweise mobiles Gaming-Notebook in eleganter Hülle. Die Hardwareleistung ist maßgeblich von der gewählten Konfiguration abhängig. In jedem Fall ist der Aufpreis für eine Grafikkarte aus der "RTX"-Reihe empfehlenswert, da die günstigeren Modelle nur einfache Mittelklasse-GPUs bieten. Die schlanke Bauform bringt auch Nachteile mit sich: Einerseits ist das Gerät nicht auf- und umrüstbar und andererseits ist weniger Platz für eine Kühllösung vorhanden. Letztere funktioniert zwar zuverlässig und arbeitet auch nicht allzu laut, dafür wird aber die Prozessorleistung ziemlich schnell gedrosselt, um ein Überhitzen zu vermeiden. Bei den Displays haben Sie die Wahl aus diversen Hz-Stärken und Auflösungen, wobei die 240-Hz-Option nur Sinn macht, wenn Sie ältere oder anspruchslose Games spielen wollen, die mit einer so hohen Bildrate laufen können.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Razer Blade 15 (Advanced)

Subwoofer fehlt
Hybrid-Festplatte fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
LAN fehlt
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kensington-Schloss vorhanden
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 80 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 35,5 cm
Tiefe 23,5 cm
Höhe 1,78 cm
Gewicht 2210 g

Weiterführende Informationen zum Thema Razer Blade 15 (Advanced) können Sie direkt beim Hersteller unter razer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Acer Chromebook 315Lenovo ThinkPad X1 Carbon G7Asus VivoBook 14 X403FADell XPS 15 (2019)Schenker Compact 15Lenovo ThinkPad T495Lenovo ThinkPad X1 Yoga (4. Generation)Lenovo ThinkPad P43sLenovo ThinkPad P1 (2. Generation)Acer TravelMate X5