Pirelli Cinturato P7 31 Tests

Gut

2,0

31  Tests

4  Meinungen

Gut (2,0)
31 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Sai­son Som­mer­rei­fen
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Cinturato P7

  • Cinturato P7; 245/45 R18 100Y

    Cinturato P7; 245/45 R18 100Y

  • Cinturato P7; 225/45 R18 95Y

    Cinturato P7; 225/45 R18 95Y

  • Cinturato P7; 225/45 R18 91W

    Cinturato P7; 225/45 R18 91W

  • Cinturato P7; 215/55 R17 94W

    Cinturato P7; 215/55 R17 94W

  • Cinturato P7; 235/55 R17 99Y

    Cinturato P7; 235/55 R17 99Y

  • Cinturato P7; 235/55 R17 103Y

    Cinturato P7; 235/55 R17 103Y

  • Cinturato P7; 225/45 R17 91Y

    Cinturato P7; 225/45 R17 91Y

  • Cinturato P7; 205/55 R16 91V

    Cinturato P7; 205/55 R16 91V

  • Cinturato P7; 225/50 R17

    Cinturato P7; 225/50 R17

  • Cinturato P7; 205/55 R16 V

    Cinturato P7; 205/55 R16 V

  • Cinturato P7; 225/45 R17 W

    Cinturato P7; 225/45 R17 W

  • Cinturato P7; 225/50 ZR17 98W

    Cinturato P7; 225/50 ZR17 98W

  • Cinturato P7; 205/55 R16

    Cinturato P7; 205/55 R16

  • Cinturato P7; 215/55 R16 93V

    Cinturato P7; 215/55 R16 93V

  • Cinturato P7; 205/60 VR 16

    Cinturato P7; 205/60 VR 16

  • Cinturato P7; 245/45 R 17 Y/W

    Cinturato P7; 245/45 R 17 Y/W

  • Mehr...

Pirelli Cinturato P7 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (65%)

    Platz 4 von 12
    Getestet wurde: Cinturato P7; 235/55 R17 99Y

    Nasse Fahrbahn (40%): „gut“;
    Trockene Fahrbahn (20%): „gut“;
    Verschleißfestigkeit (20%): „gut“;
    Kraftstoffverbrauch (10%): „gut“;
    Geräusch (10%): „durchschnittlich“.

  • „empfehlenswert“ (8,3 von 10 Punkten)

    Platz 4 von 11
    Getestet wurde: Cinturato P7; 215/55 R17 94W

    „Plus: Mit Ausnahme der Bremsleistung auf trockener Strecke sportlich-dynamischer und komfortabler Reifen, top im Bremsen auf Nässe.
    Minus: Schwach in Trockenbremsen und Aquaplaning.“

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 8 von 19
    Getestet wurde: Cinturato P7; 225/45 R17 91Y

    Nasse Fahrbahn (40%): „befriedigend“ (2,7);
    Trockene Fahrbahn (20%): „gut“ (1,9);
    Verschleißfestigkeit (20%): „sehr gut“ (0,5);
    Kraftstoffverbrauch (10%): „gut“ (2,2);
    Geräusch (10%): „befriedigend“ (2,9);
    Schnelllaufprüfung (0%): „ohne Einschränkungen bestanden“.

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 8 von 19
    Getestet wurde: Cinturato P7; 225/45 R17 91Y

    „Stärken: Bestnote beim Verschleiß.
    Schwächen: Etwas schwächer auf Nässe.“

  • „empfehlenswert“ (127 von 170 Punkten)

    Platz 8 von 12
    Getestet wurde: Cinturato P7; 205/55 R16 V

    Sicherheit nass: 67 von 80 Punkten;
    Sicherheit trocken: 42 von 60 Punkten;
    Umwelt/Wirtschaftlichkeit: 18 von 30 Punkten.

  • „gut“ (2,3)

    Platz 3 von 12
    Getestet wurde: Cinturato P7; 235/55 R17 103Y

    Trocken: „gut“ (1,7);
    Nass: „gut“ (2,4);
    Geräusch/Komfort: „befriedigend“ (2,7);
    Kraftstoffverbrauch: „gut“ (2,3);
    Verschleiß: „gut“ (2,5). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „bedingt empfehlenswert“ (130 von 190 Punkten)

    Preis/Leistung: 15 von 20 Punkten

    Platz 9 von 9
    Getestet wurde: Cinturato P7; 205/55 R16 91V

  • „empfehlenswert“ (8,8)

    Platz 3 von 11
    Getestet wurde: Cinturato P7; 205/55 R16 91V

  • „empfehlenswert“ (8,8 von 10 Punkten)

    Platz 3 von 11
    Getestet wurde: Cinturato P7; 205/55 R16

    „Plus: Wenn es um Seitenführung geht, ist der fahraktive Pirelli auf trockener, besonders aber auf nasser Piste top.
    Minus: Schönheitsfehler bei Nassbremsen, Aquaplaning und Rollwiderstand.“

  • „vorbildlich“

    Preis/Leistung: 2+

    Platz 2 von 15
    Getestet wurde: Cinturato P7; 225/50 R17

    „Stärken: ausgewogener Sommerreifen mit bester Bremsverzögerung auf nasser und trockener Straße, präzises Lenkverhalten, hohe Laufleistung.
    Schwächen: mäßige Aquaplaningreserven.“

  • „empfehlenswert“ (164 von 200 Punkten)

    Platz 6 von 13
    Getestet wurde: Cinturato P7; 205/55 R16 91V

    Handling nass: 86 von 100 Punkten;
    Handling trocken: 78 von 100 Punkten.

  • „gut“ (164 von 200 Punkten)

    Platz 6 von 13
    Getestet wurde: Cinturato P7; 205/55 R16 91V

    Performance auf nasser Strecke: 86 von 100 Punkten;
    Performance auf trockener Strecke: 78 von 100 Punkten.

  • „empfehlenswert“ (164 von 200 Punkten)

    Platz 6 von 13
    Getestet wurde: Cinturato P7; 205/55 R16 91V

    „Plus: Hohe Fahrsicherheit bei Nässe, sehr gute Verzögerung bei trockener und gute Bremsleistung bei nasser Strecke.
    Minus: Erhöhter Rollwiderstand, erhöhtes Geräusch.“

  • „durchschnittlich“ (58%)

    Platz 8 von 19
    Getestet wurde: Cinturato P7; 225/45 R17 91Y

    Nasse Fahrbahn (40%): „durchschnittlich“;
    Trockene Fahrbahn (20%): „gut“;
    Verschleißfestigkeit (20%): „ sehr gut“;
    Kraftstoffverbrauch (10%): „gut“;
    Geräusch (10%): „durchschnittlich“.

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2

    26 Produkte im Test
    Getestet wurde: Cinturato P7; 225/45 R17 W

    Nass: 2-;
    Trocken: 2+;
    Kosten: 2.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Pirelli Cinturato P7

zu Pirelli Cinturato P7

  • Pirelli Cinturato P7 (P7C2) 225/45 R17 91Y Sommerreifen
  • Pirelli Cinturato P7 FSL - 225/45R17 91W - Sommerreifen
  • Pirelli Sommerreifen »CINTURATO P7«, in verschiedenen Ausführungen erhältlich,
  • Pirelli Cinturato P7 (P7C2) 205/55 R16 91V Sommerreifen
  • Sommerreifen PIRELLI Cinturato P7 205/55R16 91V
  • Pirelli Cinturato P 7 (ECOIMPACT,MO) 205/55 R16 91V Sommerreifen
  • Pirelli Cinturato P7 (P7C2) 205/55 R16 91V
  • Pirelli Sommerreifen »CINTURATO P7«, in verschiedenen Ausführungen erhältlich,
  • Sommerreifen PIRELLI P-7 205/55 R16 91 V
  • Pirelli Cinturato P 7 205/55R16 91V ECOIMPACT Sommerreifen ohne Felge

Kundenmeinungen (4) zu Pirelli Cinturato P7

4,0 Sterne

4 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
420 (10.500%)
4 Sterne
90 (2.250%)
3 Sterne
22 (550%)
2 Sterne
6 (150%)
1 Stern
23 (575%)

4,6 Sterne

551 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

11 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von wohnung

    Reifen Problem

    • Nachteile: hohe Rollgeräusche, hoher Rollwiderstand
    wer kann mir helfen? fahre nun den 3. Sommer den Reifen und habe wieder das gleiche Problem. waren schon beim Reifen-Händler. das Auto war in der Werkstatt auf der Hebebühne, es wurde nichts gefunden, jedoch beim einparken oder ausparken kracht es und man hat das Gefühl als wenn der Reifen irgendwie abrutscht. Ein Werkst. Meister schrieb mir das ist eine Macke des Mercedes B200. Ich habe schon Bedenken und auch Angst, mir wurde jedoch versichert ich kann mit Gutem Gewissen fahren. Hat jemand einen Hinweis was es sein könnte, da es ja bei den Winter-Reifen nicht ist. Vielen Dank für eine pos. Meldung
    Antworten
  • von alfa wien

    Erfahrungsbericht

    • Vorteile: gute Haftung, kurzer Bremsweg
    • Geeignet für: Allround
    Bin rd. 1000 km mit diesen neuen Reifen gefahren und sehr zufrieden. Sehr ausgewogen, komfortabel und trotzdem sehr guter Grip. Leise und angenehm in Kurven.
    Auf Alfa 156 2,4 JDT mit Seriensportfahrwerk sehr zu empfehlen!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Aus­ge­wo­ge­ner Som­mer­rei­fen der Spit­zen­klasse

Pirelli hat mit dem Cinturato P7 Ecoimpact offenbar einen exzellenten Sommerreifen im Programm. In der Größe 225/50 R17 konnte er sowohl in der „Auto Bild“ (Heft 9/2014) als auch in der „Auto Zeitung“ (Heft 6/2014) überzeugen.

Guter Bremser bei Regen, frühes Aufschwimmen in Kurven

Das Negative zuerst: In beiden Zeitschriften-Test fiel der Pirelli durch relativ frühes Quer-Aquaplaning auf, die „Auto Bild“ vergab in dieser Einzeldisziplin die Note 3+, und die „Auto Zeitung“ beschrieb die Eigenschafte des Pirelli bei stehendem Wasser in Kurven als „eher mau“. Sonst aber ist der Cinturato P7 bei Nässe ein sehr sicherer Pneu. Im Test der „Auto Bild“ wies er von allen 50 Sommerreifen, die an der Vorausscheidung für die Endrunde teilnahmen, den kürzesten Bremsweg auf, gemessen wurden 46,3 Meter. Die „Auto Zeitung“ kam zwar auf 54,4 Meter, doch bei diesem Magazin waren die Nass-Bremswege im Testfeld generell länger, so dass der Pirelli auch hier für seinen relativ kurzen Bremsweg belohnt wurde. Handling und Seitenführung bei Regen stimmen ebenfalls, die „Auto Bild“ vergab die Nässe-Gesamtnote 2+.

Hohe Kilometerleistung

Auf trockener Fahrbahn lässt sich der Italiener nichts zuschulden kommen. Für Handling, Fahrkomfort und Vorbeifahrgeräusch erzielte er in der „Auto Bild“ jeweils eine glatte 2, für den Bremsweg von 36,0 Metern sogar eine 1-. Auf dem Parcours der „Auto Zeitung“ stand der Test-BMW mit den Pirelli sogar schon nach 35,4 Metern. Der Rollwiderstand ist einigermaßen niedrig, doch eine Kraftstoffsparer wie der Goodyear Efficient Grip Performance ist der Cinturato P7 nicht. Wohl aber ein Langläufer, dem die „Auto Bild“ stattliche 33.000 Kilometer bis zum Erreichen der Verschleißgrenze voraussagt. Der Wert basiert auf hochgerechneten Prüfläufen der DEKRA und wurde nur vom Michelin Primacy 3 mit knapp 36.000 Kilometern übertroffen.

„Sehr empfehlenswert“

Die „Auto Bild“ sah den Pirelli im Gesamtergebnis letztlich auf Platz 2 unter 15 Reifen, die „Auto Zeitung“ setzte ihn auf Platz 4 unter 12 Reifen, sie vergab außerdem das Prädikat „sehr empfehlenswert“. In der Testgröße 225/50 R17 ist er für rund 120 EUR (Amazon) erhältlich.

von Hendrik

Ver­reg­ne­tes Tes­t­er­geb­nis

Pirelli hält mit dem Cinturato P7 im Sommerreifen-Test der „ADAC Motorwelt“ (Heft 3/2013) nicht ganz das Niveau der anderen Premium-Hersteller. Während Continental, Goodyear und Dunlop das Siegerpodest besetzen, findet sich der Pirelli im Mittelfeld auf einem Niveau mit dem Kumho Ecsta LE Sport Ku39. Der Grund ist leicht auszumachen: Bei Regenwetter erhält der Cinturato P7 in der Größe 225/45 R17 nicht ganz so gute Noten wie die renommierte Konkurrenz.

Frühes Aquaplaning in Kurven

Schwächste Disziplin des Italieners ist das Aquaplaning-Verhalten in Kurven, für sein frühzeitiges Aufschwimmen erhielt er lediglich die Note 3,5. Bessere Nässe-Bewertungen vergab der ADAC beim Handling und dem Bremsweg, in diesen Einzelprüfungen konnte der Cinturato P7 es jeweils auf eine 2,4 bringen. Am Ende lief es auf die Nässe-Note von 2,7 heraus, und weil nach den ADAC-Regeln eine lediglich befriedigende Nässe-Performance nicht durch gute Leistungen in anderen Prüfkategorien wettgemacht werden kann, blieb es auch in der Schlussauswertung bei einer 2,7.

Sehr hohe Laufleistung

Dabei ist der Pirelli bei trockener Fahrbah mehr als passabel, hier konnte er mit einer 1,9 glänzen. Und für Vielfahrer ist der Cinturato P7 ein echter Tipp, denn er verschleißt nur sehr langsam und konnte in dieser Einzelwertung sogar die Traumnote 0,5 erzielen. Beim Kraftstoffverbrauch (Note 2,2) bleibt er im üblichen Rahmen. Fazit: Falls man einen Reifen mit hoher Kilometerleistung sucht und sich mit den nicht ganz so guten Nässe-Eigenschaften arrangieren kann, ist der Pirelli Cinturato P7 ein empfehlenswerter Sommerreifen. Er ist zu Preisen um die 100 EUR (Amazon) im Handel erhältlich.

von Hendrik

Kein Regen­rei­fen -​ sonst aber gut

Der Cinturato P7 ist nach Angaben von Pirelli vorrangig für Mittel- bis Oberklassewagen gedacht, und seine Stärken sollen beim Komfort und einer hohen Laufleistung liegen. Erhältlich ist er in Breiten zwischen 205 und 275 Millimetern und mit einem Geschwindigkeitsindex bis zu 300 Stundenkilometern. Im ADAC-Test schneidet er in der Größe 205/55 R16 V (bis 240 Stundenkilometer) passabel ab.

"Befriedigend" wegen Regen

Eine relativ mäßige Performance auf Nässe ist das größte Manko des Cinturato P7. Im ADAC-Sommerreifentest zu Beginn der Saison 2012 erzielte er nur die Regennote 2,7, die dafür sorgte, dass auch das Endresultat nicht besser als „befriedigend“ ausfallen konnte. Abgesehen davon ist der Pirelli ein guter Reifen. Bei trockener Fahrbahn erzielte er eine 1,7, und durch seinen niedrigen Verschleiß (Note 1,0) spricht er die „Kilometerfresser“ unter den Autofahrern besonders an. Außerdem leistet er einen Beitrag zu niedrigerem Kraftstoffverbrauch (Note 1,7) und wird für seinen Rollwiderstand mit dem Buchstaben C beim EU-Reifenlabel eingestuft.

Leises Abrollen

Angenehm fällt auch das geringe Fahrgeräusch des Pirelli auf, das leiser als bei den Wettbewerbern von Continental oder Goodyear bleibt. Fazit: Die schwache Seite des Cinturato P7 ist sein vergleichsweise schlechtes Ergebnis auf nassem Untergrund. Unsicher ist der Pneu damit aber nicht, und in anderen Disziplinen kann er sicher punkten. Insofern ist er ein halbwegs empfehlenswerter Sommerreifen, der für rund 70 EUR (Amazon) erhältlich ist.

von Hendrik

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Autoreifen

Datenblatt zu Pirelli Cinturato P7

Allgemeine Daten
Saison Sommerreifen

Weiterführende Informationen zum Thema Pirelli Cinturato P7 können Sie direkt beim Hersteller unter pirelli.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf