ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Benut­zer­typ: Über­pro­nie­rer
Typ: Light­weight-​Schuhe, Sta­bi­li­täts­schuhe
Ein­satz­be­reich: Wett­kampf
Eigen­schaf­ten: Atmungs­ak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Pearl Izumi EM Road H3 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    46 Produkte im Test

    „Der Schuh wirkt leichter, als er tatsächlich ist. Wie immer toll: das eigene Design von Pearl Izumi. Der H3 ist auch in der nächsten Generation immer wieder ein Tipp. Bequem und zielstrebig, so sieht das Fazit nach den Testläufen aus. Das Mesh-Obermaterial wurde etwas erneuert. Durchgehend ohne Nähte ist die Zehenbox jetzt noch angenehmer für die Füße. Für uns ist der Schuh ein angenehmer Trainingspartner.“

  • ohne Endnote

    44 Produkte im Test

    „... Das Laufgefühl ist für einen Schuh, der auch Überpronation vorbeugen will, sehr direkt. ... Eine gute Passform (eher für den etwas schmaleren Fuß optimal), ausreichend Platz im Vorfußbereich, gepaart mit einer ausreichend dämpfenden und viel Halt bietenden Sohle, ermöglichen ein gutes Laufgefühl. Für schwere Läufer, die gern den Untergrund spüren.“


    Info: Dieses Produkt wurde von aktiv laufen in Ausgabe 3/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Asics »GEL-EXCITE 7 WINTERIZED« Laufschuh

Einschätzung unserer Autoren

EM Road H3

Opti­mal für schwere Über­pro­nie­rer

Der EM Road H3 von Pearl Izumi ist ein Laufschuh, der ein ausgewogenes Verhältnis aus Dämpfung und dynamischem Laufgefühl für etwas schwerere Läufer und Läuferinnen mit leichter Fehlstellung bietet.

Sockenähnliche Passform

Es muss nicht immer ein klobiger Stabilitätsschuh mit riesigem Dämpfungskissen sein, wenn man auf der Suche nach einem geeigneten Running-Schuh für schwerere Läufer ist. Das vorliegende Modell beweist, dass es auch eleganter geht. Nicht nur das frische Design mit knalligen Farben kann überzeugen, sonder auch die inneren Werte können sich sehen lassen. Der Schuh ist unter anderem mit der innovativen E:Motion-Mittelsohle ausgestattet. Sie passt sich der Fußform an und sorgt so für angenehmen Tragekomfort und ideale Dämpfung auf hartem Untergrund. Ein verstärkendes Element im Mittelfußbereich wirkt dabei der Überpronation entgegen, sodass stabilisierender Halt gewährleistet wird. Im Zusammenspiel mit dem nahtlosen Obermaterial genießt der träger einen hohen Tragekomfort und sockenähnliches Tragegefühl. Mit einer geringen Sprengung von nicht einmal vier Millimetern wird zudem ein natürliches Laufgefühl vermittelt. Eine gewisse Ausprägung des Muskelapparates sollte aber vorhanden sein. Für absolute Anfänger ist der Schuh wohl weniger zu empfehlen.

Lob von Fachleuten

Der Schuh ist mittlerweile seit fast einem Jahr im Handel und konnte bereits von den strengen Augen der Experten begutachtet werden. Dabei hat der Running-Schuh einen guten Eindruck hinterlassen. Obwohl es sich bei dem Modell um einen Stabilitätsschuh handelt, kann er ein dynamisches Laufgefühl vermitteln.

Guter Kompromiss

Wer auf der Suche nach einem Laufschuh für schwere Sportler ist und trotz guter Dämpfung nicht auf optimales Bodengefühl verzichten möchte, der sollte mal einen Blick auf die vorliegende Version werfen. Der Stabilitätsschuh für Überpronierer konnte die Fachleute der einschlägigen Magazine bereits überzeugen. Wer die Qualitäten des Schuhs selbst unter die Lupe nehmen möchte, kann ihn ab knapp 78 EUR bei Amazon erwerben.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pearl Izumi EM Road H3

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Benutzertyp Überpronierer
Typ
  • Stabilitätsschuhe
  • Lightweight-Schuhe
Einsatzbereich Wettkampf
Eigenschaften Atmungsaktiv
Obermaterial Mesh
Verschluss Schnürung

Weiterführende Informationen zum Thema Pearl Izumi EM Road H3 können Sie direkt beim Hersteller unter pearlizumi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

44 Laufschuhe im Test

aktiv laufen - Der Laufschuhmarkt ist in Bewegung. Gut für alle Läufer, sollte man denken. Die Industrie spart nicht mit neuen Modellen und innovativen in Köln, der selbst maßgeblich an der Entwicklung des Nike Free-Konzeptes beteiligt war, also dem Schuh, der immer noch als "Mutter der modernen "natural running"-Schuhe" gilt, warnt schon seit langem vor der falschen Verwendung der sogenannten Barfuß-Laufschuhe. …weiterlesen