• Gut 2,3
  • 23 Tests
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auflösung: 16 MP
Sensorformat: 4/3" (Four Thirds)
Touchscreen: Ja
Suchertyp: Elek­tro­nisch
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic Lumix DMC-GM5 im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 6 von 7

    „gut“ (2,30)

    „Plus: leicht und sehr kompakt; elektronischer Sucher.
    Minus: kurze Akkulaufzeit; kein 4K.“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Produkt: Platz 5 von 7
    • Seiten: 14

    „gut“ (2,30)

    „Mini-Kamera, Maxi-Bildqualität: Die Lumix GM5 ist eine tolle ‚Immer-dabei-Kamera‘. Für Schnappschüsse reicht das Tempo des Winzlings, Sportfotografen ist die kleine GM5 zu langsam. Der Akku leert sich außerdem schnell. Die größere und inzwischen günstigere G6 hielt im Test bei ähnlicher Bildqualität dreimal so lange durch.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 02/2015
    • Produkt: Platz 7 von 11
    • Seiten: 10

    „gut“ (2,0)

    Getestet wurde: Lumix DMC-GM5K

    Bild (40%): „gut“ (2,0);
    Video (10%): „gut“ (2,0);
    Blitz (5%): „befriedigend“ (2,8);
    Sucher (5%): „sehr gut“ (1,4);
    Monitor (10%): „sehr gut“ (1,3);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,2).  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (85,0%); 4 von 5 Sternen

    „... Fotografen, die eine besonders kleine Kamera suchen, liegen bei der Lumix GM5 richtig.“  Mehr Details

    • FOTOobjektiv

    • Ausgabe: Nr. 182 (April/Mai 2015)
    • Erschienen: 04/2015
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Lumix DMC-GM5K

    „Die Lumix GM5 ist eine extrem kompakte und gut verarbeitete Kamera. Ein Kritikpunkt ist die eher langsame und wenig intuitive Bedienung. ... Ausgestattet mit einer kleinen Festbrennweite hat man so eine sehr kompakte Kamera mit starker Ausstattung. Allerdings ist der Preis von 799 Euro mit Kitobjektiv recht happig. Wer den Vorteil der Wechselobjektive nutzen möchte, landet sofort bei über 1.000 Euro.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 01/2015
    • Seiten: 5

    „gut“ (2,0)

    Getestet wurde: Lumix DMC-GM5K

     Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 1-2/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Bildqualität sehr gut“

    Getestet wurde: Lumix DMC-GM5K

    „Die Panasonic GM5 verdeutlicht auf beeindruckende Weise, wie leistungsstark selbst kleinste Systemkameras sein können. Äußerlich konkurriert der Winzling problemlos mit Kompaktmodellen, liefert aber die von MFT-Systemkameras bekannte Bildqualität. Die Gesamtausstattung inklusive Wi-Fi-Modul ist ebenfalls sehr gut.“  Mehr Details

    • d-pixx

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 12/2014

    „hervorragend“

    „... Lobenswerterweise verzichtet Panasonic darauf, Pixelrekorde anzustreben. ... Die Werte bis ISO 1600 kann man nutzen, ohne dass Rauschen die hohe Abbildungsleistung des Sensors beeinträchtigt. Auch ISO 3200 und 6400 sind (je nach Situation) praxistauglich. ... Alles in allem ist die GM5 ... eine hervorragende kleine Kamera, die auch auf langen Fotospaziergängen definitiv nicht belastet.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • Seiten: 4

    51 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Reise)“

    „... nicht nur klein, sondern gut ausgestattet und sehr hochwertig. Freilich verträgt sich die Miniaturisierung schlecht mit großen Männerhänden, und auch das winzige Sucherbild kann nicht begeistern. Bei der Bildqualität verhält sich die Kamera weitgehend Four-Thirds-konform, doch wie so oft wünscht man sich weniger starke Eingriffe in die Bildbearbeitung. ...“  Mehr Details

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Seiten: 2

    „super“ (95,1 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Getestet wurde: Lumix DMC-GM5 Kit (mit H-ES045E)

    „... Der Venus Engine-Bildprozessor arbeitet mit einer optimierten Rauschunterdrückung, die auch großflächiges Rauschen erkennt und unterdrückt. Das geht gut bis ISO 1.600, denn ab ISO 3.200 überzieht ein schwach sichtbares flächiges Rauschen die Bilder, das mit steigender Empfindlichkeit zunimmt, aber erst ab ISO 12.800 richtig störend ist. Die Auflösung ist bis ISO 6.400 sehr hoch und die Bilder wirken knackig ...“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Produkt: Platz 18 von 24
    • Seiten: 14

    „gut“ (2,30)

    Getestet wurde: Lumix DMC-GM5K

    „Klein, kleiner, Lumix GM5: Die Systemkamera ist so klein, dass sie in der Handfläche fast verschwindet. Nimmt man sie ans Auge, schaltet die Kamera automatisch den elektronischen Sucher ein. ...“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Produkt: Platz 19 von 24
    • Seiten: 14

    „gut“ (2,30)

    Getestet wurde: Lumix DMC-GM5 Kit (mit 12-32 mm 1:3,5-5,6 OIS + 35-100 mm 1:4,0-5,6 OIS)

    „... Bei Tageslicht und entsprechend moderater ISO-Einstellung waren die Aufnahmen sehr detailreich und scharf. Auch bei Schummerlicht sind gute Bilder möglich. Dabei darf der Fotograf aber nicht zu stark an der ISO-Schraube drehen. ...“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Produkt: Platz 20 von 24
    • Seiten: 14

    „gut“ (2,30)

    Getestet wurde: Lumix DMC-GM5L

    „... Das Tempo der GM5 ist durchschnittlich: Im Test schaffte sie 5,4 Bilder pro Sekunde und blieb damit knapp unter der Werksangabe.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,30)

    Getestet wurde: Lumix DMC-GM5K

    Fotoqualität (30%): 2,29;
    Fotoqualität bei wenig Licht (25%): 2,47;
    Videoqualität (5%): 2,31;
    Bedienung (20%): 2,35;
    Extras (20%): 2,04.  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,30)

    „Die GM5 wiegt mit Dreifach-Zoom-Objektiv schlappe 282 Gramm und verschwindet fast hinter der Handfläche. Trotzdem passt ins Gehäuse noch ein elektronischer Sucher rein – und vor allem ein großer Sensor für Foto-Qualität auf Spiegelreflex-Niveau.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 2/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Panasonic Lumix DMC-GM5

  • PANASONIC Lumix DMC-GM5K Systemkamera, 16 Megapixel, Live-MOS Sensor, Externer B

    PANASONIC Lumix DMC - GM5K Systemkamera, 16 Megapixel, Live - MOS Sensor, Externer B

  • Panasonic Lumix G2 Kamera mit nur 1414 Auslösungen

    Panasonic Lumix G2 Kamera mit nur 1414 Auslösungen

  • Panasonic LUMIX DMC-G2 12.1MP Digitalkamera - Schwarz (Nur Gehäuse)

    Panasonic LUMIX DMC - G2 12. 1MP Digitalkamera - Schwarz (Nur Gehäuse)

  • Panasonic LUMIX DMC-G2 12.1MP Digitalkamera - Schwarz (Nur Gehäuse) #502

    Panasonic LUMIX DMC - G2 12. 1MP Digitalkamera - Schwarz (Nur Gehäuse) # 502

Kundenmeinungen (24) zu Panasonic Lumix DMC-GM5

3,8 Sterne

24 Bewertungen in 2 Quellen

5 Sterne
9 (38%)
4 Sterne
9 (38%)
3 Sterne
4 (17%)
2 Sterne
2 (8%)
1 Stern
0 (0%)

3,7 Sterne

21 Bewertungen bei Amazon.de

4,3 Sterne

3 Bewertungen bei eBay

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der KaufentscheidungErste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Winzling, der qualitativ hochwertige Bilder liefert und den Wechsel von Kompakt- zu Systemkameras leicht macht

Stärken

  1. schnelle Fokussierung
  2. schnelle und lange Bildserien
  3. extrem leicht und kompakt
  4. mittels Touchdisplay intuitve Fokussierung

Schwächen

  1. fest verbautes Display
  2. sehr kleines Sucherbild
  3. schlechte Gewichtsverteilung bei schweren Objektiven

Bildqualität

Schärfe & Kontrast

Die GM5 macht gestochen scharfe Bilder, die besonders im Sehtest und bei niedrigen ISO-Werten auf einem guten Niveau liegen. Die Farbwiedergabe überzeugt durch ihre Natürlichkeit und wirkt gerade in den Hauttönen sehr realitätsnah.

Bildqualität bei wenig Licht

Die Kamera hat ein gutes Rauschverhalten, bis ISO 800 ist hier nichts auszusetzen, bis ISO 6.400 bleiben die Ergebnisse akzeptabel. Die interne Rauschunterdrückung arbeitet hierbei sehr gut, sie hält sich an Kontrastkanten zurück sodass feine Details erhalten bleiben. Ein separater Aufsteckblitz der Leitzahl 7 wird mitgeliefert.

Ausstattung

Autofokus & Geschwindigkeit

Besonders viel Lob erntet die GM5 bei Fachmagazinen und Nutzern für ihren schnellen Autofokus. Zwar fokussiert sie nur mittels Kontrastmessung, ein Pumpen ist dennoch nicht wahrzunehmen, sie springt sofort in die Schärfe. JPEG-Serienbildreihen sind mit 6 bis 10 Bildern pro Sekunde ebenso beeindruckend, das hält sie sogar mehr als 30 Sekunden durch.

Akkulaufzeit

Mit 250 Aufnahmen nach CIPA-Standard schwächelt die Panasonic Lumix DMC-GM5 bei der Akkuleistung, mindestens einen Ersatzakku solltest Du dir daher zulegen und auch immer dabei haben.

Motivprogramme

Anwender aus dem Bereich der Kompaktkameras dürften sich freuen, die GM5 hat nicht nur zwei Vollautomatiken an Bord, sondern auch knapp 20 Szenenprogramme und sogar 22 Kreativprogramme. HDR- und Panorama-Funktion lässt sie auch nicht missen und im Wiedergabemodus sind mittels des Touchdisplays sogar einige Nachbearbeitungen einfach möglich.

Verarbeitung & Handling

Verarbeitung

Die GM5 ist besonders im ausgeschalteten Zustand ein Winzling, da der Tubus des mitgelieferten Objektivs sich einfahren lässt - eine echte Konkurrenz für Kompaktkameras. Das 211 g leichte Magnesiumgehäuse ist wertig verarbeitet, die angebrachten Tasten fallen der Gesamtgröße entsprechend klein aus und sind für große Hände nicht zu empfehlen.

Handhabung

Durch die winzige Größe können einige Objektive über den Gehäuseboden hinausragen und sich so mit Schnellspanplatten verkannten. Mit dem Standardobjektiv ist die GM5 jedoch - auch ohne Handgriff - einhändig zu halten. Besonders einfach fällt die Bedienung des Wifi-Moduls zur Datenübertragung oder Fernbedienung.

Display / Sucher

Bei ihrer kleinen Größe ist es schon beachtlich, dass der GM5 auch ein elektronischer Sucher spendiert wurde. Viele Nutzer wissen dies zu schätzen, anderen ist das Sucherbild aber zu klein und tunnelhaft. Für Brillenträger also nicht optimal, immerhin gibt es aber einen Dioptrienausgleich. Die Bedienung über das Touchdisplay ist intuitiv.

Videofunktion

Videoqualität

Der kontinuierliche Autofokus arbeitet schnell und unauffällig, was für Videoaufnahmen wichtig ist. Auch bei den Full-HD-Aufnahmen mit 50 Vollbildern pro Sekunde überzeugen die natürliche Farbwiedergabe und gute Schärfe wieder. Selbst bei Kameraschwenks bleibt der Bildeindruck ruhig.

Tonqualität

Wenig verwunderlich bei der kompakten Größe ist das Fehlen einen Mikrofon- oder Kopfhöreranschlusses. Der Ton des integrierten Stereo-Mikrofons ist dennoch gut, er lässt sich manuell aussteuern und kann auch mit einem elektronischen Windfilter bearbeitet werden.

Die Panasonic Lumix DMC-GM5 wurde zuletzt von Josephien am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Lumix DMC-GM5

Mini-Systemkamera für die Westentasche

Die neue Systemkamera Lumix G DMC-GM5 kommt in den Maßen einer Kompaktkamera. Nicht einmal zehn Zentimeter ist sie breit und keine sechs Zentimeter hoch. Dennoch braucht man sie in ihrer Leistungsfähigkeit nicht unterschätzen. In ihr sitzt ein Micro-Four-Thirds-Live-MOS-Sensor mit einer Auflösung von 16 Megapixeln.

Gute Foto- und Videoqualität

Der Live-MOS-Sensor im Micro-Four-Thirds-Format hat eine Lichtempfindlichkeit von ISO 25.600. Unterstützt wird der Chip durch Rauschunterdrückungssysteme der Venus Engine, sodass auch Nachtszenen gelingen sollen. Der Autofokus arbeitet schnell und wird durch eine Gesichts- und Augenerkennung sowie Fokus-Peaking unterstützt. Tatsächlich konnte sich bereits die GM1 einer guten Bildqualität rühmen und in zahlreichen Tests überzeugen. Auch die Videoqualität ist nicht von schlechten Eltern: gefilmt wird in Full-HD-Qualität mit 50 Bildern in der Sekunde und Stereoton. Neben dem komprimierten MP4-Format kennt die Systemkamera aber auch das hochwertigere AVCHD-Format. Es sind Zeitraffer sowie Stop-Motion-Animationen möglich.

Optimale Bildkontrolle

Für die Bildkontrolle kann man entweder den elektronischen Okularsucher oder aber den LCD nutzen. Der Okularsucher hat eine Auflösung von 1,166 Millionen Bildpunkten und vermittelt das Gefühl als würde man durch einen optischen Sucher schauen. Besonders bei starkem Sonnenlicht bietet sich seine Verwendung an. Der drei Zoll große Monitor löst mit 921.000 Bildpunkten auf. So lässt sich sehr gut die Schärfe kontrollieren. Reflexionen werden unterdrückt, eine Bedienung kann via Touch erfolgen.

Weitere Feature

Aufgrund der kompakten Maße hat man auf einen integrierten Blitz verzichtet. Jedoch verfügt das Gehäuse über einen Blitzschuh. Im Lieferumfang ist ein kleiner externer Blitz enthalten. Wer bessere Ergebnisse erzielen möchte kann aber auch auf separat erhältliche Blitzgeräte zurückgreifen, mit denen es beispielsweise möglich ist, indirekt zu blitzen und somit eine harmonischere Farbstimmung zu erzeugen. Dank des WLAN-Moduls ist es möglich die Systemkamera über Smartphone oder Tablet via Panasonic Image App fernzusteuern, Bilder in sozialen Netzwerken zu teilen oder Daten in einer Cloud zu sichern. Außerdem kann man Geo-Daten ermitteln oder Panoramen erstellen.

Fazit

Die Digitalkamera ist in schwarz oder elegantem rot-schwarz im Kit mit dem Lumix G Vario 12-32mm / F3.5-5.6 ASPH. / MEGA O.I.S. erhältlich und ist ideal für alle, die nachts gern durch die Straßen ziehen, Stadtszenen einfangen und dabei möglichst unauffällig vorgehen wollen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic Lumix DMC-GM5

Features
  • Live-View
  • WLAN
  • Panorama
  • Sensorreinigung
  • Gesichtserkennung
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • GPS
  • Szenenerkennung
  • 3D-Bilder
  • Metadaten-Tag
  • Effektfilter
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Kamera-Anschluss Panasonic (MFT)
Empfohlen für Einsteiger
Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
ISO-Empfindlichkeit 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600
Gehäuse
Breite 98,5 mm
Tiefe 36,1 mm
Höhe 59,5 mm
Gewicht 211 g
Staub-/Spritzwasserschutz fehlt
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 220 Aufnahmen
Bildstabilisator fehlt
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 6 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/500 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/16.000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 921000px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display fehlt
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung Full HD
Bildrate (Full-HD) 50 B/s
Videoformate AVCHD
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang fehlt
Kopfhörer-Anschluss fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • MPO

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic Lumix DMC-GM5 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kompakter Stil

FOTOobjektiv Nr. 182 (April/Mai 2015) - Die Lumix GM5 ergänzt die ein Jahr zuvor erschienen GM1. Neu ist ein elektronischer Sucher, auch alle Knöpfe und deren Position wurden überarbeitet.Eine spiegellose Systemkamera wurde in Augenschein genommen. Eine Benotung fand nicht statt. …weiterlesen