Osann Migo Saturn Test

(Kindersitz für Kleinkinder)
Migo Saturn Produktbild
  • Gut (2,4)
  • 3 Tests
5 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kindersitz
  • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg)
  • Nur Isofix-Befestigung: Nein
  • Vorwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Osann Migo Saturn

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Mehr Details

    „gut“ (2,4)

    „Sicherer Kindersitz für Kinder bis ca. 4 Jahren. Die vielstufige Größenanpassung der Hosenträgergurte, ohne dabei die Gurte ausfädeln zu müssen, bringt Vorteile. Unpraktisch ist jedoch der Seitenaufprallschutz aus Styropor, der zwar die Belastungen beim Aufprall reduziert, sich aber nicht stabil am Sitz montieren lässt.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „gut“ (2,4)

    Unfallsicherheit (50%): „gut“;
    Handhabung / Ergonomie (50%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „befriedigend“.

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 05/2014
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „gut“ (2,4)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (5) zu Osann Migo Saturn

5 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Migo Saturn

„Gut“ mit und ohne Isofix-Fixierung

Pünktlich zum halbjährlichen Kindersitzvergleich der test-Stiftung (6/2014) tauchen nicht nur die altbewährten Marken in den vorderen Plätzen der Ranglisten auf, sondern auch junge, marktrelevante Produkte. Ein Beispiel hierfür ist der Migo Saturn, der sich in der Gewichtsklasse von 9 bis 18 Kilogramm sowohl ohne als auch mit Isofixanbindung ein „Gut“ erarbeiten konnte. Dass die Unfallsicherheit eines Sitzes nicht notwendig von Isofix – und damit vom Geldbeutel des Kunden – abhängen muss, zeigen in jüngerer Zeit auch andere Sitzmodelle immer wieder. Der Zug fährt offenbar nicht nur in Richtung Isofix. Speziell für jene, denen Isofix zu teuer ist, hält das Osann-Produkt die konventionelle Sitzbefestigung bereit.

„Gut“ mit und ohne Isofix-Fixierung

Der ECE-Gruppe-I-Sitz wird wie üblich in Vorwärts-Richtung im Fahrzeug befestigt, besitzt wie das Gros der Gruppe-I-Sitze sitzeigene Hosenträgergurte und lässt den Nutzern die Wahl zwischen Isofix-Fixierung und herkömmlicher Gurtbefestigung. Und das offenbar ganz ohne schlechtes Gewissen. Denn wo andere Modelle wie etwa die Babyschale Recaro Privia ohne die starre Verbindung zwischen Karosserie und Sitz im Gesamturteil eine halbe bis eine Notenstufe schlechter abschneiden als mit Isofix-Halterung, liefert der Osann Migo Saturn in beiden Fällen gute Belastungswerte im Front- und Seitenaufprall.

Grupe-I-Sitze mit Fangkörper noch etwas sicherer

Das Qualitätsurteil der Warentester lautete am Ende „gut“ mit der Note 2,1 mit Isofix-Basis „Solar“ und „gut“ mit der Note 2,4 ohne Isofix. Nur der Cybex Juno 2-Fix und der Kiddy Phoenixfix Pro 2 Isofix überzeugten die test-Redakteure in allen Belangen – diese Gruppe-I-Sitze führen die aktuelle Rangliste in der Altersklasse bis vier Jahren mit einem „sehr gut“ an. Auffällig dabei ist der Umstand, dass diese Produkte das Kind nicht mit einem Hosenträgergurt sichern, sondern mit einem Fangkörper, sie gehören im Übrigen zu den etwas älteren Modellen, die sich bereits in Kindersitztests aus dem Jahr 2013 als empfehlenswerte Fangkörper-Referenzen behaupten konnten.

Fazit

Was aber vor allem Eltern freuen wird, die bei der Wahl ihres Kindersitzes auch auf den Geldbeutel achten müssen: Das Mehr an Sicherheit, für das man bei Isofix-Sitzen mit schöner Regelmäßigkeit etwa 100 EUR mehr überweist, spielt dank der gleichen Sicherheit hier keine Rolle. Die hier sogar noch etwas größere Differenz beim Migo Saturn mit Isofix (350 EUR) und ohne Isofix-Basis (199 EUR bei Amazon) ist nur eine Frage der Gegebenheiten im Fahrzeug und sicherlich auch der Handabung, nicht aber der Sicherheit.

Datenblatt zu Osann Migo Saturn

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I (9 bis 18 kg)info
Altersgruppe Kleinkind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung
fehlt
Isofast
fehlt
Stützbein fehlt
Top-Tether
fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
3-Punkt-Gurt
fehlt
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt vorhanden
Fangkörper
fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar
vorhanden
Mitwachsend
fehlt
Verschiebbarer Fangkörper
fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt
vorhanden
Zentraler Gurtstraffer
vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Einbaukontrolle
fehlt
Sitzverkleinerer
vorhanden
Seitenaufprallschutz
vorhanden
Zusätzliche Polster
vorhanden
Schultergurtführung
vorhanden
Flaschenhalter fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar
vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Wie in Abrahams Schoß Stiftung Warentest (test) 6/2014 - Der erste Sitz nach neuer Norm Auch eine Premiere gab es: Erstmals konnten wir einen Sitz testen, der der sogenannten i-Size-Norm entspricht. Die neue EU-Vorgabe ist zwar kein Pflichtprogramm für alle Hersteller, markiert aber einen alternativen, strengeren Sicherheitsstandard (siehe Kasten S. 86). Die offensichtlichste Verände- rung dabei: Nach i-Size entscheidet die Größe des Kindes über die Wahl des Sitzes, nicht wie bisher das Gewicht. …weiterlesen


Migo Saturn Stiftung Warentest Online 5/2014 - Ein Autokindersitz wurde näher betrachtet und für „gut“ befunden. Als Prüfkriterien waren Unfallsicherheit, Handhabung/Ergonomie und Schadstoffe im Einsatz. …weiterlesen