Olympus Pen E-PL10 9 Tests

191 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
  • Auf­lö­sung 16,1 MP
  • Sen­sor­for­mat 4/3" (Four Thirds)
  • Touch­s­creen Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Variante von Pen E-PL10

  • Pen E-PL10 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm 1:3.5-5.6 EZ)

    Pen E-PL10 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm 1:3.5-5.6 EZ)

Olympus Pen E-PL10 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (3 von 5 Sternen)

    68 Produkte im Test

    „Die Olympus Pen E-PL10 ist ein guter Einstieg in das MFT-System – sofern Sie keinen Sucher benötigen. Die Kamera ist kompakt, schick, lässt sich leicht bedienen und bietet dennoch viele wichtige Funktionen auch für anspruchsvollere Fotografen. ...“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 8 von 12
    Getestet wurde: Pen E-PL10 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm 1:3.5-5.6 EZ)

    Bild mit automatischen Einstellungen (40%): „gut“ (2,2);
    Bild mit manuellen Einstellungen (10%): „gut“ (2,1);
    Video (10%): „befriedigend“;
    Sucher und Monitor (10%): „gut“;
    Handhabung (30%): „gut“.

  • Note:2,1

    Platz 7 von 8

    Ausstattung: 2,4;
    Bildqualität: 1,9;
    Handhabung: 2,4;
    Videoqualität: 1,8.

    • Erschienen: 17.03.2021
    • Details zum Test

    „gut“ (84,92%)

    Getestet wurde: Pen E-PL10 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm 1:3.5-5.6 EZ)

    Pro: Bildqualität überzeugt bis ISO 800; ansprechendes Gehäuse-Design; sehr gute 4K-Video-Qualität; umfangreiche Funktionen.
    Contra: Bedienelemente nicht für häufige manuelle Einstellungen ausgelegt; kleiner Puffer bremst Serienbilder aus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 18.06.2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Pen E-PL10 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm 1:3.5-5.6 EZ)

    Stärken: viele Funktionen; guter Blitz mit drahtloser Steuerung; detailreiche Bilder bis ISO 3200; geeignet für Anfänger.
    Schwächen: kein GPS am Bord; fehlender elektronischer Sucher; unterscheidet sich kaum vom Vorgänger. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (78,0%); 3 von 5 Sternen

    5 Produkte im Test

    „... Erstaunlich gut sind Rauschverhalten und Dynamikumfang. Die neue Pen punktet außerdem mit einem sehr schnellen Autofokus und einer Auslöseverzögerung von gut 0,2 s. Auf den ersten Blick schießt sie mit 20 Bildern/s auch sehr schnelle Serien, allerdings mit zwei Einschränkungen: Nur mit elektronischem Verschluss und ohne AF-Nachführung. ... Erfreulich lang (mehrere hundert Bilder) ist die JPEG-Bildfolge ...“

    • Erschienen: 18.06.2020
    • Details zum Test

    77%

    Die Olympus PEN E-PL10 ist eine kompakte Kamera der Einstiegsklasse, die in vielen Dingen gut ist. Sie bietet einige einsteigerfreundliche Werkzeuge, die sich jedoch nicht für ein Wachstum als Fotograf eignen. Sowohl die Foto- als auch die Bildqualität sind gut, und die Kamera ist reaktionsschnell, aber sie tut nicht so viel, um sich von ihren Mitbewerbern abzuheben. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 04.05.2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Pro: Viele einsteigerfreundliche Modi; Bildstabilisierung an Bord; RAW-Schnitt integriert; schöne JPEG-Farbwiedergabe; stiller Verschlussmodus.
    Contra: Keine Sucher-Option; etwas veralteter Sensor; Kontrast beim Autofokus ist Glücksache. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 27.01.2020
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten, "Recommended"

    Pro: Edle Farboptionen; Eingebauter Pop-up-Blitz; 4K-Video-Aufzeichnung; Tolle JPEG-Ergebnisse direkt aus der Kamera; Ausgezeichnet geringes Rauschen; Bildstabilisierung in der Kamera.
    Contra: Das Hauptmenü (Setup) könnte verbessert werden; Verfügt nicht über 5-Achsen-IS von E-M10 III; Sehr geringer Unterschied zwischen der E-PL10 und der E-PL9; Auflösung von 16 MP erscheint nicht mehr ganz zeitgemäß. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Olympus Pen E-PL10

zu Olympus Pen E-PL10

  • Olympus PEN E-PL10 Micro Four Thirds System Kamera Kit inkl.
  • Olympus PEN E-PL10 Micro Four Thirds System Kamera, 16 Megapixel,
  • Olympus PEN E-PL10 Micro Four Thirds System Kamera Kit inkl.
  • Olympus PEN E-PL10 Micro Four Thirds System Kamera Kit inkl.
  • Olympus PEN E-PL10 Body weiß
  • Olympus PEN E-PL10 Body schwarz
  • Olympus PEN E-PL10 Body braun
  • Olympus PEN E-PL10 weiß + 14-42 mm Pancake Zoom Kit EZ, Kamera-Kit
  • Olympus PEN E-PL10 schwarz + 14-42 mm EZ Pancake Zoom Kit, Kamera-Kit
  • Olympus PEN E-PL10 - Pancake Zoom Kit - Digitalkamera - spiegellos -
  • Olympus E-PL10 Body White Kamera

Kundenmeinungen (191) zu Olympus Pen E-PL10

4,7 Sterne

191 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
155 (81%)
4 Sterne
21 (11%)
3 Sterne
11 (6%)
2 Sterne
4 (2%)
1 Stern
2 (1%)

4,7 Sterne

191 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Dezen­tes Update der sty­li­schen Kom­pakt-​Sys­tem­ka­mera

Stärken

  1. kompaktes, ansprechendes Gehäuse
  2. interner Bildstabilisator
  3. 4K-Videoauflösung

Schwächen

  1. kein Sucher
  2. kaum Verbesserungen gegenüber Vorgängermodell

Mit ihrem kompakten Gehäuse bietet sich die Olympus Pen E-PL10 als Immer-Dabei-Systemkamera an. Sie ist mit einem stabilisierten 16,1-Megpixel-Sensor sowie einem 3 Zoll großen Touchscreen-Display ausgestattet. Ihr Bedienkonzept eignet sich sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. In Sachen Bildqualität dürfte sie sich auf dem Niveau der Vorgängerin PEN E-PL9 bewegen, die bis zu einem ISO-Wert von 1.600 sehr scharfe Bilder liefert.

Kaum Vorteile gegenüber der Vorgängerin

Die Olypmus PEN E-PL10 sieht ihrer Vorgängerin PEN E-PL9 nicht nur zum Verwechseln ähnlich, sie kommt auch mit annähernd der gleichen Ausstattung. Die Änderungen sind vor allem Software-seitig zu finden: Sie verfügt über erweitere Möglichkeiten, die integrierten Art-Filter anzupassen und der Silent Modus steht nun in manuellen wie auch halbautomatischen Modi zur Verfügung. Besitzer der PEN E-PL9 dürfte das kaum zum Upgrade verführen. Wenn Sie auf der Suche nach einer schicken und kompakten Systemkamera sind, ist die mit derzeit rund 420 Euro (nur Gehäuse) knapp 170 Euro günstigere E-PL9 eine attraktive Alternative, bei der sie kaum Abstriche im Vergleich zum neueren Modell in Kauf nehmen müssen.

von Andreas K.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Olympus Pen E-PL10

Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Kamera-Anschluss Olympus (MFT)
Empfohlen für Einsteiger
Sensor
Auflösung 16,1 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
ISO-Empfindlichkeit 100 - 25.600
Gehäuse
Breite 117,1 mm
Tiefe 39 mm
Höhe 68 mm
Gewicht 380 g
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 350 Aufnahmen
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzschuh vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 8,6 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/4.000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/16.000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1040000 px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display fehlt
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30p
Bildrate (Full-HD) 30p
Videoformate MOV
Video-Codecs H.264 (MPEG-4)
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang fehlt
Kopfhörer-Anschluss fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus Pen E-PL10 können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf