• Gut

    2,2

  • 44 Tests

71 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auf­lö­sung: 12,3 MP
Sen­sor­for­mat: 4/3" (Four Thirds)
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Pen E-PL1

  • Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm L 1:3.5-5.6) Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm L 1:3.5-5.6)
  • Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-150mm 1:4.0-5.6) Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-150mm 1:4.0-5.6)
  • Pen E-PL1 Kit (mit M. Zuiko Digital ED 14-42 mm 1:3,5-5,6 und M. Zuiko Digital ED 40-150mm 1:4.0-5.6) Pen E-PL1 Kit (mit M. Zuiko Digital ED 14-42 mm 1:3,5-5,6 und M. Zuiko Digital ED 40-150mm 1:4.0-5.6)
  • Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 40-150mm 1:4.0-5.6) Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 40-150mm 1:4.0-5.6)
  • Pen E-PL1 Kit (mit Panasonic HES045E) Pen E-PL1 Kit (mit Panasonic HES045E)
  • Mehr...

Olympus Pen E-PL1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität exzellent“

    Getestet wurde: Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm L 1:3.5-5.6)

    „Die E-PL1 ist eine gelungene Ergänzung der Olympus-MFT-Produktpalette. Sie ist besonders kompakt, liefert eine exzellente Bildqualität, ist einfach zu bedienen und dank des Wechselobjektivsystems vielfältig einsetzbar. ...“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „red dot award: product design 2010“

    Getestet wurde: Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm L 1:3.5-5.6)

    „... Ihre Form ist kompakt, ihr Gewicht gering. Die als Einsteigermodell konzipierte Kamera beherbergt einen Blitz, der durch einen Zangenmechanismus nach oben klappt. ... Die Kamera erlaubt auch das Filmen von Videos in HD-Qualität. Sie bietet sechs Art-Filter, die sich direkt auf Bilder und Videos anwenden lassen, darunter z. B. einen Weichzeichner oder eine Lochkamera. Ein integrierter Live Guide erleichtert Einsteigern das Fotografieren. ...“

  • „befriedigend“

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 10
    Getestet wurde: Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm L 1:3.5-5.6)

    „Plus: Zeit und Helligkeit lassen sich voreinstellen; Objekt-Tracking integriert.
    Minus: keine hohe Bildschärfe; keine HDMI-Live-Ausgabe möglich.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe 3/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 60,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    Platz 8 von 16

    Bildqualität ISO 100/400/800/1600: 60/53,5/48,5/39,5 von 75 Punkten;
    Ausstattung/Performance: 10 von 25 Punkten.

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 10 von 12
    Getestet wurde: Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-150mm 1:4.0-5.6)

    „Kompakt trotz Teleobjektiv. Vielseitig, Systemkamera ohne Sucher (optional) mit Telezoom 14-150 ED. Gute Bildqualität: gut im Sehtest, sehr gute Farben im Manuellbetrieb. Gut bei wenig Licht. Guter Verwacklungsschutz. Recht geringe Monitorauflösung.“

  • „durchschnittlich“ (57%)

    Platz 12 von 14
    Getestet wurde: Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-150mm 1:4.0-5.6)

    Bildqualität (40%): „durchschnittlich“;
    Sucher (5%): „nicht zufriedenstellend“;
    Monitor (10%): „durchschnittlich“;
    Videoaufnahmen (5%): „gut“;
    Blitz (5%): „durchschnittlich“;
    Vielseitigkeit (10%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (25%): „durchschnittlich“.

  • „sehr gut“ (75%)

    Platz 6 von 14

    Bildqualität (50%): 81%;
    Geschwindigkeit (20%): 57%;
    Ausstattung (20%): 77%;
    Bedienung (10%): 80%.


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    Getestet wurde: Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-150mm 1:4.0-5.6)

    „Handliche Systemkamera für gute Bilder – auch bei wenig Licht.“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Olympus hat bei der Pen E-PL1 erstmals eine Schwachstelle behoben, die andere Kameras in dieser Größe in aller Regel nicht haben: Es wurde ein Blitzgerät integriert. Auch durch den Live Guide, die Bildbearbeitungsfunktionen oder den i-Auto-Modus wird die E-PL1 besonders für den Systemkamera-Einsteiger interessant - und durch den Preis. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 40-150mm 1:4.0-5.6)

    „... Der Sensor im digitalen Halbformat, also der halben Kantenlänge des 24-x-36-mm-Vollformats, arbeitet bis ISO 800 sehr sauber und ringt dem verwöhnten Spiegelreflexfotografen keine Zugeständnisse bei der Bildqualität ab. ...“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „empfohlen“ (83%)

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    „... Die Olympus PEN E-PL1 Systemkamera hat ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und verkörpert für mich all das, was das Micro Four Thirds-System im Wesentlichen ausmacht: die Annehmlichkeit einer Kompaktkamera, gepaart mit der Qualität einer DSLR-Kamera. Wenn man die Vorteile des auffällig günstigen Preises und die einmalige ‚30 Tage auf Probe‘-Aktion (zwischen dem 1. März und dem 15 Juni 2010) dazu nimmt… was sollte man sich noch mehr wünschen?“

  • 61 von 100 Punkten

    Platz 11 von 18

    „... Bei der Bildqualität hat das Sparmodell E-PL1 die Nase leicht vorn: Dies gilt sowohl für die maximale Auflösung ... die Dynamik ... als auch für das Rauschen bei höheren Empfindlichkeiten.“

  • 61 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    Platz 3 von 4

    „Die Olympus PEN E-PL1 besitzt als einziges PEN-Modell ein eingebautes Blitzgerät und filmt in HD-Qualität mit AF-Unterstützung. Ein elektronischer Sucher ist nachrüstbar. Die Bildqualität ist für ein Micro-Four-Thirds-Modell gut, aber die NEX-Modelle sind besser.“


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto in Ausgabe 8/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Kauftipp“

    „Mit der Olympus E-PL1 gelingen automatisch auch demjenigen auf Knopfdruck perfekte Fotos, der sich mit Fototechnik nicht befassen möchte. Wer aber tiefer in die Welt der digitalen Fotografie einsteigen möchte, dem bietet diese Systemkamera alle Möglichkeiten fortschrittlicher SLR-Technik in einem extrem kompakten Gehäuse. ...“

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    Getestet wurde: Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm L 1:3.5-5.6)

    „Die Olympus E-PL1 ist äußerlich einerseits ein bisschen abgespeckt, dafür aber mit einem für Einsteiger unverzichtbaren internen Blitz ausgestattet. Bei der Bildqualität muss man keine Abstriche gegenüber den anderen Pen-Modellen machen. Insgesamt erhält man mit ihr eine gut ausgestattete Einsteiger-Systemkamera ...“

  • „gut“

    2 Produkte im Test

    „Laut Olympus wurden bei der Pen E-PL1 Bildsensor und -verarbeitung im Vergleich zur Pen E-P1 bzw. E-P2 nochmals verbessert. Gut für den Anwender, denn die Bilder und die Labormessungen bestätigen diese Tendenz. Die Neue hat in fast allen Punkten zugelegt ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von HomeElectronics in Ausgabe 10/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (84,19%)

    Platz 1 von 2

    Bildqualität: 3,5 von 5 Sternen;
    Geschwindigkeit: 4 von 5 Sternen;
    Funktionen: 4,5 von 5 Sternen;
    Technik: 5 von 5 Sternen;
    Bedienung: 4 von 5 Sternen.

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten (89%)

    Getestet wurde: Pen E-PL1 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm L 1:3.5-5.6)

    „Die inneren Werte der Olympus Pen E-PL1 überzeugen, die äußeren weniger. Nichts auszusetzen gibt es an der Bildqualität der kleinen Systemkamera. Das gilt gerade auch für das preisorientierte Set-Objektiv. Die E-PL1 liefert detailreiche und bis in hohe ISO-Stufen rauscharme Fotos. Damit empfiehlt sich die sehr kompakte Systemkamera für alle Gelegenheiten, bei denen Gewicht und Abmessung der Ausrüstung möglichst klein gehalten werden sollen – zumal die Pen E-PL1 einen Blitz an Bord hat. Auch die Videofunktion kann überzeugen, ebenso die gute Erweiterbarkeit der Pen E-PL1. Verbesserungswürdig ist weiterhin die Reaktionsgeschwindigkeit, insbesondere der Autofokus ist nach wie vor etwas träge. ...“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,78)

    „Das dritte Pen-Modell von Olympus, die E-PL1, kommt endlich mit integriertem Blitz. Dafür müssen Sie erneut auf den Sucher verzichten. Die Bildqualität war im Schnitt sehr gut, lediglich die Ausgangsdynamik war etwas zu niedrig. Allerdings bleibt die Kamera etwas für Technik-Affine und Leute mit großem Geldbeutel.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Olympus Pen E-PL1

zu Olympus Pen E-PL1

  • DASFOND P20L Kompakte Systemkameras Double Zoom Kit (EZ-
  • Olympus PEN E-PL1 12,3 MP Digitalkamera - Schwarz
  • Olympus E-PL1 12.3MP 14-42mm Objektiv Set [ EXC W / Box,8GB SD Karte,Band [590]
  • Olympus Stift E-PL1 12.3MP 14-42mm Objektiv Satz Schwarz [ EXC W/8GB SD Karte,

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Olympus Pen E-PL1

Features
  • Belichtungskorrektur
  • Panorama
  • Gesichtserkennung
  • Rauschunterdrückung
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung 12,3 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
Gehäuse
Gewicht 296 g
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus Pen E-PL1 können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.