Oki C3600n 7 Tests

(Laserdrucker)
C3600n Produktbild
  • Gut 2,3
  • 7 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 1200 x 600 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Oki C3600n im Test der Fachmagazine

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Produkt: Platz 3 von 10
    • Seiten: 4

    „gut - sehr gut“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 37 von 100 Punkten

    „Spezialität des Oki-Druckers ist der Bannerdruck bis 120 Zentimeter Länge. Praktisch: Es lassen sich die Treiber beider Emulationen auf den PC spielen und wahlweise einsetzen. Punkteabzug gab es dagegen für den Starter-Toner und die recht hohen Seitenpreise.“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (3,1)

    „Vorzüge: Bannerdruck möglich, gerader Papierweg für extradicke Medien, 3 Jahre Garantie.
    Nachteile: Geringe Tonerfüllung mitgeliefert; langsam, teurer Unterhalt, Gefahr durch Verschmutzen beim Tonerwechsel.“  Mehr Details

    • MacUp

    • Ausgabe: 11/2008
    • Erschienen: 10/2008
    • Produkt: Platz 3 von 6

    1,8 (85 von 100 Punkten)

    Druckqualität: 16 von 20 Punkten;
    Druckgeschwindigkeit: 18 von 20 Punkten;
    Ausstattung: 34 von 40 Punkten;
    Bedienung: 17 von 20 Punkten.  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 10/2008
    • Erschienen: 09/2008

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Trotz kleiner Schwächen in den Standardeinstellungen, die sich manuell beheben lassen, können wir den C3600n für kleine Arbeitsgruppen empfehlen.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 18/2008
    • Erschienen: 08/2008
    • 14 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das insgesamt recht ansehnliche Foto aus dem Oki C3600n leidet ein wenig unter einem leichten Rotstich, einigen Streifen und dem zu groben Raster.“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 01/2009

    51 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: 37 von 100 Punkten

    „Dem Anspruch als Farblaserdrucker für kleine Arbeitsgruppen ist das Gerät zwar technisch gewachsen, allerdings genau für diesen Zweck zu teuer in den Folgekosten.“  Mehr Details

    • TecChannel

    • Erschienen: 11/2008
    • 17 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Aufgrund der unterstützten Medien und der mitgelieferten Vorlagen durchaus ein Produkt für Kreative. Die sollten aber in eher kleineren Gruppen mit überschaubarem Druckvolumen ihrer Tätigkeit nachgehen.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • OKI C834nw Farbdrucker (Drucken, A3, 36 Seiten/Min., 1.200x600 dpi, LAN, WLAN,

    A3 - Farbdrucker mit LED - Technologie für professionelle Druckergebnisse, Auto - Off - Modus mit geringem ,...

Einschätzung unserer Autoren

C3600n

Flexibler Büro-Drucker für Grafiken

Oki C3600nOki bringt im Juni 2008 den Bürodrucker C3600n auf den Markt, der sich besonders für häufige Drucke aus Grafik- oder Satzprogrammen eignet. Das kompakte Gerät bedruckt außerdem viele verschiedene Medien und lässt sich daher flexibel einsetzen.

Durch die Ethernet-Schnittstelle ist der Oki C3600n speziell als Netzwerkdrucker in kleineren Büros oder auch im Homeoffice einsetzbar. Mit den kompakten Abmessungen von 290 x 376 x 479 Zentimetern nimmt er nicht viel Platz weg, das Design wurde bereits mit dem Good-Design-Award S³ (simple, smart and solid) ausgezeichnet. Durch PCL und Postscript3 als Standard bietet er außerdem ideale Voraussetzung für den Druck von Grafik aus Bildbearbeitungsoftware wie Adobe Photoshop oder Satzprogrammen wie QuarkXpress, auch vom Mac oder über Linux.

Die Flexibilität des Druckers zeigt sich auch in der breiten Medienpalette. Neben den klassischen DIN A4-Drucken aus dem 250-Blatt Papierfach lassen sich Broschüren, Poster, Adressenetiketten, Visitenkarten sowie Banner bis zu einer Länge von 1,2 Metern bedrucken. Das maximal Papiergewicht liegt bei 203 gr./cm², was etwa einem stabilen Karton entspricht. Der Preis des besonders für Grafikbüros oder freiberufliche Garfiker interessanten Druckers liegt laut Hersteller bei moderaten 400 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Oki C3600n

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 1200 x 600 dpi
Schnittstellen
LAN vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 250 Blätter
Ausgabekapazität 150 Blätter
Format
Medienformate
  • A4
  • B5
  • A6
  • A5
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Oki C3600n können Sie direkt beim Hersteller unter oki.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Farbe im kleinen Büro

Macwelt 3/2009 - Die dem HP Officejet Pro K5400dtn mitgelieferten Treiber sind nur bis Mac-OS X 10.4 geeignet, wir laden den aktuellen Treiber (wie bei allen Geräten) von der Hersteller-Webseite. Beim Oki-Drucker finden wir kein Papierformat für das Drucken eines Banners, dieses muss man sich selbst als Papierformat anlegen, das klappt im Test problemlos. Doch um ein vollformatiges Foto auf Banner drucken zu können, müssen wir den Speicher aufrüsten. Jedes Gerät im Test bietet auch einen Ethernet-Anschluss. …weiterlesen

Die besten Farblaserdrucker

PC-WELT 3/2009 - Die Stärke des Geräts liegt im Druck feiner Linien und Buchstaben. Eine runde Sache für Anwender, denen PCL als Emulation ausreicht. Spezialität des Oki-Druckers ist der Bannerdruck bis 120 Zentimeter Länge. Praktisch: Es lassen sich die Treiber beider Emulationen auf den PC spielen und wahlweise einsetzen. Punkteabzug gab es dagegen für den Starter-Toner und die recht hohen Seitenpreise. Das Gerät lässt sich nicht komplett vom Netz trennen – ungewöhnlich für die Gerätekategorie. …weiterlesen