• Gut

    1,9

  • 23 Tests

12 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 3,5"
Akku­ka­pa­zi­tät: 1200 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Nokia C7 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (412 von 500 Punkten)

    48 Produkte im Test

    „Die Schlankheitskur beginnt beim Preis, der deutlich günstiger ausfällt als beim N8, und setzt sich bei den Gehäusemaßen fort. Die Verarbeitung ist mehr als ordentlich: Der matte Kunststoff am Rand und an Teilen der Rückseite wirkt hochwertig, die Bedienelemente sind wackelfrei und reagieren mit einem sanften Druckpunkt. Größe und Auflösung des Screens hat Nokia vom N8 übernommen ...“

  • ohne Endnote

    Platz 5 von 8

    „Gaming: Die Spiele-Auswahl im Ovi Store ist gut, aber der 680-MHz-Prozessor und selbst großzügige 7,8 GB interner Speicher ziehen den Kürzeren.
    Display: Das Nokia-Display zieht in der Größe mit dem des iPhone gleich, die Auflösung (360 x 640 Pixel) des sehr guten OLED-Schirms fällt zurück.
    Messwerte (Funk, Akustik, Ausdauer): 17 Tage Standby, gute Sende- und Empfangswerte und 6:09 Stunden typische Ausdauer können den Apple-Crack nicht übertrumpfen.“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 3 von 10

    „Sehr gut zum Navigieren. Navigationsprogramm Ovi Maps mit Kartenmaterial auf dem Handy. Touchscreen-Smartphone mit Symbian^3-Betriebssystem. Guter Akku. Gute Anleitung. 8-Megapixel-Kamera ohne Autofokus liefert teils schwache Bilder. Mitgelieferter Kopfhörer schwach. Interner Speicher 8 GB.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    „Touchscreen-Smartphone mit Symbian^3-Betriebssystem. 8-Megapixel-Kamera ohne Autofokus liefert teils schwache Bilder. Mitgelieferter Kopfhörer schwach. Sehr gut zum Navigieren. Navigationsprogramm Ovi Maps mit Kartenmaterial auf dem Handy. Gute Anleitung. Guter Akku. Freier interner Speicher 8 Gigabyte.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das formschöne Gehäuse des Nokia C7 und das 3,5-Zoll-Amoled-Display (360 x 640) gefallen gut. Die Anzeige lässt sich in der Sonne zwar ablesen, doch stören Spiegelungen. Der wechselbare Akku hält im Alltag mehrere Tage ohne Ladegerät durch. ... Als Videospieler gefällt es mit umschaltbarer Skalierung und breiter Formatunterstützung - abgesehen von den Fotos ein gutes Multimedia-Smartphone.“

  • „gut“ (2,08)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 2 von 2

    „GUT: Navigation auch ohne Internetverbindung; Startbildschirm sehr übersichtlich; schlankes Gehäuse; kratzfester Bildschirm.
    SCHLECHT: kein Makro-Modus für Nahaufnahmen und Texte; Menüs teils umständlich.“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Ein Vorteil des C7 ist die gute Onboard-Navigation Ovi Maps mit Zugriff auf Karten von 70 Ländern. Die Fixfokus-Kamera löst schnell aus. Die Fotos werden kräftig nachgeschärft und entrauscht, was zu extremem Detailverlust führt. Trotz 8 Megapixeln liefert die Kamera nur Spaßfotos auf 2-Megapixel-Niveau. ...“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Mit dem C7 erwirbt man ein fettes Technik-Paket, das in einer eleganten Hülle steckt. Die extrem flotte Bedienung und Goodies wie das Gratis-Navi-Paket machen es zu einer attraktiven Alternative abseits des Android- und iPhone-Einheitsbreis. Schade nur, dass die Kamera um so viel schlechter ist als beim großen Bruder N8.“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 12 von 15 Punkten

    „Dass Nokia inzwischen gute Touchscreen-Handys bauen kann, zeigt nach dem N8 auch das C7. Es setzt zwar keine neuen Maßstäbe und wirkt durch das Symbian-Betriebssystem etwas altbacken, bringt aber im täglichen Einsatz gute Leistungen - und das alles in einer hochwertigen Hülle.“

  • „gut“ (412 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 8

    „... Trotz aller Verbesserung lässt sich Symbian nicht so intuitiv wie Android oder Apple iOS bedienen, dennoch findet man sich auch hier nach kurzer Eingewöhnungszeit schnell zurecht und kann den Startbildschirm oder das Hauptmenü den eigenen Vorlieben anpassen. ... Ein Highlight ist sicherlich die kostenlose, weltweite Navigationslösung Ovi Karten. Dank der guten Ausdauer kann man die vielen Optionen auch vergleichsweise lange nutzen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial (2/2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Am Ende ist das Nokia C7 ein im Funktionsumfang umfassend aufgestellter Alltagsbegleiter, der in vielen Punkten ordentlich die Muskeln spielen lässt. HD-Videos, 8 Gigabyte interner Speicher, AMOLED-Display und WLAN-Schnittstelle mit schnellem N-Standard sind nur vier Extras, bei denen das Smartphone Pluspunkte sammelt. Schön ist auch, dass der Ovi Store langsam aber sicher immer mehr Apps vorweisen kann, mit denen deutsche Nutzer etwas anzufangen wissen. Die wertige Verarbeitung sorgt für ein attraktives Gesamterscheinungsbild . ..“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    8 von 10 Punkten

    „Das Nokia C7 lässt sich dank Symbian^3 recht flüssig und weniger schwerfällig bedienen, als auf Geräten mit der 5th Edition S60 (N97 und Co). Die Kameraqualität kann mit ihren 8 Megapixel nicht so recht überzeugen. Die Verarbeitung kann gut gefallen. Das Nokia C7 ist ein guter Allrounder und auch als mobiler Videoplayer mit DivX/XviD Unterstützung zu gebrauchen. Weitere Tests zum Nokia C7 bei Testfreaks.“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (403 von 500 Punkten)

    „Die abgespeckte Flachmann-Variante des N8 hat alles Wichtige an Bord, die Kamera kann trotz acht statt zwölf Megapixel beinahe ebenso begeistern und der Klang des Musikplayers erntet ein identisches ‚Sehr gut‘. Größtes Plus ist wie beim N8 die durchgehende Bedienung im Querformat.“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: 12 von 15 Punkten

    „Insgesamt macht das C7 im Test einen guten Eindruck: Im alltäglichen Einsatz zeigt es kaum Schwächen. Gegenüber dem teureren Bruder N8 müssen Käufer außer bei der Kamera nicht allzu viele Abstriche machen, dafür bekommen sie ein schickeres Gehäuse. Nur wer unbedingt die derzeit beste Handy-Kamera will, muss da noch zum N8 greifen. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Das Symbian-3-Handy ist sehr gut verarbeitet und bringt neben einem separaten Einschaltknopf auch Buttons für die Kamera, den Medienplayer, die Lautstärkeregelung und eine zusätzliche Sperrtaste mit. Der interne Speicher gehört zudem mit Transferraten von rund 8 MByte/s zu den schnelleren Flash-Speichern auf dem Handymarkt. ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Nokia C7

zu Nokia C7-00

  • Nokia C7-00 - 8GB - Charcoal Black (T-Mobile) Smartphone - ohne SIM-Lock
  • Nokia C7-00 Smartphone (8,89 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera,
  • Nokia C7 Braun NEU KOMPLETT I Symbian GPS HSDPA AMOLED 8MP WLAN Klassik Handy
  • Nokia C7 I 8GB Braun I NEU I KOMPLETT I Symbian GPS HSDPA AMOLED 8MP WLAN
  • Nokia C7-00 - 8GB - Charcoal Black Smartphone - Vorführgerät (#1112)

Kundenmeinungen (12) zu Nokia C7

2,7 Sterne

12 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (25%)
4 Sterne
2 (17%)
3 Sterne
1 (8%)
2 Sterne
1 (8%)
1 Stern
5 (42%)
  • von astirio

    Nach 8 Monaten

    • Vorteile: Antippfunktion, sehr hohe Akkukapazität, ausgezeichnete Fotos, beeindruckt mit edlem Design, Auslöser der Kamera ist schnell
    • Nachteile: bei Tageslicht schlecht lesbares Display
    • Geeignet für: weltweit unterwegs, SMS, alltäglichen Gebrauch, Business, telefonieren, Navigation, Musikhören, Fotos
    • Ich bin: Elternteil
    kann ich mich dem 5 Punkte Foristen nur anschliessen....
    + meine Fotos werden sehr gut!

    Maximaler Nachteil(bin oft in Übersee): SKYPE funktioniert nicht!!!!!!
    Antworten
  • von sig

    NOKIA NIE WIEDER

    • Vorteile: ausgezeichnete Fotos, beeindruckt mit edlem Design
    • Nachteile: bei Tageslicht schlecht lesbares Display, Auslöser der Kamera ist langsam, Bedienung nicht logisch, Anschluss Ladekabel an der Seite und nicht unten
    • Ich bin: Geschäftsbereich
    Schicke das C7 heute zurück, 4 Monate alt. Die ersten Wochen Funktion ok wenn auch im vgl. zu HTC oder Apple eher langsame Performance. Seit 4 Wochen allerdings permanenter Ärger wg diverser Fehlfunktionen bzw. gar keiner Funktion mehr.
    Betriebssystem ist untauglich oder nicht fertig entwickelt. Und jetzt soll bloß keiner meinen mit einem update hätte es funktioniert wenn ich ein Auto kaufe fahr ich auch nicht monatlich zum flashen zum Händler....das muss auch so gehen!
    Antworten
  • von nokiac71989

    Naja....

    • Vorteile: Bildbearbeitung möglich, ausgezeichnete Fotos, beeindruckt mit edlem Design
    • Nachteile: geht immer aus
    • Geeignet für: weltweit unterwegs, SMS, alltäglichen Gebrauch, Anwender, die spätestens nach einem halben Jahr das Handy wechseln, telefonieren, Navigation, Musikhören
    • Ich bin: technisch versiert
    alles in allem bin ich relativ zufrieden...
    nur es schaltet sich zwischendurch einfach aus und startet dann neu... laut internet haben viele das problem...
    auch eine neuinstallation der software bringt nichts - an einem tag 5 mal ausgegangen.
    aber da jedes handy irgendwo seine macke hat werde ich wohl damit leben denn sonst ist das handy wirklich topp
    Antworten
  • Weitere 9 Meinungen zu Nokia C7 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nokia C-7

Dün­nes Desi­gner-​Smart­phone mit Vollaus­stat­tung

Mit dem Nokia C7 hat das finnische Unternehmen sein neues Privatkunden-Flaggschiff offiziell vorgestellt. Es richtet sich mit seinem schlanken Gehäuse aus Glas und Edelstahl an Kunden, die neben einer Topausstattung auch ein elegantes und teures Design von ihrem Mobiltelefon verlangen. In der Tat bleibt es nicht beim schicken Blender: Nokia hat seinem nur 10,5 Millimeter dünnen Topmodell eine umfangreiche Ausstattung mit auf den Weg gegeben, die alle Nutzer zufrieden stellen sollte.

Dazu gehören die Unterstützung für alle vier GSM- und vier UMTS-Netze, Datentransfers mit 10 MBit/s im Downstream und 2 MBit/s imk Upstream (HSPA), WLAN nach 802.11 b/g/n sowie eine 8-Megapixel-Kamera wie beim parallel vorgestellten Modell C6-01. Diese ermöglicht auch das Drehen von Videos in HD-Qualität (720p). Daneben gibt es einen Music Player, ein FM-Radio und sogar einen FM-Transmitter zum Übertragen der auf dem Handy gespeicherten Musik an zum Beispiel ein Autoradio. Natürlich fehlt auch ein GPS-Modul nicht, der interne Speicher ist mit 8 Gigabyte üppig bemessen und kann per microSD-Speicherkarte noch um weitere 32 Gigabyte erweitert werden.

Das Nokia C7 setzt einen Fokus wie die meisten C-Klasse-Modelle auch auf die Nutzung sozialer Netzwerke und Messenger-Dienste. Entsprechend finden sich auch hier wieder Facebook und Twitter auf dem Startbildschirm, der sich dank Symbian 3 zudem frei personalisieren lässt. Der in das Handy integrierte Akku soll bis zu neuneinhalb Stunden Sprechzeit und 27 Tage Stand-by-Betrieb garantiert, trotz des mit 3,5 Zoll Bilddiagonale angenehm großen AMOLED-Touchscreens. Das lässt sich Nokia auch gut bezahlen: 429 Euro soll das C7 im vierten Quartal 2010 kosten.

Nokia C7-00

Nokia bestä­tigt das Sym­bian-​3-​Smart­phone

Medienberichten zufolge hat der finnische Hersteller eines der aktuell im Umlauf befindlichen Gerüchte bestätigt. Das Nokia C7, das bereits auf einer Nokia-internen Präsentation erwähnt worden war, soll demnach tatsächlich in absehbarer Zeit mit dem neuen Betriebssystem Symbian 3 ausgestattet auf den Markt kommen. Mehr habe Nokia zwar nicht verraten wollen, gleichwohl haben die Technikbegeisterten der Blogs bereits durch inoffizielle Quellen weitere Informationen zur Ausstattung des Handys ergattert.

Wie unter anderem das Online-Magazin Engadget berichtet, soll das neue Smartphone mit einem nHD-Display ausgestattet sein, welches eine Auflösung von 360 x 640 Pixeln liefert. Ziemlich sicher sei man sich auch bei der integrierten 8-Megapixel-Kamera, die mit einem doppelten LED-Blitzlicht aufwarten könne. Darüber hinaus werde das Gerät einen Media Player und einen 3,5mm-Klinkenanschluss besitzen. Die Konnektivität wiederum lasse mit UMTS, HSDPA, WLAN, Bluetooth und USB nichts zu wünschen übrig.

Doch auch wenn das Nokia C7 vom Hersteller nun bestätigt wurde, verbleiben ein Termin für den Marktstart sowie der geplante Preis im Dunklen. Zwar sprechen die Blogs von einer Einordnung knapp unterhalb des Nokia N8 – dies hilft aber auch nicht wirklich weiter, da das N8 ebenfalls erst noch erscheinen muss...

Nokia C-7

Gerüchte bestä­tigt: Handy taucht auf offi­zi­el­ler Web­site auf

Bislang war das Nokia C7 nur durch einen Hinweis im Forum des russischen Mobilfunkportals Mobile Review bekannt. Das hat sich nun geändert: Zwar hat der Hersteller die Existenz des Handys noch nicht bestätigt, doch lässt ein entsprechendes UA-Profil auf der offiziellen Website keine Zweifel mehr zu. Versteckt in einer XML-Datei haben die Autoren des Online-Magazins GSMArena genauere Informationen zu dem neuen Multimedia-Touchphone aufgestöbert.

Demzufolge wird das Nokia C7 tatsächlich ein Symbian-3-Smartphone mit einer integrierten 8-Megapixel-Digitalkamera. Der Touchscreen wird über eine Auflösung von 360 x 640 Pixeln verfügen und mit EDGE, HSDPA und WLAN sowie Bluetooth 2.0 ausgestattet sein. Darüber hinaus bestätigt das Profil, dass es sich bei dem Gerät um ein Fulltouchscreen-Handy handeln wird, das auf eine physische QWERTZ-Tastatur verzichtet.

Wie so oft bei solchen Informationslecks sind damit zwar nun einige technische Details bekannt, der Marktstart wie auch der Preis bleiben indes im Verborgenen. Wenn nun aber schon ein entsprechendes UA-Profil auf der offiziellen Website zu finden ist, dürfte es nicht mehr lang dauern, bis auch die offizielle Bestätigung und nähere Informationen folgen.

Nokia C7-00

Sym­bian-​3-​Smart­phone mit 8-​Mega­pi­xel-​Kamera?

Neben dem Nokia N9 ist im Forum des russischen Mobilfunkportals Mobile Review auch noch der Hinweis auf ein Nokia C7 aufgetaucht, bei dem es sich um das Highend-Modell der neuen C-Produktlinie der Finnen handeln soll. Ähnlich wie das erst kürzlich angekündigte Nokia N8 folgt das C7 nicht dem üblichen Design aktueller Nokia-Handys, was angesichts des vor kurzem ebenfalls angekündigten Nokia 5228 - dem sage und schreibe fünften Gerät der 5800-Familie! - auch gut so ist.

Es handelt sich dabei offensichtlich um ein Full-Touchscreen-Handy ohne physische Tastatur, wie erste Bilder auf dem Onlineportal Unwired View nahe legen. Erste Gerüchte sprechen von einem Mobiltelefon auf Basis des neuen Betriebssystems Symbian 3, dessen Bildschirm 3,5 Zoll groß sein soll. Highlight des Gerätes werde eine 8-Megapixel-Kamera mit Dual-LED-Blitzlicht und Gesichtserkennung sein.

Wann und zu welchem Preis das neue Foto-Handy auf den Markt kommt, ist leider noch unbekannt. Laut Unwired View dürfte der Zeitpunkt aber nicht vor demjenigen des Nokia N8 liegen, das für das dritte Quartal 2010 angekündigt wurde.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Nokia C7

Displaygröße

3,5 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Akkukapazität

1.200 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Gewicht

130 g

Das Gerät zählt zu den leich­tes­ten Smart­pho­nes am Markt. Das aktu­elle Durch­schnitts­ge­wicht beträgt 190 Gramm.

Aktualität

Vor 11 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Weitere Funktionen
  • Polyphone Klingeltöne
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • MP3-Klingeltöne
Display
Displaygröße 3,5"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Symbian Anna
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1200 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 130 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 002T7G5

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia C-7 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: