Nikon Coolpix S9700 6 Tests

218 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Tra­vel­zoom-​Kamera, Kom­pakt­ka­mera
  • Auf­lö­sung 16 MP

  • Mehr Daten zum Produkt

Nikon Coolpix S9700 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (66%)

    Platz 4 von 19

    „Sehr großer Zoombereich, lichtschwaches Objektiv, starke Makrovergrößerung möglich; Blitz und Video nur durchschnittlich.“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 1 von 10

    „Bestes Bild. Kleine Kamera für den Städtetrip, nur 3,5 cm dick. Das 29-fach-Zoom reicht von starkem Weitwinkel für Panorama bis zu starkem Tele für Details. Schnelle Kamera, gut für Nahaufnahmen, starke Makrovergrößerung möglich. Mit WLan, GPS-Empfänger für Geodaten und HDR für hohen Kontrastumfang.“

    • Erschienen: 06.06.2014
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    • Erschienen: 06.08.2014
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten (86%)

    • Erschienen: 06.06.2014
    • Details zum Test

    „gut“ (86,76%)

    „Kauftipp (4,5 von 5 Sternen)“,„Reisezoom-Tipp“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Nikon Coolpix S9700

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Nikon Coolpix P950

Kundenmeinungen (218) zu Nikon Coolpix S9700

4,1 Sterne

218 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

4,1 Sterne

217 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von lolabernd

    Achtung nur im Zimmer geeignet

    • Vorteile: ausgezeichnete Bildqualität
    • Nachteile: Bilder bei Blitz überbelichtet
    • Ich bin: Amateur
    Sehr schöne Bilder, aber leider nicht sehr lange.
    Nach kurzen Einsatz streikte die Kamera leider. Laut Nikon verursacht durch Feuchtigkeit, dies obwohl die Kamera nicht mit Regen bzw. Feuchtigkeit in Berührung gekommen war.
    Angebot von Nikon 30,-€ für eine neue Kamera (alte wurde im März gekauft) - "da eine Instandsetzung in keinem vertretbaren wirtschaftlichen Verhältnis wäre".
    Mein Fazit, Hände weg von Nikon
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

30facher Zoom

Die größere Schwester der S9600, die Coolpix S9700, kommt mit einem 30fachen statt 22fachen Zoom auf den Markt. Allerdings ist das Objektiv auch lichtschwächer: Während im Weitwinkelbereich die Offenblende bei nur F3,7 liegt, muss man im Telebereich F6,4 hinnehmen. Da kennt man auch im Kompaktkamerabereich bereits andere Werte. Dafür sind Full-HD-Videos und das schnelle Teilen der Bilder über WLAN möglich.

5-Achsen-Hybrid-Bildstabilisator

Aufgrund des großen Telebereichs und der mittleren Lichtstärke von F3,7 bis 6,4 ist eine Bildstabilisierung dringend notwendig. Hierfür kombiniert Nikon einen optischen Bildstabilisator aus einer beweglichen Linsengruppe mit einer digitalen Stabilisierungseinheit. Damit soll nach Auskunft von Nikon sogar ein Filmen im Gehen ohne Bewegungsunschärfe möglich sein. Fakt ist, kleine Wackler werden ausgeglichen, sodass man zwei bis drei Blendenstufen gewinnen kann. Das bedeutet gegebenenfalls Innenraumaufnahmen ohne Blitz und Stativ. Immerhin kann man eine Empfindlichkeit von ISO 6.400 nutzen. Aufgrund des nur 1/ 2,3 Zoll kleinen Sensors und der doch hohen Pixelzahl ist mit Bildrauschen zu rechnen.

GPS und WLAN

Die Qualitäten der Kamera liegen demnach in anderen Bereichen. So verfügt der digitale Fotoapparat über eine GPS- und GLONASS-Funktion, mit denen jedem Bild Standortinformationen beigefügt werden können. So muss man nach der Reise nicht ins große Rätselraten verfallen, sondern kann anhand der Längen- und Breitengrade die Reiseroute gut verfolgen. Außerdem kann man Fotos und Bilder gleich an Freunde und Verwandte schicken. So warten diese nicht drei Wochen auf eine Postkarte, sondern können zeitnah an der Reise teilhaben. Aber nicht nur dafür ist eine WiFi-Konnektivität gut. Die Kompaktkamera lässt sich auch über Smartgeräte fernsteuern. So kann der Fotograf selbst Teil des Bildes werden.

Weitere Funktionen

Die Schärfe ist auf dem drei Zoll großen OLED-Monitor gut zu erkennen, da dieser mit sage und schreibe 921.000 Bildpunkten hervorragend auflöst. Das Smart-Porträt-System arbeitet mit Lächelauslöser, Blinzelwarnung oder Rote-Augen-Korrektur. HDR- und Panoramen-Aufnahmen runden das Bild ab.

Fazit

Bildqualität wie man sie von Systemkameras und Spiegelreflexkameras her kennt, wird man nicht erhalten. Im Vergleich mit anderen Kompakten sticht die S9700 mit ihrem 30fachen Zoom und ihrer modernen Ausstattung aber hervor. Sie ist für rund 350 EUR auf Amazon zu haben.

von Marie Morgenstern

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Nikon Coolpix S9700

Auflösung

16 MP

Die Sen­sorauf­lö­sung liegt auf durch­schnitt­li­chem Niveau.

Gewicht

232 g

Die Kamera ist recht leicht, im Schnitt kom­men andere Modelle auf 317 Gramm.

Aktualität

Vor 8 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Digi­tal­ka­me­ras 5 Jahre am Markt.

Typ
  • Kompaktkamera
  • Travelzoom-Kamera
Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit Auto / 125 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 25mm-750mm
Optischer Zoom 30x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Sucher-Typ LCD-Monitor
Filter & Modi
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • WAV
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 232 g
Weitere Daten
Abmessungen (B x T x H) 109,6 x 34,5 x 63,5 mm
Bildsensor BSI CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Live-View
  • Bildbearbeitungsfunktion
Interner Speicher 329 MB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VNA652E1

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon Coolpix S 9700 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf