Metz Fineo 43 TX89 UHD twin R Test

(Fernseher mit Festplatte)
  • keine Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Bild­schirm­größe:43"
Auf­lö­sung:Ultra HD
Twin-​Tuner:Ja
Smart-​TV:Ja
Anzahl HDMI:4
TV-​Auf­nahme:Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Fineo 43 TX89 UHD twin R

Ultrascharfes Luxusteil im Platzspar-Format

Stärken

  1. 43“-Display, Ultra-HD-Auflösung, Quasi-10bit-Farbtiefe
  2. gute Bildverarbeitung inklusive HDR10
  3. SmartTV-Streaming-Portal, doppelter TV-Triple-Tuner
  4. integrierte 500GB-Festplatte & USB-Recording

Schwächen

  1. Sound sehr gut, aber mit Kraft-Defizit
  2. für Bluetooth-Audiosignal Nachrüstung erforderlich
  3. keine Sprachsteuerung
  4. relativ teuer

Die Traditionsmarke verlangt für Modelle ihrer Premium-Sparte nach wie vor Premium-Preise, ebenso für diesen kompakteren Ultra-HD-Fernseher mit einer Bildschirm-Diagonalen von 108 Zentimetern. Dafür kriegen Sie die bekannte Top-Hardware-Verarbeitung und luxuriöse Ausstattung. Inklusive üppiger Recording-Möglichkeiten dank eigener Festplatte, einschließlich doppelter TV-Tuner-Infrastruktur. Aber eben auch das etwas überkommene Design und technische Merkwürdigkeiten. Zwar ist die Signalverarbeitung hervorragend, Content bis hin zu nativem 4K-Material sieht großartig aus. Doch im Bereich Hochkontrast-Standards wird offenbar nur HDR10 unterstützt, HLG als zukünftiges „Alltags-HDR“ scheint zu fehlen. Die Oberfläche der SmartTV-Software präsentiert sich schön übersichtlich, offeriert allerdings keine Sprachsteuerungs-Optionen. Dem feinen internen 2-Wege-Bassreflex-Sound dürfen Sie mit externen Audiokomponenten gerne zusätzlich ein bisschen Feuer machen.

zu Metz Fineo 43 TX89 UHD twin R

  • Metz Classic Fineo 43TX89 UHD twin R 108 cm (43\) LCD-TV mit LED-
  • Metz Fineo 43TX89 UHD twin R - Schwarz-Aluminium

    108 cm LED - Fernseher, 43 Zoll, Auflösung: 3. 840x2. 160 Pixel, 4K Ultra HD, H. 265 HEVC, High Dynamic Range (HDR) , ,...

Kundenmeinung (1) zu Metz Fineo 43 TX89 UHD twin R

1 Meinung (1 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
  • Metz Fineo 43 TX89 UHD twin R ein "Potemkinsches Dorf" ?

    23.05.2019 von klpefi
    • Vorteile: angenehme Farben
    • Nachteile: Aufnahmefunktionen schlecht, Audioaussetzer (vermutlich Hard-/Softwarefehler), Bildaussetzer
    • Geeignet für: Das Wohnzimmer
    • Ich bin: erfahrener Nutzer

    Nach meiner Meinung entspricht Qualität von Bild und Ton dem, was man als Laie von einem Metz TV erwarten würde.
    Der beste TV nützt bloß nichts, wenn in unregelmäßigem zeitlichem Abstand der Bildschirm schwarz bleibt. Ton und die Sendeinformationen unten auf dem Bildschirm sind dann vorhanden. Ein Wechsel auf andere Sender bringt keine Änderung. Beim Aufruf des Menüs- Senderlisten kann man sich den Signalpegel und -qualität von verschiedenen Sendern anzeigen lassen (100%). Nach ca. 1-2 Minuten ist das Bild wieder da.
    Problem stotternde Wiedergabe einer Aufnahme: Ich nehme eine Sendung auf und sehe zeitversetzt die Aufnahme an. Was manchmal dabei herauskommt ist eine Art "Diashow" mit stotterndem Ton. Das gleiche bei alten Aufnahmen aus dem Archiv. Eine parallele Aufnahme auf einen externen Speicher "stottert " auch bei der Wiedergabe. Wenn man den TV ein kurz vom Netz nimmt und neu startet ist alles wieder ok.
    Problem Festplatte: Bei der Aufnahmen einer Sendung fiel mir auf, dass von den geplanten 25 min. weniger als eine Minute gespeichert war. Bei einem alten externem Receiver trat das auf, wenn die Festplatte schwebende Sektoren hatte. Meist half dann eine Formatierung. Dann sind aber alle Daten weg. Wenn man die Festplatte überprüfen möchte, dann muss man das schwere Gerät zum Händler schleppen.
    Auch das Bedienkonzept, vor allem des PVR ist teilweise schlecht.
    Beispiel: Bei Verschiebung von Sendungen kann man bei einer laufenden Aufnahme das Aufnahmeende nicht korrigieren, zumindest habe ich keine Möglichkeit gefunden.
    Für die Markierung und das Aufrufen von markierten Stellen einer Aufnahme, sowie das schnelle vorspulen gibt es auch einfachere Lösungen (z.B.Topfield PVR).
    Problem EPG. Wenn man nicht bei ALLEN Sendern das EPG erst ausschaltet und dann nur bei den gewünschten Sendern wieder einschaltet, dann geht der TV bei JEDEM Einschalten ca. 1Stunde auf EPG-Sammeltour, bei einer Leistungsaufnahme von 62 Watt !?
    Ein knackender TV ist eigentlich auch kein Drama. Für einen Premiumhersteller, der sich selbst beweihräuchert aber unwürdig.
    Sicherlich gibt es verschiedene Funktionen in der Bedienung, die man ändern könnte. Zu einem Bedienkonzept kann man geteilter Meinung sein. Wenn bei ein „Premium“ TV erstmal der Bildschirm eine Weile schwarz bleibt, dann ist das einfach beschämend für den Hersteller. Normalerweise sollte es aber kein Problem sein Softwarefehler nach deren Feststellung zu beseitigen.
    Das Hauptproblem ist aber, dass Metz teilweise auf unangenehme Fragen nicht antwortet, das Problem nicht nachvollziehen kann oder sich noch keiner über das jeweilige Problem beschwert hat und somit scheinbar nicht existent ist. Aus meiner Sicht ist nicht zu erkennen, dass Metz gewillt oder in Lage ist Softwareproblem zügig zu beseitigen. Ich meine im Netz gelesen zu haben, dass das Problem mit dem schwarzen Bildschirm schon beim Planea aufgetreten ist.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Metz Fineo 43 TX89 UHD twin R

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 43"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10
vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision
fehlt
HFR fehlt
UHD Premium
fehlt
3D fehlt
Helligkeit 400 cd/m²
Bildfrequenz 800 Hz
Ton
Audio-Systeme Dolby Digital Plus
Ausgangsleistung 40 W
Subwoofer
fehlt
Empfang
DVB-T2-HD
vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-C
vorhanden
UHD-Empfang
vorhanden
Twin-Tuner
vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV
vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming
vorhanden
Smartphonesteuerung
vorhanden
Gestensteuerung
fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Smart Remote
fehlt
Sprachassistent fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC)
vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
USB 3.0
vorhanden
Bluetooth
fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme
vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz B
Gewicht 19,2 kg
Vesa-Norm 200 x 200

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen