Metz 65DQ3652A Test

(65-Zoll-Fernseher)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 65"
  • Auflösung: Ultra HD
  • Twin-Tuner: Nein
  • Smart-TV: Ja
  • Anzahl HDMI: 3
  • TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

65DQ3652A

Groß, gut ausgestattet – und gar nicht mal so teuer

Stärken

  1. UHD-Display mit HDR-Unterstützung
  2. Soundbarleiste mit vier Lautsprechern
  3. drei HDMI-Eingänge, zwei USB-Buchsen
  4. Aufnahmefunktion, gutes Smart-TV-Paket

Schwächen

  1. ohne HDR10+ und Dolby Vision

UHD verspricht knackscharfe Bilder, HDR eine kontraststarke Wiedergabe – passende Inhalte vorausgesetzt. Eben jene bringen Sie per LAN oder WLAN von einem Streaming-Anbieter bzw. aus den TV-Mediatheken, per HDMI von einer externen Quelle oder via DVB-S2 auf den 65-Zoll-Schirm. Theoretisch sollten sich UHD- und HDR-Inhalte auch vom USB-Speicher abspielen lassen, entsprechende Hinweise bleibt Metz aber schuldig. Sicher ist: Wird per USB ein Speicherstick oder eine Festplatte angeschlossen, können Sie Sendungen aufnehmen und zwischenspeichern, um zeitversetzt fernzusehen (Timeshift). Anschlussseitig steht der Metz 65DQ3652A gut da, auch die Soundbar unterhalb vom Display scheint solide. „Scheint“, denn Tests und Erfahrungsberichte gibt es noch nicht.

Datenblatt zu Metz 65DQ3652A

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 65"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10
vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision
fehlt
HFR fehlt
UHD Premium
fehlt
3D fehlt
Helligkeit 550 cd/m²
Bildfrequenz 400 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Digital
  • DTS
Ausgangsleistung 32 W
Subwoofer
fehlt
Empfang
DVB-T2-HD
vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-C
vorhanden
UHD-Empfang
vorhanden
Twin-Tuner
fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Android TV
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV
vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
WiDi fehlt
Gestensteuerung
fehlt
Smart Remote
fehlt
Sprachassistent vorhanden
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC)
vorhanden
USB 3.0
vorhanden
Bluetooth
vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer fehlt
Extras
TV-Aufnahme
vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 24 kg
Vesa-Norm 400 x 200

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Mehr TV-Genuss im Großformat CHIP HD-WELT Nr. 5 (September/Oktober 2011) - Dafür ist nicht nur der für einen 55-Zöller geringe Strombedarf von 72 Watt im Normalbetrieb verantwortlich, sondern auch der Standby-Bedarf von unter 0,1 Watt und der echte Netzschalter - Letzterer fehlt dem noch genügsameren LG 55LW570S. Die Wiedergabe von Fernsehinhalten in HD und SD überzeugt mit guten Kontasten und schönen Farben. Bei Blu-rays gefällt neben der tollen Durchzeichnung auch die herausragende Schwarz-Weiß-Darstellung. 3D-Fernsehen unterstützt der Philips nicht. …weiterlesen


Die große HEIMKINO TV-Kaufberatung Heimkino 12/2010-1/2011 - Hervorragende Anschlussmöglichkeiten, zweifacher (HD-)TV-Empfang, komfortable Aufnahme-, Wiedergabe- und Überspielfunktionen sowie eine reiflich durchdachte Bedienung zeichnen die Ausstattung des Metz Caleo aus. Der elegante, superflache Samsung geht sparsam mit dem Strom um und unterstützt USB-Recording, wenn eine externe Festplatte als Aufnahmespeicher installiert wird. Zudem ist er ausgesprochen „vernetzungsfreudig“. …weiterlesen


Die Cinewall Heimwerker Praxis 6/2010 - Wenn das kein Grund für einen ausführlichen Praxistest ist ... In unserem Fall soll die neue Cinewall in diesem Wohnzimmer entstehen. Bislang fristet der 40-Zöller in der linken Raumecke auf einem TV-Rack sein Dasein, während ein Großteil der Heimkino-Verkabelung unterhalb des Gerätes zu sehen ist. Nachdem der Raum leer geräumt ist, wird die Wand vermessen, schließlich soll die Cinewall mittig platziert werden. …weiterlesen


Gut & Schön Fernseher 2/2008 - Bild Das gab es bei LG-Fernsehern bis jetzt noch nicht: Der 50PG6000 bietet Profi-Einstellmöglichkeiten, mit denen der Experte ein Feintuning des Panels vornehmen kann. Sowohl der Farbort als auch die Farbintensität sowie Offset und Gain sind mithilfe des entsprechenden Equipments präzise zu justieren, wobei die Werkseinstellung unseres Testgerätes schon ganz in Ordnung war und eine Kalibrierung nur für sehr geschulte Augen nötig ist. …weiterlesen


Überall-Fernseher HiFi Test 4/2008 - Dank 12-Volt-Anschluss ist der TV auch für den Betrieb im Wohnwagen geeignet. Neben dem bereits erwähnten DVB-T-Tuner ermöglicht der Enox auch den analogen TV-Empfang via Kabel. Das HD-ready-Display kann sogar zahlreiche externe Zuspielgeräte aufnehmen. Neben einer Scartbuchse und einem VGA-Eingang für PC sind besonders der HDMI- und der Komponenteneingang interessant. Hierüber können sogar HDTV-Inhalte auf dem Display dargestellt werden. …weiterlesen


Mediengenuss im ganzen Haus video 8/2013 - So kann man mit seinem Tablet oder Smartphone gemütlich auf der Couch sitzen und seinen Freunden die letzten Urlaubsfotos auf dem Flachbild-TV präsentieren. Dabei greift der Fernseher auf die Bildersammlung zu, die zum Beispiel auf dem Computer im Arbeitszimmer gespeichert ist. Um diese Art der Medienübertragung und -Verteilung zu ermöglichen, kommunizieren Tablet, Computer, Smartphone und Unterhaltungselektronik in einer gemeinsamen Sprache, die wir im Folgenden vorstellen. …weiterlesen