Marantz SR5014 im Test

(Dolby Atmos-Receiver)
  • keine Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 7.2
Bluetooth: Ja
WLAN: Ja
Leistung/Kanal: 180 Watt an 6 Ohm
Anzahl der HDMI-Eingänge: 8
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SR5014

High-End-Heimkinosound vom neuen Formate-Jongleur

Stärken

  1. starker 7.2-Kanal-Receiver mit High-End-Signalverarbeitung
  2. nahezu sämtliche aktuellen Audio- und Video-Formate
  3. analoge, digitale, kabellose Schnittstellen im Überfluss
  4. Support für Google Assistant, Amazon Alexa, Siri

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Sie wollen sich auf einen Marantz-Receiver der Spitzenklasse einlassen? Dann ahnen Sie, dass es ein bisschen kompliziert wird. Aber eben nur so kompliziert wie nötig, um auf sämtliche Heimkino-Eventualitäten und die Zukunft vorbereitet zu sein. Die 7.2-Kanäle-Auslegung umfasst abwärts alle relevanten Audio- und Video-Formate, darunter begehrte Optionen wie jene zur Dolby-Atmos-Umsetzung. Unproblematisch ist die Zusammenarbeit mit Ultra-HD-Gerätschaften, die Signale-Durchleitung scheut nicht mal das dynamische HDR-Verfahren Dolby Vision. Edel-Phono-Preamp und Top-Drahtlos-Schnittstellen müssen ebenfalls sein. Dass der diskret aufgebaute Hochstrom-Leistungsverstärker auch richtig hochwertige Lautsprecher äußerst präzise beliefert kommt noch obendrauf. Erwartbares Komfort-Upgrade gegenüber den Vorgängern: Die wichtigen Sprachsteuerungs-Anbieter werden jetzt komplett unterstützt. Insgesamt bleibt der Kaufpreis trotz allem überraschend erträglich.

zu Marantz SR5014

  • Marantz SR5014 7.2 Kanal 4K Ultra HD AV-Receiver mit HEOS Silber-Gold

    7. 2 - Kanal 4K Ultra - HD AV - Receiver mit HEOS Verleihen Sie Ihrem Heimkino den legendä ren Marantz Klang mit ,...

  • Marantz SR5014 7.2 Kanal 4K Ultra HD AV-Receiver mit HEOS Silber-Gold

    7. 2 - Kanal 4K Ultra - HD AV - Receiver mit HEOS Verleihen Sie Ihrem Heimkino den legendä ren Marantz Klang mit ,...

  • Marantz »SR5014« 7.2 AV-Receiver (Bluetooth, WLAN), schwarz

    Allgemein Lautsprecherkanäle , 7. 2, |Funktionen , 4k Upscaling USB - Mediaplayer Hi - Res Audio, | Anschlüsse Anzahl ,...

  • Marantz SR5014 7.2 AV Receiver 4K HEOS/WiFi/Bluetooth/AirPlay2/DTS:X - schwarz

    • 7. 2 AV - Receiver, 7 Kanäle, Subwoofer: 2 Subwoofer • Leistung: 180 Watt pro Kanal • HDMI - Anschlüsse: 8 x Eingang, ,...

  • Marantz SR5014 AV-Receiver 7.2-Kanal Full 4K Ultra-HD mit HEOS, schwarz
  • Marantz SR 5014 schwarz 7.2 Netzwerk-AV-Receiver inkl. Heos

    (Art. - Nr. : 183018) Marantz SR 5014 schwarz 7. 2 Netzwerk - AV - Receiver inkl. Heos Verleihen Sie Ihrem Heimkino den ,...

  • Marantz SR5014 7.2-Kanal Full 4K Ultra-HD AV-Receiver mit HEOS Schwarz

    7. 2 - Kanal 4K Ultra - HD AV - Receiver mit HEOS Verleihen Sie Ihrem Heimkino den legendä ren Marantz Klang mit ,...

Kundenmeinungen (2) zu Marantz SR5014

2 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Marantz SR5014

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.2
Empfang
DAB+ fehlt
UKW vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
  • Siri
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Prime Music
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
HEOS vorhanden
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD
  • Dolby Atmos
  • DTS:X
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • DSD
  • ALAC
Leistung/Kanal 180 Watt an 6 Ohm
Video
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung vorhanden
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 8
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
AUX (Front) vorhanden
Mikrofon vorhanden
XLR fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 2
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Audio-Rückkanal (eARC) vorhanden
Analog
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker vorhanden
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 44 cm
Tiefe 34,8 cm
Höhe 16,1 cm
Gewicht 10,1 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Marantz SR5014 können Sie direkt beim Hersteller unter marantz.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Get together

AUDIO 8/2012 - Bild-Perfektionisten erfreuen sich zudem über die exakte Videokalibrierung nach dem isf-Standard. Das beste Pferd aus dem Audyssey-Stall, MultEQ XT 32, kümmert sich im Rahmen der Selbsteinmessung um den akustischen Abgleich. Was die Surroundformate angeht, liegt der Onkyo ebenfalls voll auf der Höhe der Zeit und verarbeitet mit DTS Neo:X beziehungsweise Dolby Pro Logic IIz bis zu 9.1-Kanäle, die er allesamt an Vorverstärker-Ausgänge weiterreicht. …weiterlesen

Triple Play

AUDIO 11/2006 - Die Materialschlacht auf dem Highway im Action-Spektakel „Die Insel“ transportierte er mit der nötigen brachialen Gewalt. In Norah Jones’ Performance zeigte er wiederum gerne die leisen, melodiösen Momente. Die ihm eigene Cognac-Färbung aber blieb in jedem Hördurchgang bestehen. SONY: DER CINEAST Mit 900 Euro ist der Sony STR-DA 3200 ES der teuerste Kandidat im Testfeld. Für dieses Geld bekommt der Käufer aber auch einen Vollblut-Cineasten ins Wohnzimmer gestellt. …weiterlesen

Dampf - Maschinen

video 9/2005 - Ein erfreulicher Fortschritt des 7090 ist auch die neue Fernbedienung mit deutlich verbesserter Ergonomie und klarerer Beschriftung als bei den Vorgängermodellen. Folgten frühere Kenwood-Receiver eher einer nüchtern sachlichen Klangphilosophie, so betörte der KRF-V 7090 im Hörtest mit angenehm fließendem und warm abgestimmtem Klang. Selbst bei hohen Lautstärken ließ er sich nicht zu unangenehmer Bissigkeit hinreißen. …weiterlesen

Drunter oder drüber?

video 3/2004 - Der D 912 versteckt seine Tastatur dagegen mit einer Blende aus schnödem Kunststoff, die sich überdies eher ruppig öffnet. Ein exquisites und selbst in der oberen Preisklasse bislang rares Extra spendiert Pioneer dagegen beiden Receivern: Mithilfe eines Messmikrofons lässt sich das Boxen-Set bequem auf die Hörposition einmessen. Im Tontest bot der AX 3 wiederum mehr als sein kleiner Bruder, kein anderes Receiver-Paar in diesem Test unterschied sich klanglich so deutlich. …weiterlesen

Gentleman

AUDIO 3/2006 - Das erste Konzert (bei mir: das Irish Folk Festival 1977). Der erste Kuss (mit Elke, der ich im Religionsunterricht von Herrn Lamparter näher kam). Und: das erste HiFi-Gerät. …weiterlesen

Anschließen leicht gemacht

Audio Video Foto Bild 10/2009 - Bild: Der „Yamaha RX-V765“ gibt per HDMI 1 alle angelieferten Videosignale an einen Flachbildschirm aus. Das bedeutet: Haben Sie beispielsweise einen VHS-Recorder, können Sie diesen per FBAS- und Stereoton-Kabel an den AV-Receiver anstöpseln. Der Yamaha wandelt die Videosignale und liefert sie via HDMI an den Fernseher weiter. Bei AV-Receivern ohne diese Video-Umwandlung müssten Sie einen VHS-Videorecorder zusätzlich per Scart-Kabel an den Fernseher anschließen. …weiterlesen

So finden Sie Anschluss

Audio Video Foto Bild 11/2008 - Eine Besonderheit des HDMI-Eingangs Nicht jeder AV-Receiver greift dort den Ton ab, im Test konnten das der Denon und Pioneer nicht. Dann müssen Sie den Bildzuspieler noch über ein digitales Audiokabel anschließen (siehe Kasten unten). Am Fernseher wählen Sie den AV-Eingang, in den 7 Sie den AV-Receiver gestöpselt haben (siehe Bedienungsanleitung). Lautsprecher Tonsignale: Jeden Lautsprecher müssen Sie an eine rote und schwarze Klemme anschließen. …weiterlesen

Receiver Attacke

audiovision 11/2017 - hier mussten wir den Woofer-Kanal gut 8 Dezibel herunterschrauben. Die DRC-Schaltung senkte Dynamikspitzen zuverlässig ab. Stereo-Musik präsentierte der Pioneer mit hoher Durchhörbarkeit, Schnelligkeit und großer Raumausleuchtung. Das Tiefton-Fundament stand im Pure-Direct-Modus auf eher schlankem Fuße verglichen mit Onkyo und Marantz. Der "Sound-Retriever" fügt dem Klang Bässe und Höhen für einen vollen und dynamischeren Sound hinzu. …weiterlesen

Der Tonmeister

Heimkino 3-4/2016 - Ganz oben angesiedelt ist das rund 5.500 Euro teure Modell AVR850, das wir zu unserem Test eingeladen haben. Rein optisch ist der AVR850 sofort als Kind des Hauses Arcam zu erkennen. Zur Freude vieler Arcam-Fans hat der englische Hersteller dem AV-Receiver-Flaggschiff einen zentral angeordneten, schön griffigen Lautstärke-Drehregler gegönnt. Der ersetzt die bisherigen Lautstärke-Taster, die in einer Reihe mit den anderen Tastern gleicher Größe lagen, was reichlich unkomfortabel war. …weiterlesen

Volle Kontrolle

audiovision 8/2012 - AirPlay via iTunes Sollten Sie kein iPhone oder iPad besitzen, so haben Sie trotzdem die Möglichkeit, die AirPlay-Funktion Ihres AV-Receivers über die kostenlose Software iTunes (www.apple.com/de/itunes/) zu nutzen. Dies funktioniert ab Version 10.1. Nach dem Starten von iTunes taucht unten rechts die AirPlay-Taste auf. Klicken Sie diese per Maus an, und Sie können wählen, wohin Sie Ihre Musikstücke streamen möchten. …weiterlesen