LG G4S im Test

(5-Zoll-Smartphone)
  • Gut 2,0
  • 10 Tests
24 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 5,2"
Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Nein
Akkukapazität: 2300 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (10) zu LG G4S

    • connect

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Seiten: 3

    „gut“ (390 von 500 Punkten)

    „Plus: modernes Curved-Design; brillantes IPSDisplay mit Full-HDAuflösung; gelungene Benutzeroberfläche; 8-Megapixel-Kamera mit vielen Möglichkeiten; Frontkamera mit 5 Megapixeln; sehr gute Empfangseigenschaften; herausnehmbarer Akku; Wechselspeicherslot.
    Minus: zu kleiner Nutzerspeicher; knappe Ausdauer im Displaybetrieb; Bildqualität der Kamera könnte besser sein.“  Mehr Details

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Produkt: Platz 1 von 7
    • Seiten: 4

    32 von 40 Punkten; 4 von 5 Sternen

    „Plus: Tolles Material, schicker Auftritt; Starkes Display, tauschbarer Akku.
    Minus: Schwache Kamera; Wenig interner Speicher.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,2)

    „Plus: Kamera mit Laser-Autofokus; Gute Leistung, schönes Full-HD-Display.
    Minus: Haptik des Kunststoffgehäuses; Nur 8 Gigabyte interner Speicher.“  Mehr Details

    • Toms Hardware Guide

    • Erschienen: 11/2015

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • Ubergizmo.com

    • Erschienen: 10/2015

    4 von 5 Sternen

     Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 10/2015

    „gut“

     Mehr Details

    • areamobile.de

    • Erschienen: 09/2015

    „gut“ (84%)

     Mehr Details

    • Airgamer.de

    • Erschienen: 09/2015

    „gut“ (2,3)

     Mehr Details

    • CHIP Online

    • Erschienen: 09/2015

    „gut“ (81,7%)

    Preis/Leistung: 78%

    Stärken: tolles Display; passabler Akku; gute Optik und Akustik.
    Schwächen: vergleichsweise schwache Fotos; geringe Speicherkapazität. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 09/2015

    „gut“ (83%)

     Mehr Details

zu LG G4S

  • LG G4S H735 8GB WEISS NEUW.+OVP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

    LG G4S H735 8GB WEISS NEUW. + OVP + VIELE EXTRAS + RECHNUNG + DHL VERSAND

  • Spar-Set LG G4s H735 mit Hülle und SD-Karte (im Zubehörpaket)

    Spar - Set LG G4s H735 mit Hülle und SD - Karte (im Zubehörpaket)

Kundenmeinungen (24) zu LG G4S

24 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
9
4 Sterne
5
3 Sterne
3
2 Sterne
2
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Der schwächere Bruder des LG G4 mit brillantem Display

Stärken

  1. hervorragendes Display
  2. genügend Leistung für Office-Gebrauch
  3. wechselbarer Akku

Schwächen

  1. unbrauchbare Fotos bei schwacher Ausleuchtung
  2. viel zu wenig interner Speicher
  3. mäßiger Akku

Display

Bildqualität

Der Bildschirm fungiert als Prunkstück des LG G4S und kommt mit einer sehr hohen Auflösung daher, durch die Du das Betrachten von Bildern und Texten aufgrund der sehr hohen Schärfe und guten Kontraste als sehr schön empfinden wirst. Selbst feinste Strukturen werden laut Testern noch scharf dargestellt.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Das leicht gebogene Display spiegelt, wie für Smartphones dieser Preisklasse üblich, sehr stark, was eine hohe Leuchtkraft voraussetzt, um die Lesbarkeit in der prallen Sonne zu garantieren. Diese fällt beim G4S allerdings nur mittelmäßig aus, weshalb Du Dich idealerweise im Schatten aufhältst.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Eine Kameraauflösung von 8 Megapixeln ist selbst in diesem Preissegment unterster Standard, und obwohl die Hauptkamera Spezialitäten wie Laser-Autofokus oder einen Bildstabilisator parat hat, können die Fotos Nutzer und Tester kaum überzeugen.Trotz schneller Fokussierung wirken Fotos oft verwaschen.

Bilder bei schlechtem Licht

Das größte Manko der Hauptkamera zeigt sich erst in späten Abendstunden, wenn die Umgebungshelligkeit geringer wird. Auf mit dem G4S gemachten Fotos bei schwachem Licht wirst Du auf deutliches Bildrauschen stoßen, was durch eine insgesamt geringe Belichtung noch verstärkt wird.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Die Frontkamera löst mit durchschnittlichen 5 Megapixeln auf und bietet keine speziellen Funktionen. Für schnelle Selfies ist die Kamera allerdings noch bestens geeignet, obwohl die Fotos selbst für die Mittelklasse nur mäßig sind. Tester freuen sich über eine nützliche Sprachsteuerung der Frontkamera.

Leistung

Schnelligkeit

Für ein Tablet dieser Preisklasse ist der Arbeitsspeicher mit 1,5 Gigabyte eher unterdurchschnittlich bemessen, was sich auch in der Performance widerspiegelt. Zum einfachen Arbeiten mit Office-Apps reicht die Leistung völlig aus, aber anspruchsvolle Spiele und Multitasking zwingen den Prozessor schnell in die Knie.

Speicherplatz

Ein großes Manko des LG G4S manifestiert sich im internen Speicher, der mit 8 Gigabyte viel zu knapp bemessen ist. Da das Betriebssystem rund 5 Gigabyte beansprucht, reicht Dir der freie Speicher lediglich für wenige herunterladbare Apps aus, ehe Du den Speicher per Speicherkarte erweitern musst.

Akku

Akku

Auch der Akku des G4S spielt lediglich im Mittelfeld und kann dabei nur enttäuschende Akkulaufzeiten bei Testern vorweisen. Möchtest Du einen ganzen Tag bei intensiver Nutzung ohne Steckdose auskommen, wirst Du um eine Powerbank nicht umhinkommen. Pluspunkte sammelt das Gerät dadurch, dass der Akku wechselbar ist.

Das LG G4S wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

LG G 4S

Preiswerter Ableger mit solider Ausstattung

Die Modellfamilie rund um das Flaggschiffmodell LG G4 wächst. Wie erwartet hat der südkoreanische Hersteller nun das LG G4 S oder G4s vorgestellt, das als preiswerter Ableger für die breite Masse gedacht ist. Das in einigen Regionen auch als LG G4 Beat vermarktete Geräte ist daher deutlich einfacher ausgestattet als das Topmodell, was sich schon rein äußerlich durch den Verzicht auf die lederbezogene Rückseite äußert – das indes muss nicht einmal ein Nachteil sein, das so etwas hierzulande ohnehin eher als protzig empfunden wird.

Schönes Display & Laserfokus des großen Vorbilds

Und auch, wenn die Ausstattung spürbar reduziert wurde, das G4 S kann sich durchaus sehen lassen. Im Wesentlichen haben sich die vorab schon positiv bewerteten Merkmale bestätigt. Demnach erfolgt die Bedienung beispielsweise über ein 5,2 Zoll großes IPS-Display mit Full-HD-Auflösung. Die 1.920 x 1.080 Pixel sollten für ein gestochen scharfes Bild sorgen und keinen Grund zu Kritik bieten. Auch die Bilder der 8-Megapixel-Kamera sollten dank dem beliebten Laser-Fokus nahezu immer scharf sein. Für Selfies gibt es vorne noch ein 5-Megapixel-Modell.

Brauchbarer Chipsatz & neuestes Android

Angetrieben wird das Smartphone von einem Octa-Core-Chipsatz des Typs Qualcomm Snapdragon 615, der in der oberen Mittelklasse zu finden ist – seine acht Kerne takten mit Werten zwischen 1,5 und 1,7 GHz. Unterstützt wird das von 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher, was sicherlich für die neueste Generation nur noch ein unterer Wert ist. Trotzdem sollte sich das Handy insgesamt flüssig bedienen lassen, denn es gibt auch Android 5.1.1. Das Zusammentreffen von 64-Bit-Betriebssystem und 64-Bit-Chipsatz sollte Speicherzugriffe und App-Starts beschleunigen.

Kleiner Speicher & ebenso kleiner Akku

Weitere Kenndaten des LG G4 S umfassen einen eher mageren 8-Gigabyte-Speicher, einen Steckplatz für microSD-Karten, den LTE-Datenfunk für schnelle Datentransfers unterwegs und natürlich die Klassiker wie GPS oder Bluetooth. Kritik verdient dagegen der Akku: Mit 2.300 mAh ist er ungewöhnlich klein, auch bei der stromsparenden Hardware im Inneren. Denn das Full-HD-Display wird trotzdem einiges schlucken. Da hat uns der 3.000-mAh-Akku des großen G4 wirklich besser gefallen. Übrigens: In Lateinamerika – und nur da – wird es das Handy auch mit 13-Megapixel-Kamera geben. Warum auch immer. In jedem Fall sollte Vorsicht walten lassen, wer so eine Ausstattung in Online-Shops findet, denn dann handelt es sich wohl um ein Importmodell – und nicht jede dort genutzte Frequenz wird hierzulande unterstützt.

LG G4 S

Interessanter kleiner Bruder des G4

LG Electronics stellt seinem Flaggschiff wie eigentlich alle anderen Hersteller auch stets mehrere Verwandte an die Seite. Das Mini-Modell konnte dabei aber bislang wenig überzeugen, denn anders als etwa Sony hat LG dabei nicht nur Kompromisse in Hinsicht auf Größe und das Gehäusematerial gemacht, sondern auch die Ausstattung massiv reduziert. Das ist beim neuen LG G4 S nicht anders, doch wurde diesmal eine Reduzierung der Eckdaten mit Augenmaß vorgenommen. Vor allem das Display erfreut.

Sehr scharfes Display

Denn mit seiner Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln auf 5,2 Zoll Bilddiagonale ist es sehr scharf, die Größe garantiert zudem noch eine gewisse Handlichkeit, die beim Topmodell schon wieder verloren gegangen ist. Das ist für ein Mittelklassegerät wirklich noch außergewöhnlich – gleichwohl muss diese Information noch bestätigt werden, da sie als Gerücht aus Firmenkreisen stammt. Da die restlichen Daten aber sehr glaubhaft klingen, dürfte man kaum an der Wahrheit zweifeln.

Reduzierte, aber definitiv brauchbare Ausstattung

So soll im Inneren ein Octa-Core-Prozessor mit moderaten 1,5 GHz Taktrate zum Einsatz kommen, daneben wird eine 8-Megapixel-Hauptkamera mit Laser-Autofokus und Dual-LED-Blitzlicht erwähnt. Auch soll das neue Smartphone über eine Dual-SIM-Fähigkeit verfügen, zumindest beim demnächst in Russland angebotenen Modell. Ob im Rest Europas eine solche Funktion auch vorhanden sein wird, ist noch nicht bekannt.

Verzicht auf Lederrückseite

Das Design des LG G4 S orientiert sich natürlich stark am Topmodell G4, bei der Rückseite erkennt man auf ersten Fotos aber Kunststoff anstatt Leder oder Lederimitat. Das könnte indes manchen Nutzer sogar zum Zugreifen bewegen, denn nicht jeder ist Fan von solchem Protz. Das Display scheint aber ebenfalls wie beim Vorbild ganz leicht gekrümmt zu sein, damit soll die Bedienung verbessert werden, indem der Finger weniger schnell verrutscht. Wann und zu welchem Preis das LG G4 S das Licht der Welt erblickt, ist aber unbekannt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG G4S

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 5,2"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 423 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1,5 GB
Arbeitsspeicher 1,5 GB
Maximal erhältlicher Speicher 8 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,7 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM fehlt
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.1
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2300 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 72,6 mm
Tiefe 9,9 mm
Höhe 142,7 mm
Gewicht 139 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema LG G 4S können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen