ohne Endnote

0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Bild­schirm­größe 43"
  • Auf­lö­sung Ultra HD
  • Smart-​TV Ja  vorhanden
  • Anzahl HDMI 2
  • TV-​Auf­nahme Ja  vorhanden
  • Bild­for­mat 16:9
  • Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt LG 43 UF6809

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln auf 43 Zoll beziehungsweise 108 Zentimetern in der Diagonale empfiehlt sich der 43UF6809 für alle, die sehr nah am Bildschirm sitzen – ob nun mangels Platz, wegen persönlicher Sehvorlieben oder schlicht aus Gewohnheit. Wer zugreift, spart außerdem einen separaten TV-Receiver und bekommt einen Fernseher, der sich nach Anschluss eines USB-Speichers als TV-Recorder behauptet. Netzwerk- und Internetfunktionen gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Stärken und Schwächen

Im Inneren des Gehäuses, das ohne Standfuß nur knapp 5,7 Zentimeter tief ist, sitzen Tuner für Antenne (DVB-T/T2), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2). Pluspunkte gibt es, weil die Tuner Signale verarbeiten, die mit HEVC/H.265 komprimiert wurden, was in Deutschland bei den ab Mitte 2016 via DVB-T2 ausgestrahlten HD-Sendern und bei Ultra-HD-Programmen via DVB-S2 der Fall ist. Sie sind also für die Zukunft des digitalen Fernsehens gerüstet. Wird per USB ein externer Speicher angeschlossen, lassen sich Sendungen aufnehmen oder zwecks zeitversetztem Fernsehen (Timeshift) zwischenspeichern, umgekehrt können Sie Multimedia-Dateien vom USB-Speicher abspielen. Leider hat LG nur eine einzelne USB-Buchse verbaut, bei großen Datenmengen muss also umgesteckt werden. Auch ein dritter HDMI-Eingang hätte sicher nicht geschadet. Nur eine dieser Buchsen akzeptiert Ultra-HD-Signale mit 60 Hertz (2160p/60), die flüssiger über den Schirm ziehen als Ultra-HD-Signale mit 30 Hertz, und den neuen Kopierschutz HDCP 2.2, den zum Beispiel Ultra-HD-Blu-ray-Player verlangen. An Smart-TV-Funktionen wurden nicht gespart: LG setzt auf das Betriebssystem WebOS 2.0, wirbt mit einem DLNA-Zertifitkat, mit HbbTV, mit einem Webbrowser und mit Apps für Netflix, Amazon Video und andere Online-Dienste.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Noch vor einem Jahr wäre ein Ultra-HD-TV mit 43-Zoll deutlich teurer gewesen. Aktuell werden bei amazon knapp 500 Euro fällig, was in Relation zur Ausstattung – ein Triple-Tuner samt HEVC-Unterstützung, USB-Recording sowie komfortable Netzwerk- und Internetfunktion - wirklich fair ist. Etwas knapp bemessen sind die Anschlüsse, Interessenten mit vielen Quellgeräten müssen also umstecken oder einen HDMI-Switch nachrüsten. Mit der Bildqualität, auch bei Videospielen, ist das Gros der Kundschaft zufrieden.

von Jens

„Im Großformat kommen Filme und Serien einfach besser, da können Tablets und Smartphones noch so praktisch sein.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • LG 75UP81009LR LCD-LED Fernseher (189 cm/75 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV,

Datenblatt zu LG 43UF6809

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 43"
Auflösung Ultra HD
Bildfrequenz 1000 Hz
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem WebOS
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Weitere Daten
Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • 4k-Upscaling
  • 2160p/60
  • HEVC/H.265
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 43UF6809

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf