• ohne Endnote

  • 0 Tests

2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 43"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-​Auf­nahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

43NANO796NE

Mehr Far­ben fern­se­hen -​ aber preis­wert

Stärken
  1. günstiger, kompakterer Ultra-HD-Fernseher mit farbbrillantem „NanoCell“-Display
  2. Ultra-HD-Schärfe, HDR10- und HLG-Unterstützung, „HGiG“-HDR-Gaming
  3. webOS 5.0 als SmartTV-Software, Sprachsteuerung via Google Assistant, Alexa
  4. Magic Remote, opt. Audiosignal-Übermittlung per Bluetooth, USB-Recording
Schwächen
  1. wenig prägnante Wiedergabe von HDR-Effekten
  2. dynamische HDR-Verfahren wie Dolby Vision nicht darstellbar
  3. virtueller „Ultra Surround“-AI-Sound mit bescheidenen Power-Reserven

Preiswerter dürften Sie kaum an einen aktuellen Ultra-HD-Fernseher mit dermaßen brillanter Farbwiedergabe kommen. Das hier verbaute, vergleichsweise kompakte, stabil ausgeleuchtete Direct-LED-Display mit einem Diagonalenmaß von 108 Zentimetern prunkt nämlich mit NanoCell-Technologie. Dass sich die Reproduktion der Kontraste nicht auf dem gleichen Niveau bewegt, HDR10 sowie HLG nur mittelprächtig umgesetzt werden und dynamische HDR-Verfahren gar nicht ist der mäßigen Panel-Helligkeit zuzuschreiben. Doch im Alltag sind High-End-Feinheiten unwichtiger als die Möglichkeiten der Signalverarbeitung, jeglichen Content intelligent zu skalieren und optimieren - und speziell beim Gaming mittels „HGiG“ real vorhandene HDR-Kapazitäten auszuschöpfen. Bedeutender auch die feine webOS-5.0-Software, die Ihnen unter anderem via Google Assistant und Amazon Alexa noch tiefer integrierte Sprachsteuerungs-Features bereitstellt.

zu LG 43NANO796NE

  • LG TV LED 4K NanoCell 43"
  • LG 43NANO796NE NanoCell LCD TV (Flat, 43 Zoll / 108 cm, UHD 4K, SMART TV,
  • LG 43NANO796NE NanoCell LCD TV (Flat, 43 Zoll / 108 cm, UHD 4K, SMART TV,
  • LG 43NANO796NE LED-Fernseher (108 cm/43 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV)
  • LG 43" Flachbild TV 43NANO79 LED 4K
  • LG 65NANO796NE 4K UHD-Fernseher, 65", Smart-TV, WLAN
  • LG 43NANO796NE.AEU Smart-TV 108,0 cm (43,0 Zoll)
  • LG Electronics 43NANO796NE LED-TV 108cm 43 Zoll EEK G (A - G) DVB-T2, DVB-C,
  • LG 43NANO796NE 4K NanoCell TV 43" (108 cm) DVB-T2/C/S2
  • LG 43NANO796NE - 109 cm 43" Diagonalklasse Nano 79 Series LED-TV - 109 cm - 43"

Kundenmeinungen (2) zu LG 43NANO796NE

1,0 Stern

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (100%)

1,0 Stern

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu LG 43NANO796NE

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 43"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 100 Hz
Ton
Audio-Systeme Dolby Digital
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem WebOS
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung vorhanden
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote vorhanden
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.2 vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer fehlt
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Energieefizienz (SDR) G
Stromverbrauch SDR (1000 Stunden) 65 kWh
Energieeffizienz (HDR) G
Stromverbrauch HDR (1000 Stunden) 83 kWh
Gewicht 9 kg
Vesa-Norm 200 x 200
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 43NANO796NE.AEU

Weitere Tests und Produktwissen

Typen mit Format

Computer Bild - Aus kurzer Distanz wirkte das 3D-Bild etwas un sauber, bei normalem Abstand zeigte es aber eine gute Räumlichkeit. Bei nor malen Filmen bot der LG ein Spitzenbild mit natürlichen Farben, sattem Schwarz und ruckelfreien Bewegungen. Der et was dünn-blecherne Klang kostete den LG allerdings Punkte. Lob verdienen die Extras: Das Gerät nimmt unverschlüs seltes Digital-TV auf USB*-Festplatten auf und bietet ein reichhaltiges Internet angebot mit zwei Online-Videotheken. …weiterlesen

Fast and Furious

audiovision - Doch unter der Verpackung steckt modernste Technik: "TruMotion 200 Hz" nennt der südkoreanische Hersteller sein Rezept für scharf abgebildete Kameraschwenks. Ausstattung und Bedienung Offiziell bringt der LCD-Fernseher nur einen Tuner für analoges Kabel- und digitales Antennenfernsehen (DVB-T) mit. Wählt man im Menü unter "Land" aber Schweden oder Finnland, empfängt der LG auch die unverschlüsselten Programme aus dem digitalen Kabelnetz. …weiterlesen

Pro-Mille

video - Dafür klingt Sprache spitz und etwas unsauber. Bei Musikwiedergabe fehlt den Lautsprechern das nötige Funda- ment, um Töne mit ansprechendem Bumms in die Wohnstube schallen zu lassen. Und trotz seines elegantesten Reifens, pardon: Standfußes – in diesem Test verfehlt der Sharp die Spitze des Podests ganz knapp. Kommando-Einheit: Der Befehlsgeber des Sharp ist aufgeräumt, übersichtlich und alltagstauglich. …weiterlesen

„Zu groß für die Gegenwart?“ - LCD

Stiftung Warentest - So nennen denn auch die Anbieter als Faustregel für den Mindestabstand zwischen Gerät und Betrachter die vierfache Bilddiagonale. Bei einem 1-Meter-Gerät bedeutet das also mindestens vier Meter Platz zwischen Sofa und Bildschirm! Doch nicht nur das Format der eingehenden Bildinformationen ist wichtig, sondern auch deren Verarbeitung im Fernsehgerät. Besonders die Umwandlung der Pal-Auflösung auf die viel höhere der LCD-Schirme ist eine enorme Rechenleistung. …weiterlesen

Mehr als nur Fernsehen

E-MEDIA - Dabei handelt es sich um eine von Sony genutzte Technik zur Steigerung der Bildqualität, die noch natürlichere Farben erzeugen soll. Zum Einsatz kommt ein spezieller Filter, der das Farbspektrum der LED-Beleuchtung optimiert, wodurch der Fernseher ein größeres Farbspektrum erzeugen kann. WiDi-Technik. WiDi ist die Abkürzung für "Wireless Display". Ist ein Fernseher WiDi-kompatibel, können ihn neuere WiDi-fähige Notebooks (Intels Sandy-Bridge-Plattform und neuer) kabellos als Monitor ansprechen. …weiterlesen

Jeder TV ganz smart

audiovision - Ärgerlich für alle, die sich vor zwei oder drei Jahren einen neuen Flat-TV gekauft haben - damals waren die cleveren Online-Dienste auf Flachbildfernsehern noch nicht sonderlich weit verbreitet. Eine Neuanschaffung, nur um sich die witzigen und praktischen Internet-Features auf das Display zu holen, wäre allerdings Blödsinn. Glücklicherweise bieten immer mehr Hersteller handliche Nachrüstlösungen an, um jeden Flat- in einen Smart-TV zu verwandeln. …weiterlesen