• Sehr gut 1,3
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,3)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Prozessor-Modell: Intel Core i9-​9880H
Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
Mehr Daten zum Produkt

Lenovo Yoga C940 (15“) im Test der Fachmagazine

  • Fazit ausstehend

    12 Produkte im Test | Getestet wurde: Yoga C940 (15“) (i9-9880H, GTX 1650 Max-Q, 16GB RAM, 1TB SSD, UHD-Display, Win 10 Home)

    Pro: sehr gute Ausstattung (u.a. WLAN-ax-Standard); als Convertible vielseitig einsetzbar; sehr lange Akkulaufzeiten; gute Performance, ordentliche Grafikleistung; insgesamt gutes UHD-Display.
    Contra: für Anschluss per HDMI an externen Monitor Adapter nötig; kein Kartenleser. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (6 von 6 Sternen)

    Getestet wurde: Yoga C940 (15“) (i9-9880H, GTX 1650 Max-Q, 16GB RAM, 1TB SSD, UHD-Display, Win 10 Home)

    Pro: schlankes und hochwertiges Gehäuse; starke Leistung; gute Displayqualität; geringe Temperaturentwicklung; gute Schnittstellen-Ausstattung; überzeugende Eingabegeräte und Lautsprecher.
    Contra: fehlender Kartenleser; spiegelnde Displayoberfläche. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Lenovo Yoga C940 (15“)

  • LENOVO Yoga C940-15IRH, Convertible mit 15.6 Zoll Display, Core i9 Prozessor,

    Art # 2589218

  • Lenovo Yoga C940-15IRH 2in1 i9-9880H vPro 15"UHD 4K 16GB/1TB SSD GTX1650 Win10

    • Intel Core i9 - 9880H Prozessor (bis zu 4. 8 GHz) • 39, 6 cm (15") Ultra - HD 16: 9 Touch LED Display (glänzend) ,...

  • LENOVO Yoga C940-15IRH Convertible mit Core i9, GeForce GTX 1650 Max-

    (Art # 2589218)

  • Lenovo Yoga C940-15IRH 15,6" UltraHD IPS Touch, Intel i9-9880H,

    (Art # A 840202)

  • Lenovo Yoga C940-15IRH

    (Art # 2812298)

  • Lenovo Yoga C940-15IRH 81TE - Flip-Design - Core i9 9880H / 2.3 GHz -

    Lenovo Yoga C940 - 15IRH 81TE - Flip - Design - Core i9 9880H / 2. 3 GHz - Win 10 Home 64 - Bit - 16 GB RAM

  • Lenovo Yoga C940-15IRH 81TE000CGE i9-9880H 16GB/1TB SSD 15"UHD GTX1650 W10

    (Art # 90780997) 39. 6 cm (15. 6") Convertible - Notebook, Windows 10 Home , Display: 3840 x 2160, IPS, glänzend, ,...

  • Lenovo Yoga C940-15IRH 81TE - Flip-Design - Core i9 9880H / 2.3 (81TE000CGE)
  • Lenovo Yoga C940-15IRH 81TE-000C (15.6" UHD, i9H, 16GB, 1TB SSD, GTX 1650, W10H)

    Unterhaltungszentrale. Mit einem Schuss Kreativität.

  • Lenovo Yoga C940-15IRH 81TE - Flip-Design - Core i9 9880H / 2.3 GHz - Win 10 ...

    Schützen Sie Ihre Daten ? behalten Sie die Kontrolle über Ihre Webcam Yoga bekennt sich zum Schutz Ihrer Privatsphäre. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Yoga C940 (15“)

Premium-Convertible mit Entertainment-Fokus

Stärken

  1. sehr gute Rechenleistung
  2. hohe SSD-Kapazität
  3. guter Lautsprecher im Scharnier
  4. abdeckbare Webcam

Schwächen

  1. hohes Preisniveau
  2. HDR-Funktion des Displays bringt kaum Mehrwert
  3. unhandlich im Tablet-Modus

Das Yoga C940 ist die richtige Wahl, wenn Sie ein Convertible-Notebook suchen, das genug Leistung für anspruchsvollere Anwendungen oder sogar Gaming bietet. Das mit Preisen ab ca. 2.000 Euro nicht gerade billige 15-Zoll-Gerät setzt auf aktuelle Intel-Prozessoren und Nvidia-Grafikchips der gehobenen Mittelklasse. Hinzu kommen reichlich Arbeits- und Festspeicher, wobei insbesondere die 1 TB große SSD Lob verdient. Das Touchscreen-Display gibt es in zwei verschiedenen Ausführugen: Full HD und 4K. Beide Panels kommen mit einer sehr hohen Leuchtkraft und DisplayHDR 400, welches aber kaum mit dem HDR-Effekt von guten Fernsehern zu vergleichen ist. Wenn Sie mit dem Gerät auch aktuelle Games genießen wollen, ist von dem 4K-Panel abzuraten, da der Grafikkarte zu viel Leistung abverlangt. Wenn Sie aber eher Medienbearbeitung, Surfen, Office und Co. mit dem Gerät betreiben, ist das 4K-Panel die bessere Wahl. Clever: Ein Bedienstift ist direkt im Gerät verstaut und im Displayscharnier ist ein guter Lautsprecher integriert.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo Yoga C940 (15“)

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Umklapptastatur
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Paneltyp IPSinfo
Bildwiederholrate 60 Hz
Displayhelligkeit 500 cd/m²
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce GTX 1650
Grafikspeicher 4 GB
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB-C (TBT, PD, DP, USB 3.1 voller Funktionsumfang), 1x USB-A 3.1, Kopfhörer-/Mikrofon-Kombianschluss
LAN fehlt
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kensington-Schloss fehlt
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 69 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 23,8 cm
Tiefe 35,5 cm
Höhe 1,97 cm
Gewicht 1900 g

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo Yoga C940 (15“) können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ultrabooks

com! professional 7/2014 - Apple Macbook Pro Retina ME865D/A Um das Apple Macbook Pro Retina ME865D/A mit den Windows-Pendants vergleichen zu können, haben wir Windows 8.1 darauf installiert. Die vorinstallierte Software Bootcamp sorgt automatisch dafür, dass sich Mac OS X 10.9 Mavericks und Windows als Dual-Boot-System vertragen. Im Vergleichstest erwies sich das in ein Aluminium-Chassis gehüllte Macbook Pro Retina als leistungsstärkstes Gerät. …weiterlesen

Preiswerte Tablets

PAD & PHONE 4-5/2013 (April/Mai) - Mit dem 101 XS hat auch Archos ein 10,1-Zoll-Tablet für 270 Euro im Angebot. Das Gerät fällt vor allem durch das silbrig-weiße, längliche Gehäuse auf. Dieses ist gut verarbeitet, jedoch hat Archos einige nicht nachvollziehbare Entscheidungen bei der Positionierung der Knöpfe am Gerät getroffen. Alle Tasten befinden sich in der unteren Hälfte auf der rechten Gehäuseseite. Genau an dieser hält man normalerweise auch das Tablet, wenn es in horizontaler Ausrichtung benutzt wird. …weiterlesen

Mehr Internet-Tempo bei Bedarf

PC-WELT 9/2012 - Mit UMTS halbieren Sie die Wartezeit. Hardware-Voraussetzung: Günstiger UMTS-Stick Voraussetzung dafür, dass die Daten per UMTS/HSDPA durch die Luft sausen, ist, dass die Mobilfunkbetreiber die Basisstationen in Ihrer Umgebung entsprechend ausgerüstet und ans Internet angebunden haben. Um das zu überprüfen, werfen Sie einen Blick auf die Versorgungskarten der Netzbetreiber: www.pcwelt.de/rxev (T-Mobile), www.pc welt.de/t408 (Vodafone), www.pcwelt.de/ Z4c (O2) und www.pcwelt.de/Z4p (E-Plus). …weiterlesen

Sechs 17-Zöller im Vergleich - klarer Sieg für MSI

Das MSI Megabook GX705-5735BR in einem Direktvergleich von sechs aktuellen 17-Zoll-Notebooks, den die Zeitschrift „Computer“ durchgeführt hat. Das MSI eignet sich, wie auch alle anderen Testkandidaten, aufgrund seiner Größe und Ausstattung problemlos als Ersatz für eine Desktop-PC. Auf dem zweiten Platz rangiert das Acer Aspire 7703Z-424G32MN, das mit dem schnellsten Prozessor im Testumfeld aufwartete.

Je kleiner, desto teurer – drei Modelle im Vergleich

Das Magazin HardwareLuxx testete drei Subnotebooks von Lenovo, Sony und Toshiba, deren Displays nur 11 bzw. 12 Zoll als Diagonale aufweisen. Der Einstiegspreis liegt in dieser Edel-Klasse etwas über 1.400 Euro und verspricht ein hohes Maß an Mobilität, bei geringem Gewicht und handlichen Ausmaßen. So zeigen die drei Geräte gemäß ihrer Ausstattung unterschiedliche Stärken und Schwächen.

So lebt Ihre Hardware länger

PC-WELT 11/2013 - Gerade bei Notebooks sollten Sie daher etwas mehr Leistung einkaufen als Sie derzeit brauchen. Ähnliches gilt für besonders lange genutzte Geräte wie Fernseher: Netzwerkfähigkeit über Ethernet oder WLAN ist beim Neukauf ebenso Pflicht wie Smart TV. Vertrauen Sie Herstellern, die ihren Produkten treu sind Ein aktuelles Betriebssystem und frische Software sorgen für mehr Leistung, höhere Sicherheit und neue Funktionen. …weiterlesen

Erfolgstypen

connect 8/2006 - Das Dell Inspiron 1300 gehört zweifelsohne dazu. Wer für die rund 760 Euro einen Wackelkandidaten mit kaum Ausstattung erwartet, sieht sich angenehm überrascht: So findet der Dell-Kunde beim Inspiron 1300 drei USB-Buchsen, VGA, Modem, LAN, WLAN, einen ExpressCard-Slot und eine Festplatte mit nutzbaren 52,8 Gigabyte. Zusätzlich steckt sogar noch ein Microsoft Works im Paket. Sehr erfreulich: Das Dell Inspiron 1300 hat ein sehr ordentliches Display an Bord. …weiterlesen