990 Superduke R (97 kW) [08] Produktbild
  • Gut 2,0
  • 11 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
11 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Super­sport­ler
Hub­raum: 999 cm³
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

KTM Sportmotorcycle 990 Superduke R (97 kW) [08] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... KTM liefert mit der Super Duke 990 R ein knallhartes Spielmobil nach Art des Hauses. Kein Schmeichler, sondern ein fordernder Sparringpartner. Leicht, aggressiv, bissig. Und das sieht man ihm auch an. ...“

  • 601 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 3,3

    8 Produkte im Test

    „Erfrischende Unvernunft hat bei KTM erfolgreiche Tradition. Doch die Super Duke R nimmt sich eindeutig zu viel raus. ...“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Super Duke R ist ein Spezialistengerät. Für Racer, die an der Duke Battle von KTM teilnehmen. Für Renntrainingsfreaks mit Hang zu breiten Lenkern. Für die Glücklichen, vor deren Haustür die Achterbahn der Alpen oder irgendwelcher Mittelgebirge ausgebreitet liegt ...“

  • 15 von 20 Punkten

    Platz 1 von 2

    „Der Sieg gehört knapp der KTM, weil Mattighofen die bisher große Schwäche der R - das viel zu brutale Fahrwerk - nun spitzenmäßig hinbekommen hat.“

  • ohne Endnote

    27 Produkte im Test

    „... In der zwölf PS stärkeren R-Version reagiert der V2 noch spontaner auf Gas und zerrt die Fuhre noch wilder voran. Fahrwerk und Bremsen sind vom Feinsten. Komfort? Beifahrer? Fremdworte für die einsitzige Super Duke R. ...“

  • 16 von 20 Punkten

    Platz 3 von 6

    „Nach Punkten knapp hinter ihrer Schwester, doch schnöde Bewertungen sind nicht alles. Die Super Duke macht an, sie ist der klare Sieger der Herzen.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Die KTM ist als reines Spiel- und Sportmobil ausgelegt, ruppig, fordernd und keinesfalls leicht zu bändigen. Das fasziniert auf den ersten Metern, kann aber auf längere Sicht die Beziehung für weniger gestählte Naturen belasten. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 14 von 20 Punkten

    Platz 2 von 2

    „Trotz eines gut funktionierenden Fahrwerks muss sich die KTM der MV geschlagen geben. Ihre harte Gasannahme und ihre Nervosität kosten wichtige Punkte.“

  • 15 von 20 Punkten

    Platz 3 von 4

    „Nur Platz 3 für die KTM. Die R-Version der Super Duke ist selbst für sportliches Fahren zu extrem geraten: ein reines Rennstrecken-Gefährt.“

    • Erschienen: Juli 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die 990er Super Duke in R-Konfiguration ist ein Feuerstuhl vom Feinsten. ... Ein Geheimtipp für solvente Solofahrer, die es gern etwas härter und direkter mögen.“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Leistungsplus - allerdings erst im oberen Drehzahlbereich; Verarbeitung auf sehr hohem Niveau.
    Minus: Fahrwerksabstimmung extrem hart; Gasannahme äußerst ruppig; Sitzkomfort sehr gering.“

Datenblatt zu KTM Sportmotorcycle 990 Superduke R (97 kW) [08]

Typ Supersportler
Hubraum 999 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 240 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 203 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Hyosung GV 250i Aquila (21 kW)Yamaha VMAX ABS (147 kW) [09]Benelli TNT 899 S (88 kW) [08]BMW Motorrad K 75 RTSuzuki VS 750 IntruderSuzuki GSX-R750 (110 kW) [08]Beta Alp 200 (10 kW) [02]Suzuki DR 125 SM (8,5 kW)MV Agusta Brutale 1078 RR (108 kW)Honda VT 600 C Shadow