Kreidler Vitality Eco 6 Diamant 10-Gang (Modell 2018) im Test

(E-Trekkingrad)
Vitality Eco 6 Diamant 10-Gang (Modell 2018) Produktbild
  • Gut 2,2
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: E-​Trek­kin­grad
Gewicht: 25 kg
Anzahl der Gänge: 1 x 10
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-Kapazität: 500 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Kreidler Vitality Eco 6 Diamant 10-Gang (Modell 2018)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2018
    • Erschienen: 05/2018
    • Produkt: Platz 3 von 12
    • Seiten: 9

    „gut“ (1,9)

    „Dritter. Das Kreidler-Trekking-Pedelec beweist mit und ohne Gepäck sehr gute Fahrstabilität, gehört mit 2900 Euro aber zu den teuersten Rädern im Testfeld. Es bietet seinem Fahrer eine aufrechte, angenehme Sitzposition. Etwas gewöhnungsbedürftig war für unsere Testfahrer der schmale Lenker. Sattelstütze für Leichte. Mit gut 25 Kilo ein recht schweres Pedelec – immerhin lässt Kreidler aber 140 Kilo Gesamtgewicht und damit schwerere Fahrer zu. Die feinfühlig ansprechende, gefederte Sattelstütze sinkt aber tief ein und ist auf leichte Erwachsene ausgelegt.“  Mehr Details

    • autoTEST

    • Ausgabe: 6/2018
    • Erschienen: 05/2018
    • Produkt: Platz 6 von 10

    „befriedigend“ (23,5 von 35 Punkten)

    Design: 3,5 von 5 Punkten;
    Fahrspaß: 2 von 5 Punkten;
    Antriebsgeräusch: 2,5 von 5 Punkten;
    U-Faktor: 3 von 5 Punkten;
    Zuladung: 3,5 von 5 Punkten;
    Bedienkomfort: 4 von 5 Punkten;
    Akku/Kosten: 5 von 5 Punkten.  Mehr Details

zu Kreidler Vitality Eco 6 Diamant 10-Gang (Modell 2018)

  • Kreidler Vitality Eco 6 Edition Deore XT 2019 | 50 cm | schwarz matt

    Kreidler Vitality Eco 6 Edition Deore XT 2019 | 50 cm | schwarz matt: Top ausgestattet und ideal für lange Touren: ,...

Einschätzung unserer Autoren

Vitality Eco 6 Diamant 10-Gang (Modell 2018)

Vor- und Nachteile dieses Produktes

Stärken

  1. 140 kg Gesamtbelastung
  2. top Motor und Schaltung (10-Gang-Ausführung)
  3. komfortable Sitzhaltung & einstellbarer Vorbau

Schwächen

  1. teuer

Kreidler wirft mit dem Vitality Eco 6 einmal mehr ein Vorzeige-Pedelec für City und Trekking auf den Markt. Einen preislichen Vorteil verschafft das im 2018er-Vergleichscheck der Stiftung Warentest nur drittplatzierte Modell aber gegenüber den Klassenbesten nicht. Wer mit einem Gang weniger leben und auf die teure XT-Schaltung von Shimano verzichten kann, macht mit dem Testsieger Macina Fun 9 von KTM den günstigeren Deal. Tipp für reine City-Pedalisten: Angeboten wird das Modell auch in 8-Gang-Ausführung mit Nabenschaltung sowie mit und ohne Rücktritt.

Datenblatt zu Kreidler Vitality Eco 6 Diamant 10-Gang (Modell 2018)

Schaltgruppe Shimano Deore XT
Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 25 kg
Gewichtslimit 140 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 10
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 500 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 50 / 55 / 60 cm
Rahmenform
  • Diamant
  • Trapez
  • Tiefeinsteiger

Weiterführende Informationen zum Thema Kreidler Vitality Eco 6 Diamant 10-Gang (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter kreidler.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Elektrisch auf Tour

Stiftung Warentest (test) 6/2018 - Es besteht Bruchgefahr. Die Sattelstütze des Winora riss in Querrichtung an. Der Sattel könnte abbrechen. Das ist beim Längsriss an der Sattelstütze von Corratec nicht möglich - es ist daher noch befriedigend. Obwohl Diamant, Pegasus und Winora den Dauertest nur mit ausreichend abschließen, kommen die Trekking-Pedelecs insgesamt passabel weg. In Tests von Tiefeinsteiger-Pedelecs sowie von Trekkingrädern ohne Elektromotor registrierten wir nicht nur Anrisse, sondern gar Brüche. …weiterlesen