Kawasaki Z1000 60 Tests

Gut (2,5)
60 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Zylin­deran­zahl 4
  • ABS Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Z1000

  • Z1000SX ABS (105 kW) [14] Z1000SX ABS (105 kW) [14]
  • Z1000 ABS (105 kW) [14] Z1000 ABS (105 kW) [14]
  • Z1000 Special Edition ABS (105 kW) [14] Z1000 Special Edition ABS (105 kW) [14]
  • Z1000 ABS (105 kW) [Modell 2015] Z1000 ABS (105 kW) [Modell 2015]
  • Z1000SX Tourer ABS (105 kW) [14] Z1000SX Tourer ABS (105 kW) [14]
  • Z1000R ABS (105 kW) (Modell 2017) Z1000R ABS (105 kW) (Modell 2017)
  • Z1000SX ABS (102 kW) [12] Z1000SX ABS (102 kW) [12]
  • Z 1000 Z 1000
  • Z1000 ABS (105 kW) [Modell 2016] Z1000 ABS (105 kW) [Modell 2016]
  • Z1000 ABS (102 kW) [12] Z1000 ABS (102 kW) [12]
  • Z1000 ABS (102 kW) [13] Z1000 ABS (102 kW) [13]
  • Z1000SX ABS (102 kW) [13] Z1000SX ABS (102 kW) [13]
  • Z1000 ABS (126 kW) [12] getunt von Höly Z1000 ABS (126 kW) [12] getunt von Höly
  • Z 1000 (93 kW) [03] Z 1000 (93 kW) [03]
  • Mehr...

Kawasaki Z1000 im Test der Fachmagazine

  • 169 von 250 Punkten

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Z1000 ABS (105 kW) [14]

    „... ist unnötig straff abgestimmt und benimmt sich ... teils derart bockig, dass dem Piloten Hören und Sehen vergeht. Erst das weite Öffnen der Dämpfung an der Gabel lässt Ruhe einkehren ...“

  • 645 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,3

    Platz 7 von 7
    Getestet wurde: Z1000 Special Edition ABS (105 kW) [14]

    „... Der elastische Motor brilliert auch ohne elektronische Hochrüstung, die kurze Übersetzung taugt zumindest auf Landstraßen bestens. Doch das Handling leidet unter einer ungeschickten Reifenwahl. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Z1000 Special Edition ABS (105 kW) [14]

    „... Die Z1000 führt sich wenig zickenhaft auf, aber ungestüm. Innerstädtisch verlangt sie beim Stop-and-go Konzentration im Umgang mit der Kupplung. Sie betätigt sich leicht, schnappt aber aggressiv zu. Über das Getriebe muss man sich nicht negativ äußern - gute japanische Ware. Für ganz Gefühlvolle zeigt die Maschine ein bisschen Rustikalität beim Aufziehen der Primärdrosselklappen per Seilzug. ...“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Z1000 ABS (105 kW) [14]

    „Plus: Hervorragende Bremsen; Fein regelndes ABS; Charakterstarker Vierzylinder mit Bumms ab Standgas ...
    Minus: Leicht knochiges Getriebe; Neigt zum Lenkerschlagen ... Kurvenfahrt benötigt viel Kraft.“

  • 187 von 250 Punkten

    Platz 3 von 4
    Getestet wurde: Z1000SX ABS (105 kW) [14]

    „Die Kawa macht ihre Sache sehr ordentlich und ist für sportliche Langstreckenfahrer ein echter Tipp. ... Größter Schwachpunkt ist das inhomogene Kurvenfahrverhalten. ...“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    „gut bis sehr gut“

    Getestet wurde: Z1000 Special Edition ABS (105 kW) [14]

    „Gestrafftes Design, fokussierte Sportlichkeit und rekordverdächtig viel Dampf schon bei schlappen Drehzahlen. ... Für manchen, der schon länger mit Akashis Großer geliebäugelt hat, könnte die Neuausrichtung aber jetzt den Ausschlag geben. Ein Motorrad für Routiniers, die ihre Leidenschaft noch aufrichtig körperlich erleben wollen - und denen ein, zwei Liter Spritaufschlag als Luxussteuer nicht wehtun.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Z1000 Special Edition ABS (105 kW) [14]

    „Die ‚Z‘ begeistert durch katapultartigen Antritt und lineare Leistungsabgabe. Die Kawa ist in Sachen elektronischer Assistenz-Systeme nicht auf der Höhe der Zeit.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Z1000SX Tourer ABS (105 kW) [14]

    „Kawasaki steht seit jeher für die sportliche leistungsorientierte Art Motorrad. Insofern ist die agile Z1000SX mit Koffer-Kit ein absolut authentischer Sporttourer der Marke und dazu hochwertig gemacht. Natürlich gibt es reine Tourer mit mehr Zuladung und Stauraum. Aber die sind meist meilenweit von deren sportlicher Emotionalität und Fahrdynamik entfernt.“

  • 166 von 250 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: Z1000 ABS (102 kW) [13]

    „Oldie but Goldie - alt, aber bewährt. Die alte Zett ist das komfortablere, aber nicht schlechtere Bike. ...“

  • 171 von 250 Punkten

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Z1000 ABS (105 kW) [14]

    „... Ihre Motorüberarbeitung ist ein Volltreffer und die sportlichere Ergonomie gelungen. ... Ihre Ausstattung ist abgesehen vom neuen ABS mager.“

  • 640 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,4, „Sieger Motor“

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Z1000 Special Edition ABS (105 kW) [14]

    „Kraft hat sie sicher mehr als genug. Aber die Kraftentfaltung dürfte gern harmonischer sein. Auch die viel zu straffe Fahrwerksabstimmung und das indifferente Lenkverhalten kosten Punkte.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Z1000 ABS (105 kW) [14]

    „... Kawasaskis Z1000 wirkt nicht ganz so ausgereift, positioniert sich in Sachen Design und Getriebe sehr extrem. Aber auch da gibt es genügend Liebhaber, die genau das mögen.“

    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Z1000 ABS (105 kW) [14]

    „... die Z1000 fährt richtig gut und macht auf der Landstraße tierischen Spaß ... Der Motor hat in allen Lagen richtig viel Druck, giert nach Gas und dreht so butterweich und gleichzeitig so kraftvoll nach oben, dass man sich nicht vorstellen kann, ein anderer Hersteller könnte es besser hinbekommen. ...“

    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    639 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,3

    Getestet wurde: Z1000 Special Edition ABS (105 kW) [14]

    „Extrem designt, extrem sportlich, extrem fordernd. Die aktualisierte Z 1000 ist die zornigste Version ihrer Modellgeschichte. Sie braucht viel Aufmerksamkeit, einen Fahrer mit Hang zur Extravaganz ...“

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Z1000 Special Edition ABS (105 kW) [14]

    „Mit der neuen Z1000 distanziert sich Kawasaki vom Mainstream und beweist damit Mut. Das optisch echt verschärfte Power-Naked-Bike aus Kobe ist anspruchsvoller geworden, hat dafür aber deutlich an Potenzial hinzugewonnen. Eine echte Kawasaki für Puristen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 3/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Z1000 ABS (105 kW) [14]

    „Ein wahrhaft eindrückliches Motorrad - und ja: Sugomi. Mit der neuen Z ist man jetzt ganz bei der Sache, ganz bei sich, ganz im Hier und Heute. Das ist großes, unterhaltendes Kino, das ist die Essenz des Motorradfahrens. Nur den Cafe solo con Leche zwischen den Magenschleimhäuten, den sollte man bei der nächsten Achterbahnfahrt vielleicht besser weglassen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 6/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Z1000 ABS (105 kW) [14]

    „Design, Dynamik, Druck: Die neue Kawasaki Z 1000 geriet sehr extrem. Damit spricht sie vor allem erfahrene, sportliche Piloten an und schreckt weniger Geübte ab. ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test
    Getestet wurde: Z 1000

    „Kawas verkleidete Z 1000 schafft den Spagat zwischen Reisen und Rasen: Mit 230 Kilo ist die SX ein Leichtgewicht, die Leistung von 138 PS trotzdem üppig.“

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Z1000 ABS (105 kW) [14]

    „Wer mit der Z 1000 beim Anti-Aggressions-Kurs vorfährt, wird gar nicht erst reingelassen - diese Kawa ist in jeder Beziehung radikal. Passend zum hemmungslosen Design bietet die Zett mit ihrem famosen Vierzylinder, dem straffen Fahrwerk und den kräftigen Bremsen haufenweise Fahrspaß. Dazu gibt's astreine Verarbeitung. Große Schwächen finden sich nicht, an die Eigenarten kann man sich gewöhnen. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Z1000 ABS (105 kW) [14]

    „... Lenkt sie auf den ersten etwa 20 Grad Schräglage neutral, ja sogar spielerisch ein, wird sie ab diesem Punkt widerspenstig. ... Die Z gehorcht nicht, wenn du sie streichelst. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Kawasaki Z1000

Datenblatt zu Kawasaki Z1000

Zylinderanzahl 4
ABS vorhanden
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Kawasaki Z1000 können Sie direkt beim Hersteller unter kawasaki.de finden.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf