JVC KD-R621 Test

(MP3-CD-Autoradio)
KD-R621 Produktbild
  • Gut (1,8)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Features: CD-​Lauf­werk, RDS
Mehr Daten zum Produkt

Test zu JVC KD-R621

    • autohifi

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • Produkt: Platz 6 von 11
    • Seiten: 12
    • Mehr Details

    „Spitzenklasse“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 6 Sternen

    „Top: iPod-Direktsteuerung; SD-Karten-Steckplatz; Fernbedienung.
    Flop: kein deutschsprachiges Menü.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu JVC KD-R621

  • JVC KD-X561DBT Autoradio Anschluss für Rückfahrkamera,

    Digitalradio Der DAB + Tuner ermöglicht in Deutschland den Empfang von mehr als 200 DAB + - Sendern in bester Digital - ,...

Einschätzung unserer Autoren

JVC KDR621

Bluetooth optional

Ein Autoradio mit Bluetooth-Unterstützung ist praktisch, denn es nimmt Musikdateien drahtlos entgegen und empfiehlt sich zum Freisprechen mit einem entsprechend ausgestatteten Mobiltelefon. Das JVC KD-R621 kommuniziert ebenfalls mit Bluetooth-Geräten, allerdings braucht man dazu einen optionalen Adapter.

Für den Adapter inklusive Mikrofon (KS-BTA100), der im Aux-Eingang an der Rückseite platziert wird, muss man 100 Euro übrig haben. Das Autoradio selbst schlägt bei amazon mit 132 Euro zu Buche. JVC hat dem Modell gleich zwei Aux-Eingänge spendiert, eine der Buchsen befindet sich an der Vorderseite. Wer einen einen iPod, ein iPhone oder einen anderen MP3-Player mit USB-Anschluss nutzt, greift zur ebenfalls an der Front verbauten USB-Schnittstelle. Hier lässt sich natürlich auch ein Speicherstick andocken. Die Apple-Player werden dank 2-Wege-Steuerung direkt am Gerät oder komfortabel über die Headunit bedient. In Sachen Handhabung setzt der Hersteller außerdem auf sechs unterschiedliche Bestätigungstöne, die dem Nutzer die Bedienung „deutlich“ erleichtern sollen, Pluspunkte gibt es für die mitgelieferte Fernsteuerung. Das optische Laufwerk spielt Audio-CDs und gebrannte Scheiben mit MP3- und WMA-Titeln, der RDS-fähige Tuner bietet 30 Programmspeicher – 18 für UKW-, jeweils sechs für MW- und LW-Sender. Für den guten Ton ist ein MOSFET-Verstärker zuständig, der es laut Datenblatt auf eine RMS-Leistung von 4 x 20 Watt bringt. Wer den Klang weiter optimieren will, findet Regler für Loudness, Balance und Fader sowie einen parametrischen 3-Band-Equalizer. Die Farben für das Display und die fürs Bedienfeld kann man getrennt einstellen, schließlich sollte ein gutes Autoradio auch unter optischen Gesichtspunkten überzeugen.

Das JVC KD-R621 geizt nicht mit Schnittstellen und lässt sich auf Wunsch sogar Bluetooth-fähig machen. Wie gut das Autoradio klingt, ob die Bedienung leicht von der Hand geht und wie es in Sachen Radioempfang aussieht, werden die ersten Test- und Erfahrungsberichte zeigen.

Datenblatt zu JVC KD-R621

Audio
CD-R-Wiedergabe vorhanden
CD-RW-Wiedergabe vorhanden
CD-Text vorhanden
Digitales UKW-Radio 87.5 - 108MHz
Equalizer vorhanden
Playback MP3 vorhanden
Tunertyp HS-IV
Bildschirm
Anzeige Ablichtung vorhanden
Energie
Ausgang Energie 4 x 50W
Ausgangsleistung 200W
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 1210g
Technische Details
Fernbedienung vorhanden
iPod-ready vorhanden
ISO Stecker vorhanden
Regler vorhanden
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Connectivity autohifi 3/2011 - Dass eine deutsche Menüsprache fehlt und so manche Abkürzung leichte Rätsel aufgibt, gehört leider zum Repertoire vieler Hersteller. JVC legt immerhin noch eine kurze Bedienungsanleitung bei. Für Basisarbeiten bleibt die allerdings im Handschuhfach, denn die Abstimmung der einzelnen Radiosender geht flott. 18 UKW- und sechs MW-Stationen speichert das KD-R 621; wichtiger ist jedoch der wirklich ordentliche Empfang. …weiterlesen