HP LaserJet Pro M102w 2 Tests

ohne Endnote

2  Tests

1  Meinung

ohne Note
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
  • Druck­tech­nik Laser­dru­cker
  • Farb­druck S/W-​Dru­cker
  • Auto­ma­ti­scher Duplex­druck Nein  fehlt
  • Typ Ein­fa­cher Dru­cker
  • Fax Nein  fehlt
  • A3 Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

HP LaserJet Pro M102w im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Beim Drucken arbeitete HPs LaserJet zügig und lieferte einen makellosen Textdruck ab ... Auf den Grafikdrucken gefielen die fein gerasterten Grauflächen, doch störten nicht durchgezogene Linien das Gesamtbild. Fotos wiesen nur wenig Streifen auf; in dunklen Bereichen waren noch Details zu erkennen.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Eine leider nicht mit der Farbnorm vergleichbare ISO-Seite kostet inklusive Bildtrommel-Ersatz 5,2 Cent, der Toner alleine 4,6 Cent. ... Per AirPrint ließen sich problemlos A4-PDFs ausgeben, Fotos wurden automatisch auf A4 skaliert. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu HP LaserJet Pro M102w

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Hewlett Packard HP LASERJET TANK 2504 2R7F4A#B19

Kundenmeinung (1) zu HP LaserJet Pro M102w

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion zum Produkt Hewlett-Packard LaserJet Pro M102w

Schnel­ler und ein­fa­cher S/W-​Laser­dru­cker für Haus­halte und Büros mit gerin­gem Druck­auf­kom­men

Stärken

  1. schnelle Druckgeschwindigkeit
  2. gute Netzwerk- und Mobilanbindung
  3. kompakte Abmessungen

Schwächen

  1. Papier wellt sich
  2. teils Transportspuren auf Ausdrucken

Qualität

S/W-Druck

Zwar ist die Druckauflösung mit mageren 600 dpi nicht überragend, aber beim alltäglichen Druck von Dokumenten überzeugt der LaserJet Pro M102w trotzdem. Texte bringt er sauber und in hohem Tempo zu Papier. Testern zufolge wellt sich das Papier allerdings merklich und einige Käufer klagen über sichtbare Transportspuren auf Ausdrucken.

Druckkosten

Kosten & Reichweite S/W-Druck

Da der Toner recht teuer und die Reichweite nur wenig höher als bei guten Tintenstrahler ist, schneidet der HP bei den Folgekosten schwach ab. Der mitgelieferte Startertoner reicht immerhin für 700 Seiten, was für Gelegenheitsdrucker lange reichen dürfte.

Ausstattung

Druck & Scan

Weder ein automatischer Dokumenteneinzug noch automatischer Duplexdruck stehen Dir zur Verfügung. Zwar unterstützt der HP manuelles Duplex mit einem eigenen Programm. Der Einzug für Sondermedien ist ein praktisches Extra. Testern zufolge wellt sich das Papier zudem, was aber durch die Option "Wellenreduzierung" verbessern lässt.

Schnittstellen

Für ein Gerät der 100-Euro-Klasse ist die Konnektivität durchaus lobenswert. Die WLAN-Verbindung funktioniert auf Anhieb auch mit modernen 5-GHz-Netzen und die Mobil- und Cloudfunktionen werden von Käufern wie Testern gelobt. Ein Kabelnetzwerkanschluss oder Slots für USB-Speicher und Speicherkarten fehlen aber.

Papierfach

Das Papierfach bietet zwar mit 150 Blatt Kapazität nicht viel Platz, kommt dafür aber mit einer Staubschutzabdeckung daher, die auch gleichzeitig als Ablage für den Sondereinzug dient.

Bedienung

Installation

Bei der Installation fallen die Käufermeinungen sehr unterschiedlich aus. Während einige einen problemlosen Einrichtungsvorgang loben, finden sich auch viele gegenteilige Äußerungen. Die Schnellanleitung ist lückenhaft. So wird zum Beispiel die einfache WLAN-Einrichtung per WPS-Taste nicht erwähnt.

von Gregor L.

„Auch ein "Digital Native" kann nicht gänzlich papierlos leben. Deshalb bin ich stets auf der Suche nach dem Drucker mit dem geringsten Nerv-Faktor.“

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit seiner schlichten Geradlinigkeit bewährt sich der Drucker HP LaserJet Pro M102w als unkompliziertes Werkzeug im HomeOffice oder im kleinen Büro. Das technische Rüstzeug bewältigt ein mittleres Arbeitsaufkommen und eignet sich für den monochromen Druck von Dokumenten mit vorwiegend textlichem Inhalt. Das schlanke und mit 4,7 Kilogramm vergleichsweise zierliche Gerät kommt auf kleiner Fläche problemlos unter und integriert sich flexibel in die Einsatzumgebung. Die Verbindung zum Drahtlosnetzwerk erweitert dabei die Möglichkeiten der Unterbringung im Raum und den Spielraum für die Kommunikation mit unterschiedlichen Endgeräten.

Stärken und Schwächen

Bei einer Auflösung von 600 x 600 dpi sollte die Arbeitsqualität alle Anforderungen des Schwarz-Weiß-Drucks von Texten und integrierten Grafiken erfüllen. Dabei gehört die zügige Ausführung von Aufträgen zu den Vorzügen des technischen Verhaltens: Mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 22 A4- oder 35 A5-Seiten pro Minute meistert das Gerät ein durchschnittliches monatliches Druckvolumen von 150 bis 1.500 Seiten und eine kurzzeitige maximale Arbeitsbelastung von 10.000 Seiten pro Monat. Das Papier aus einer einzigen, nur 150 Blatt fassenden Kassette wird standardmäßig einseitig bedruckt; die Ausgabe im Duplexdruck bedarf manueller Unterstützung. Für ein ergonomisches Verhalten in der Nutzungsumgebung sorgt in erster Linie die WLAN-Schnittstelle. Sie ermöglicht die Integration in das lokale Drahtlosnetzwerk und macht den Drucker für die Steuerung über Smartphone, Tablet und die Dienste der Cloud zugänglich.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der amerikanische Hersteller Hewlett-Packard hat den monochromen Laserdrucker im Spätherbst des Jahres 2016 auf den Markt gebracht und Amazon gibt das Einsteigergerät für etwas mehr als 100 Euro an seine Kunden weiter. Wo eine WLAN-Verbindung entbehrlich ist und die USB-Schnittstelle für den Kontakt zum Rechner ausreicht, bietet sich das Schwestermodell Pro M102a für noch weniger Geld an. Beide Geräte zählen zu den sparsamen Arbeitern: Die Analyse ergibt Materialkosten für Toner von 4,6 Cent pro Seite bei einem Druckvolumen von 18.000 Seiten innerhalb von 36 Monaten.

von Bärbel

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu HP LaserJet Pro M102w

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Automatischer Duplexdruck fehlt
Geschwindigkeit
S/W 22 Seiten/min
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 1
Funktionen
Typ Einfacher Drucker
Kopieren fehlt
Scannen fehlt
Flachbettscanner fehlt
Automatischer Blatteinzug (ADF) fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Direktdruck
USB-Host fehlt
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint vorhanden
Android-Direktdruck vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 160 Blätter
Ausgabekapazität 100 Blätter
Maximale Papierstärke 163 g/m²
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate A4, A5, A6, B5 (JIS)
Abmessungen & Gewicht
Breite 36,5 cm
Tiefe 24,7 cm
Höhe 19 cm
Gewicht 4,7 kg
Stromverbrauch
Betrieb 380 W
Standby 1,7 W
Bedienung
Farbdisplay fehlt
Touchscreen fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Gütesiegel
  • Energy Star
  • Blauer Engel
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: G3Q35A

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard LaserJet Pro M102w können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf