• Befriedigend 2,7
  • 2 Tests
497 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 4800 x 1200 dpi
Auto­ma­ti­scher Duplex­druck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

HP Envy 7640 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 4 von 7

    Drucken (20%): „befriedigend“ (2,8);
    Scannen (10%): „gut“ (2,3);
    Kopieren (15%): „befriedigend“ (3,1);
    Tintenkosten (20%): „ausreichend“ (3,7);
    Handhabung (15%): „gut“ (2,3);
    Vielseitigkeit (15%): „gut“ (1,9);
    Umwelteigenschaften (5%): „gut“ (1,8).

    • Erschienen: März 2015
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,7)

zu HP Envy 7640

  • HP Envy 7640 e-All-in-One Drucker, 8,9 cm Touchscreen + Fotopapierfach
  • HP ENVY 7640 e-All-in-One Tintenstrahl Multifunktionsdrucker A4 DEFEKT W20-1394
  • HP ENVY 7640 E4W47A Kopierer Scanner Fax Duplex Wlan Netzwerk ePrint USB

Kundenmeinungen (497) zu HP Envy 7640

4,1 Sterne

497 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
328 (66%)
4 Sterne
55 (11%)
3 Sterne
30 (6%)
2 Sterne
25 (5%)
1 Stern
60 (12%)

4,1 Sterne

497 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Günstiges Multitalent für Gelegenheitsdrucker

Stärken
  1. gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis
  2. leise
  3. guter Fotodruck
Schwächen
  1. hohe Druckkosten
  2. gute Druckgeschwindigkeit

Qualität

S/W-Druck

Beim Drucken von Schwarzweiß-Dokumenten bleibt der HP relativ leise, lässt sich aber vergleichsweise viel Zeit. Text wird scharf und gut lesbar ausgedruckt, aber die Tinte wird tendenziell zu dünn aufgetragen. Abhilfe schafft eine Erhöhung der Druckqualität in den Einstellungen. Das geht aber auf Kosten des Tintenverbrauchs.

Farbdruck

Beim Farbdruck macht das Gerät ebenfalls einen guten Eindruck. Auch wenn es kein reiner Fotodrucker ist, werden Schnappschüsse recht ansprechend zu Papier gebracht. Selbst feine Details sind gut differenziert. Farben sind allerdings tendenziell zu hell.

Kopieren & Scannen

Während die Kopierfunktion solide Arbeit leistet, zeigt sich die Scanfunktion eher durchwachsen. Scans erscheinen häufig etwas unscharf und zu dunkel. Da heißt es für Dich leider: Nachjustieren am PC.

Druckkosten

Kosten & Reichweite S/W-Druck

Fast 4 Euro kosten 100 Seiten Textdruck auf A4 mit der Original-Schwarzpatrone. Zudem reicht die Schwarzpatrone für 600 Seiten - ein sehr schlechter Wert mit Blick auf die Konkurrenz. Wenn Du ein hohes Druckaufkommen hast, geht das schnell ins Geld, und selbst bei gelegentlichem Druck ist dieser Wert unangenehm.

Kosten & Reichweite Farbdruck

Der erste Blick auf die Farbdruck-Preise zeigt verträgliche Patronenpreise. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass hier alle Farbtinten in einer Kombipatrone stecken und somit ein Wechsel schon dann ansteht, wenn nur eine der Farben verbraucht ist. Insgesamt also auch hier absolut keine Schnäppchenpreise. Die Kombipatrone reicht für 415 Blatt.

Ausstattung

Druck & Scan

Für ein Gerät dieser Preisklasse ist die Druck- und Scanausstattung erstaunlich. Einen automatischen Dokumenteneinzug für den Scanner sieht man sonst eher bei Office-Druckern. Der Einzug funktioniert sogar zuverlässig und recht leise. Wenn Du häufiger zu Hause scannst, ist das Gerät einen zweiten Blick wert.

Schnittstellen

In Sachen Schnittstellen gibt es kaum Anlass zur Beanstandung. Die Netzwerkanbindung erfolgt per Kabel oder per WLAN. Mobilgeräte sprechen den Drucker mit der gelungenen HP-App an. Du kannst auch direkt vom USB-Stick aus drucken. Es fehlen zur Vollständigkeit nur NFC und ein Speicherkartenslot.

Papierfach

Das Hauptpapierfach ist mit Raum für 125 Blatt A4 recht knapp bemessen. Immerhin gibt es ein zweites Fach für Fotopapier, wobei hier aber nur das Format 10 x 15 cm passt. Löblich: Die Papierfächer sind geschlossen und somit staubgeschützt.

Bedienung

Installation

Die Installation unter Windows 10 ist denkbar einfach. Anschließen und der Treiber wird automatisch erkannt und installiert. Software zum Scannen und Co. müssen heruntergeladen werden. Unter Windows 7 klagen einige Käufer über Treiberprobleme. Die Einrichtung der App ist komfortabel.

Handhabung

Die Bedienung ist nicht zuletzt dank des recht flott reagierenden Farb-Touchscreens relativ einfach. Bei dieser Vielzahl an Funktionen musst Du Dich natürlich erstmal im ausführlichen Menü zurechtfinden.

Der HP Envy 7640 wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HP Envy 7640

Eignung
Fotodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 4800 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 14 Seiten/min
Farbe 9 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Kombifarbpatrone
Anzahl der Druckpatronen / Toner 2
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung horizontal 1200 dpi
Scanauflösung vertikal 1200 dpi
Flachbettscanner fehlt
Automatischer Blatteinzug (ADF) vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Kartenleser vorhanden
Apple AirPrint vorhanden
NFC vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 125 Blätter
Ausgabekapazität 25 Blätter
Maximale Papierstärke 250 g/m²
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate
  • A4
  • B5
  • A6
  • A5
  • C6
Abmessungen & Gewicht
Breite 45,4 cm
Tiefe 41 cm
Höhe 19,3 cm
Gewicht 7,67 kg
Stromverbrauch
Betrieb 5,04 W
Standby 1,55 W
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen vorhanden
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: E4W47A#BHC

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard Envy 7640 können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Es könnte so schön sein

Stiftung Warentest 4/2015 - So haben sie die besten Displays im Test und kommen mit guten gedruckten Anleitungen. Der Haken in diesem Fall: Zwei der drei HP-Kombigeräte verursachen recht hohe Tintenkosten. Es handelt sich um die Modelle der Envy-Reihe, die Kombipatronen mit eingebautem Druckkopf nutzen. Das ist sonst eher im unteren Preissegment üblich und hat zwei Nachteile: Erstens muss die dreifarbige Patrone ausgetauscht werden, wenn auch nur eine der Farben leer ist. …weiterlesen

HP Envy 7640

Stiftung Warentest Online 3/2015 - Im Check befand sich ein Drucker, der mit der Note „befriedigend“ abschnitt. Drucken, Scannen, Kopieren, Tinten- oder Tonerkosten sowie Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften dienten den Testern dabei als Kriterien. …weiterlesen