Gut (2,0)
2 Tests
Gut (1,8)
485 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 12"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1366 x 912
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Cele­ron N4000
Arbeitsspei­cher (RAM): 4 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Chromebook x360 12b

  • Chromebook x360 12b-ca300ng Chromebook x360 12b-ca300ng

HP Chromebook x360 12b im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (76 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Sieger Preis/Leistung“

    Platz 3 von 4
    Getestet wurde: Chromebook x360 12b-ca300ng

    „... Für sein Geld erhält der Käufer ein Chromebook, das es zwar in Sachen Ausstattung nicht mit den wesentlich teureren Geräten von Acer oder Asus aufnehmen kann, aber dennoch eine mehr als gelungene Kombination aus Qualität und Ausdauer liefert. ... Mehr als 15 Stunden hielt das Chromebook durch. Unterm Strich ein toller Kandidat für Schüler und Studenten. ...“

  • „gut“ (76 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Sieger Preis/Leistung“

    Platz 3 von 4
    Getestet wurde: Chromebook x360 12b-ca300ng

    „Das HP-Chromebook ist für weniger als 400 Euro zu haben und liefert dennoch ein gutes Gesamtpaket. Ein Tipp für Käufer mit begrenztem Budget.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Kundenmeinungen (485) zu HP Chromebook x360 12b

4,2 Sterne

485 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
296 (61%)
4 Sterne
102 (21%)
3 Sterne
39 (8%)
2 Sterne
19 (4%)
1 Stern
34 (7%)

4,2 Sterne

485 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard Chromebook x360 12b

Zum Sur­fen bei jeder Gele­gen­heit

Stärken
  1. wandelbarer Aufbau mit Touchscreen
  2. praktikable Akkulaufzeit
  3. zweimal USB-C
Schwächen
  1. kleiner Arbeitsspeicher
  2. schwacher Prozessor
  3. geringe Bildschirmauflösung
  4. begrenzter Speicher

Mit dem von Google entwickelten Betriebssystem funktionieren zwar die bekannten Programme für Windows nicht. Für Office und Multimedia bietet aber auch Chrome OS eine Vielzahl an Lösungen. Dazu ist es vergleichsweise schlank aufgebaut, was die ziemlich begrenzte Hardwareleistung teilweise erklärt. So genügen die 4 Gigabyte Arbeitsspeicher, auch wenn es hätte mehr sein dürfen. Wirklich langsam ist der Celeron N4000. Der Griff zum Pentium N5030 lohnt sich hier in jedem Fall. Neben dem Betriebssystem entlastet auch die geringe Auflösung des Displays die Hardware. Nur halb so viele Bildpunkte wie bei Full-HD stehen zur Verfügung. Auf 12 Zoll genügt dies aber. So mit dem Notebook gesurft, gechattet, per Video telefoniert oder gestreamt werden, reicht die bescheidene Ausstattung in jedem Fall.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu HP Chromebook x360 12b

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Umklapptastatur
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook vorhanden
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 12"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1366 x 912
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2, 1x USB-A 3.0, 1x Klinke
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Betriebssystem Chrome OS
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 40,31 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 27,2 cm
Tiefe 21,6 cm
Höhe 1,73 cm
Gewicht 1350 g

Weitere Tests und Produktwissen

Touch-Notebooks für Windows 8

CHIP - Das Gerät reagiert präzise auf alle Stifteingaben - solange man mit dem Handballen nicht das Touchdisplay berührt. Positiv: Als optionales Zubehör gibt es ein extra Akkupack, das Sie mit der Tastatur verbinden können. Fazit Das Sony Vaio Duo 11 ist schön leicht und sieht elegant aus - allerdings erscheint das gewählte Design nicht ideal: Das Display lässt sich nur schwer hochschieben, und die scharfen Ecken verhindern einen längeren Einsatz im Tabletmodus. …weiterlesen

Volle Fahrt für die Freischalt-DVD

PCgo - Von daher besteht im Grunde keine große Gefahr eines Garantieverlustes. Teilweise gibt es auch heute noch Handys mit Simlock (Handy funktioniert nur mit bestimmter SIM-Karte) oder Netlock (Handy funktioniert nur im Netz eines bestimmten Mobilfunkbetreibers). Solche Sperren entfernt ein Jailbreak in der Regel nicht. Im Internet beschäftigen sich einige Seiten mit diesem Thema (etwa http://tinyurl.com/ dxn95v5). …weiterlesen

Motivieren unmöglich?

Business & IT - Und der treibt seltsame Blüten: Er führt eher zu schlechteren Leistungen. Auch dies ist längst bekannt. Motivation kommt von innen Der amerikanische Motivationsexperte Daniel Pink meint daher: "Die Wirtschaft macht immer noch das genaue Gegenteil von dem, was die Forschung längst weiß." Recht hat er, sagen auch die Neurobiologen, die sich intensiv mit den neuronalen Vorgängen motivationalen Handelns beschäftigt haben. …weiterlesen

Fusion statt Atom

PC Magazin - Für die Kommunikation stehen wie beim Toshiba WLAN-N und eine Fast-Ethernet-Schnittstelle bereit. Unter voller Last hält der Sechs-Zellen-Akku im Acer 217 Minuten durch, als maximale Laufzeit messen wir sechs Stunden. Hier kommt das Toshiba mit mehr als elf Stunden deutlich weiter. Das günstige Acer Aspire One 522 ist für ein Netbook flott unterwegs, nur die HDD könnte schneller sein. Bei der Ausstattung gefällt vor allem das HD-Display. Die Akkulaufzeit reicht für den mobilen Einsatz aus. …weiterlesen

Grenzenlos mobil

FACTS - Die Werte von Toshiba und Hewlett-Packard waren ebenfalls im grünen Bereich. Der Test wurde bei vollem Prozessoreinsatz überprüft. Im „normalen“ Einsatz halten alle Akkus wesentlich länger. Vor allem dann, wenn die bei allen Herstellern vorhandenen Energieverwaltungsfunktionen eingeschaltet sind. Gesamtsieger wurde letztendlich das Toshiba Tecra A11: Dieses Notebook ist mit Abstand am besten ausgestattet, zeigte gute Testergebnisse und ist zu einem vernünftigen Preis erhältlich. …weiterlesen

Acer Aspire 1810TZ

PC-WELT - Das kleine Display mit der hohen Auflösung spiegelt jedoch und bietet höchstens eine mittelmäßige Bildqualität. Auf der stabilen Tastatur, die fast Standardmaße besitzt, lässt sich bequem tippen. Anders als die meisten Netbook-Modelle anderer Hersteller bringt das 1810TZ einen HDMI-Ausgang mit. Ein integriertes optisches Laufwerk besitzt es aber nicht. So viel Akkulaufzeit für so wenig Geld bietet derzeit kein anderes Notebook. …weiterlesen

Das perfekte Notebook

PCgo - Dazu kommt ein schneller AMD Radeon 8870M als Grafikchip. Das 17,3-Zoll-Full-HD-Display nutzt ein IPS-Panel. Asus VivoBook S200E Das Asus VivoBook S200E ist schick, leicht und kostet trotz 11,6-Zoll-Touchscreen nur 450 Euro. Die Leistung des Intel-Celeron-Prozessors ist für mobiles Arbeiten und Casual Games ausreichend. …weiterlesen

Superkräfte für Ihren Router

PC-WELT - Besonders fortgeschrittene Anwender kommen damit auf ihre Kosten. Tomato USB: Als Abspaltung des Tomato-Projekts für Router von Linksys kann Tomato USB mit Broadcom-Chipsätzen umgehen, die sich hauptsächlich bei Linksys, Asus, Buffalo und Netgear finden. Seinen Namen erhielt das Projekt von der Fähigkeit, den internen USB-Port vieler Router freizuschalten. Freetz: Der Aufwand, eine eigene Firmware zu bauen, ist bei Freetz vergleichsweise hoch. …weiterlesen