Gut (2,1)
51 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Hub­raum: 599 cm³
Zylin­deran­zahl: 4
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von CBR600RR

  • CBR600RR (88 kW) [07] CBR600RR (88 kW) [07]
  • CBR600RR C-ABS (88 kW) [13] CBR600RR C-ABS (88 kW) [13]
  • CBR600RR (99 kW) [07] getunt von Wellbrook & Co. CBR600RR (99 kW) [07] getunt von Wellbrook & Co.
  • CBR600RR (84 kW) [03] CBR600RR (84 kW) [03]
  • CBR600RR (customised) [09] CBR600RR (customised) [09]
  • CBR600RR C-ABS (76 kW) [12] CBR600RR C-ABS (76 kW) [12]
  • CBR 600 RR CBR 600 RR
  • CBR 600 RR C-ABS (88 KW) CBR 600 RR C-ABS (88 KW)
  • CBR600RR (78 kW) [06] CBR600RR (78 kW) [06]
  • CBR600RR C-ABS (88 kW) [10] CBR600RR C-ABS (88 kW) [10]
  • CBR 600 RR [08] CBR 600 RR [08]
  • CBR600RR (86 kW) [05] CBR600RR (86 kW) [05]
  • Mehr...

Honda CBR600RR im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CBR600RR C-ABS (88 kW) [13]

    „Plus: drehfreudiger Motor; gute Sportbremse mit C-ABS; einfach zu beherrschen, Fahrspass; Verarbeitungsqualität und Finish; Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: Schräglagenfreiheit etwas knapp; dürfte etwas mehr Leistung haben; kein Quickshifter, keine TC.“

  • 289 von 400 Punkten

    Platz 6 von 6
    Getestet wurde: CBR600RR C-ABS (88 kW) [13]

    „Was passiert, wenn man jahrelang nichts tut, zeigt die RR, deren aktuelles Facelift bestenfalls Kosmetik ist. Ein klarer letzter Platz.“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CBR600RR C-ABS (88 kW) [10]

    „Supersportler mit Alltagsmanieren.“

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CBR600RR (88 kW) [07]

    „... Sie ist deutlich besser geworden, hat Gewicht verloren und Leistung gewonnen, aber nicht auf Kosten der Alltagstauglichkeit und nur mit kleinen Mäkeln in der B-Note. Sie ist eine Honda geblieben, nur eben eine richtig gute.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: CBR600RR (88 kW) [07]

    „Die Leichte: Mit ihrem sensationellen Gewicht kann die Honda ihre fehlende Leistung gut kaschieren - komfortabel ist sie obendrein.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: CBR600RR C-ABS (88 kW) [13]

    „... Pluspunkte sammelt sie vor allem durch einfachen Umgang im Alltag. Ihre Handlichkeit ist auf der Landstraße und der Rennstrecke sicherlich eine Benchmark. Allein der Motor lässt sie im Vergleichstest keinen Stich gegen die viel aggressivere Konkurrenz machen. Zwar ist die Leistung wunderbar kontrollierbar und die Fahrbarkeit durch ein neues Einspritzmapping in jedem Bereich außer Konkurrenz, aber es kommt eben auch nicht viel. ...“

  • 169 von 250 Punkten

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: CBR600RR C-ABS (88 kW) [13]

    „Die ... Honda lässt wegen ihres etwas saftlosen Motors viele Punkte liegen. Außerdem fehlen ihr eine Anti-Hopping-Kupplung und eine Traktionskontrolle. Höchste Zeit für eine Neuauflage.“

    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CBR600RR (99 kW) [07] getunt von Wellbrook & Co.

    „... Wenn Superbikes sich auf der Gerade absetzen, dampft die CBR diesen Vorsprung bis zum Kurvenausgang wieder ein. Und dabei reißt sie weder Reifen noch Nerven des Fahrers in Stücke. ...“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test
    Getestet wurde: CBR600RR (88 kW) [07]

    „Stärken: Äußerst stabiles Fahrwerk; Drehfreudiger Motor; Bremsen sind erste Sahne; Wirkungsvoller Lenkungsdämpfer; Hervorragendes Fahrwerk.
    Schwächen: Keine Anti-Hopping-Kupplung; Nix für lange Leute.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: CBR600RR (86 kW) [05]

    „Plus: Sehr gut ausbalanciertes und handliches Fahrwerk mit hoher Transparenz, Ergonomie sportlich und dennoch komfortabel ...
    Minus: Motor wirkt im Vergleich zur Konkurrenz verhältnismäßig schlapp ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: CBR600RR (88 kW) [07]

    „Plus: Nochmals leichter und agiler zu fahren als die Vorgängermodelle ... deutlich durchzugsstärkerer Motor, superbe Bremse ...
    Minus: Harte Gasannahme, mit Originalscheibe wenig Windschutz.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: CBR600RR (84 kW) [03]

    „Plus: Sehr easy zu fahren, ausgeglichenes Wesen, präzises, neutrales Fahrwerk, sehr handlich, zackige Bremse ...
    Minus: Fahrwerksabstimmung für die Renne zu weich, Motor obenraus zu wenig aggressiv ...“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test
    Getestet wurde: CBR 600 RR

    Der kultivierte und starke Vierzylindermotor wird durch eine gefühlvolle Federung und kräftige Bremsen ergänzt. Weiterhin ist das Motorrad zuverlässig, ausgewogen und relativ handlich. Etwas unschön sind jedoch die spürbaren Lastwechsel und die zu weich abgestimmte Gabel. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: CBR600RR (88 kW) [07]

    „... Die CBR ist ein gelungener Kompromiss aus Supersport und Alltagstauglichkeit. Mit ihrem fein regelnden ABS ist sie der Konkurrenz in Sachen aktiver Sicherheit einen klaren Schritt voraus. ...“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: CBR 600 RR [08]

    „Auch die CBR 600 RR kann mit der berühmten Honda-Zuverlässigkeit aufwarten. ... Typische Schwächen gibt es nicht, deshalb sollte man sich bei der Besichtigung intensiv um den Allgemeinzustand des Bikes kümmern. ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Honda CBR600RR

Datenblatt zu Honda CBR600RR

Hubraum 599 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 265 km/h
Zylinderanzahl 4

Weiterführende Informationen zum Thema Honda CBR600RR können Sie direkt beim Hersteller unter honda.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: